Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung S32D850T

Einleitung

In mattem Schwarz und Titan-Silber präsentiert Samsung seinen 32-Zoll Business-Monitor S32D850T LED als ergonomischen Blickfang fürs Büro. Mit einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln, der doppelten Pixeldichte von FullHD, verspricht Samsung nicht nur ein professionelles Seherlebnis, sondern auch weiche und natürliche Farben. Mit einem Kontrast von 3000:1, einer sRGB-Farbraumabdeckung von 100% und 1,07 Milliarden Farbabstufungen, lässt das blickwinkelstabile VA-Panel keine Wünsche offen.

Samsung S32D850T LED (Bilder: Samsung)

Auch bei den technischen Daten zeigt sich Samsung auf dem neuesten Stand. Die Darstellung mehrerer Bildschirminhalte ist ebenso möglich, wie die Nutzung von Energiesparfunktionen und die automatische Rotation des Bildschirminhalts bei Drehung des Displays in den Pivot-Modus. Moderne Anschlüsse wie DisplayPort 1.2, HDMI 1.4 und DVI-D Dual Link sind ebenso an Bord wie ein USB 3.0-Hub mit vier schnellen USB-Anschlüssen und eine USB Super Charging Funktion. Wir sind gespannt, wie gut sich der Samsung S32D850T LED mit diesen Fähigkeiten in unserem Test schlägt.

Lieferumfang

Der Monitor wird in einem voluminösen, schlicht bedruckten Karton mit zwei Griffschlitzen geliefert und bringt stolze 18,5 kg auf die Waage. Das erfordert auch beim Transport einen umsichtigen Umgang, sonst reißen die beiden Griffschlitze schnell aus. Besonders dann, wenn man nicht beachtet, dass der Karton eine optisch ausgewiesene Oberseite hat und er nur von dieser Seite her eine stabile Griffposition bietet. Ohne Verpackung wiegt der 32-Zoll Monitor noch 12,5 kg. Die Bodenplatte ist bereits montiert und muss nicht mehr angebracht werden.

Das Zubehör ist umfangreich und deckt alle Anschlussmöglichkeiten ab: DisplayPort-, HDMI-, DVI-D-, Netz- und ein USB 3.0-Kabel sind vorhanden. Ein Audiokabel ist nicht dabei, so dass Nutzer des DVI-Anschlusses ein solches im Zubehörhandel besorgen müssen.

Zubehör: CD, Kabel, Garantieerklärungen und VESA-Wandhalterung.

Eine gedruckte Kurzanleitung, Garantiekarten in mehreren Sprachen und eine CD mit Benutzerhandbuch, Sicherheits- und Installationshinweisen für die beigelegten Treiber sind auch dabei. Damit können der USB-Port des Monitors, die Einstellung der Auflösung und Frequenz des Monitors, wie auch die automatische Drehung des Bildschirminhalts im Pivot-Modus aktiviert werden. Für die Wandmontage ist dem Samsung S32D850T eine 200 x 200 mm große VESA-Halterung mit Schrauben beigefügt.

Hands on Video Samsung S32D850T.

Optik und Mechanik

Der S32D850T erstrahlt in Titan-Silber und in mattem Schwarz. Der Monitor ist für den Business-Einsatz konzipiert, wirkt solide und besticht durch seine zurückhaltende Eleganz. Der nach innen geneigte Displayrahmen, das Standbein und ein Teil der Rückwand sind in matt schimmerndem Titan-Silber gehalten. Ein Samsung Schriftzug ist dezent auf der Vorderseite, ein weiterer auf der Rückseite angebracht. Die Bedienknöpfe sind als Drucktasten ausgeführt und unten rechts am vorderen Displayrahmen angeordnet.

Samsung S32D850T.

Der breite Standfuß verspricht eine enorme Standfestigkeit, die auch bei der Höhenverstellung des Displays keine unnötigen Sorgen aufkommen lässt. Das bereits ab Werk vormontierte Standbein wirkt durch seine leicht gebogene und verdickte Form im Fußbereich elegant und ebenfalls sehr stabil. Angeschlossene Kabel lassen sich dezent hinter einer abnehmbaren Blende zusammenführen.


Elegant geschwungener Tragarm und Kabelführung mit abnehmbarer Blende.

Ergonomisch lässt der 32-Zoll große Samsung S32D850T keine Wünsche offen: Der Abstand des unteren Displayrahmens zur Tischplatte beträgt minimal 65 mm und maximal 193 mm. Das Standbein weist somit einen Hub von 128 mm auf. Der nach innen geneigte und mit einer gebürsteten Metall-Optik versehene Displayrahmen wirkt sehr schmal und weist eine Breite von 15 mm sowie unten von 22 mm auf.

Drehen lässt sich der Monitor um +/-30 Grad über das oben im Standbein angebrachte Drehgelenk. Eine Neigung des Displays ist von +20 bis -4 Grad möglich. Eine Rotation des Displays in den Portrait-Modus gelingt ebenfalls problemlos. Der Hub des Tragarms und die Rotation des Displays laufen angenehm geschmeidig und nicht ruckartig. Eine Arretierung in der horizontalen und vertikalen Position gibt es nicht, so dass der Monitor durch mehrfaches Nivellieren waagerecht ausgerichtet werden muss.

Wird der Tragarm entfernt, kann mithilfe der mitgelieferten VESA200-Wandhalterung auch eine Wandmontage durchführt werden. Ein Kensington-Lock ist ebenfalls vorhanden. Fingerabdrücke hinterlassen auf der Oberfläche nur leichte Spuren.

Ergonomisch flexibel: der Samsung S32D850T LED.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

2 Kommentare vorhanden


Besten Dank für den Test!

Da ich nicht sicher bin, ob für meinen heimischen Arbeitsplatz 32 Zoll nicht ein wenig zu groß ist, wollte ich mal fragen, ob man im groben die guten Testergebnisse auch bei dem S27D850T erwarten kann?

Also gleiches Modell nur 27 Zoll.
Ich glaube allerdings der 27er hat kein VA Panel, sondern ein IPS Panel, sonst müsste dieser vollkommen gleich sein.


Danke und Gruß
samdup
Die Technik/Elektronik sollte gleich sein. Da aber wie gesagt ein anderes Panel zum Einsatz kommt, kann man die Ergebnisse nicht 1:1 übertragen.

Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!