Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung T27A750 Teil 5


Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden - in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert. Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 Display Pro Colorimeter und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Ab Werk ist der T27A750 auf den Bildmodus Standard mit der Farbeinstellung Warm 2 voreingestellt.

Farbwiedergabe in der Werkseinstellung.

In dieser Einstellung ist das Bild etwas blaulastig, wir messen eine Farbtemperatur von 7200K. Die Abweichungen bei den Primärfarben und den Graustufen sind nicht gering aber durchaus annehmbar, auch der Gammaverlauf ist bis auf einen Knick bei 90 Prozent in Ordnung. Für den Consumerbereich liegt die Farbwiedergabe bereits erfreulich nahe am sRGB-Standard.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Vergleich des kalibrierten Monitors mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Durch die Kalibrierung und Profilierung wird eine möglichst hohe Neutralität und Linearität der Farbwiedergabe erreicht. Farbechtheit (im Rahmen der Monitorgrenzen) wird erst im Zusammenspiel mit farbmanagementfähiger Software erreicht.

Farbwiedergabe nach der Kalibrierung.

Der T27A750 deckt den sRGB-Farbraum nur zu 88 Prozent ab, was bei LED Backlights häufig vorkommt. Nach der Kalibrierung sind die Ergebnisse nicht schlecht, aber auch nicht umwerfend besser als vorher. Alle Messwerte haben sich etwas verbessert, die Farbabweichungen werden kleiner und der Knick im Gammaverlauf glättet sich. Dennoch kann auch die Kalibrierung den fehlenden Teil des Farbraums nicht herbeizaubern, sondern nur bessere Kompromisse errechnen.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Für die natürliche Farbwiedergabe von Videos und Filmen im Hobbybereich ist der T27A750 - kalibriert oder unkalibriert - gut geeignet. Bei der Fotobearbeitung sollte man den eingeschränkten Farbraum allerdings im Hinterkopf behalten.

Interpolation

Eine pixelgenaue Darstellung bietet der T27A750 nur in seiner nativen Auflösung, ansonsten werden die meisten Auflösungen im Vollbild oder zumindest bei voller vertikaler Höhe angezeigt; leider nicht immer seitentreu. Ausgerechnet bei 1680 x 1050 weicht der Monitor ab und zeigt das Bild nur etwas vergrößert, jedoch nicht als Vollbild an, worunter die Darstellung aufgrund der geringen Hochskalierung besonders leidet. In solchen Fällen sollte die Grafikkarte die Umrechnung übernehmen.

Wie schon oben beschrieben, reagiert die Signal-Elektronik je nach HDMI-Eingang anders und bietet gewisse Einstellungen nicht an. So wirkt der Bildschärferegler zwar auch an den digitalen Eingängen, jedoch nicht an beiden gleich. So bedeutet die Einstellung 50 am HDMI-1-Port, dass nicht geschärft, aber auch nicht weichgezeichnet wird, während man an HDMI-2 dazu auf 0 stellen muss und standardmäßig, mit Einstellung 50 kräftig geschärft wird.

Testgrafik, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

Textwiedergabe, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Vollbild.

Bei nativer Auflösung gibt es keine Probleme mit der Bildschärfe. Die zur Darstellung von 1.280 x 720 nötige Pixelvergrößerung erledigt der Samsung Monitor durch grau eingefügte Bildpunkte, wodurch die Konturen etwas fetter erscheinen. Der leichte Unschärfeeindruck bleibt aber im üblichen Rahmen.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!