31 Zoll 4K-Monitor EIZO RadiForce MX315W für die Anzeige radiologischer Aufnahmen

0
66

In der RadiForce-MX-Serie mit Monitoren für radiologische Bilder stellt EIZO den RadiForce MX315W mit 4K-Auflösung und einer Bildschirmdiagonale von 31,1 Zoll in schlankem, leichten Design vor. Das Gerät ist der erste 4K-Monitor in der RadiForce MX-Serie.

Produktneuheit: EIZO RadiForce MX315W (Foto: EIZO)

Dank der Auflösung von 4096 × 2160 Pixeln auf der großen Bilddiagonale können viele Informationen gleichzeitig dargestellt werden. Deshalb ist der Monitor mit unterschiedlichsten Systemen verwendbar. Auf Systemen zur Verwaltung elektronischer Patientendaten und PACS (Picture Archiving and Communication System) können mehrere Anwendungen und Fenster gleichzeitig angezeigt werden. Durch die größere Anzeigefläche und die hohe Auflösung des MX315W bieten sich viele Anordnungsmöglichkeiten von Bildinhalten. Verschiedene Untersuchungsbilder wie beispielsweise CT- und MRT-Aufnahmen lassen sich nebeneinander als Kacheln anzeigen. Auf diese Weise lassen sich auch vorherige und aktuelle Aufnahmen leicht auf einen Bildschirm nebeneinander vergleichen und die Effizienz enorm steigern.

Der MX315W besitzt ein IPS-Panel mit einem Kontrast von 1300:1 und bietet außerdem mit 450 cd/m² die höchste typische Helligkeit in der RadiForce MX-Serie. Die Graustufen des Monitors sind werkseitig auf DICOM GSDF bei einer Helligkeit (Lmax) von 270 cd/m² kalibriert. Ein integrierter Helligkeitssensor sorgt dafür, dass die Helligkeit des Monitors konstant bleibt. Zusätzlich unterstützt der Monitor die Kalibrierung nach DICOM-Standard. Für eine besserer Bildhomogenität kommt ein Digital Uniformity Equalizer zum Einsatz.

Das neue schlanke Design des Monitors sorgt für Übersicht und Freiraum am Arbeitsplatz. Er ist nur 225 mm tief und wiegt 11,7 kg – das bedeutet weniger Platzbedarf und eine einfache Installation. Das Netzteil ist in den Monitor integriert, sodass der Arbeitsplatz frei von sperrigen Netzteilgehäusen bleibt. An Anschlüssen stehen DVI und zweimal DisplayPort 1.2 zur Verfügung. Einer der beiden DisplayPorts ist für eine Mehrschirmlösung im Daisy-Chain-Verfahren geeignet. Ein USB-2.0-Hub mit 2 Up- und 3 Down-Stream-Ports komplettiert die Ausstattung.

Der RadiForce MX315W ist ab Juni 2017 im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen