Iiyama stellt drei neue G-MASTER-Gaming-Monitore mit FreeSync-Technologie vor

0
134

Iiyama erweitert seine G-MASTER Gaming-Monitor-Serie um drei neue Modelle. Jetzt erhielten zwei seiner – wie Iiyama sie nennt – Clans eine Auffrischung. Ein neuer Red Eagle- und zwei Black Hawk-Monitore ergänzen das Iiyama G-Master-Portfolio.

Produktneuheit: Iiyama G-Master GB2760QSU-B1 (Foto: Iiyama)

Alle Iiyama G-Master-Monitore unterstützen die AMD FreeSync-Technologie, die ein flüssiges und geschmeidiges Gameplay sicherstellen soll. Damit sollen ruckelnde, abgehackte Spielverläufe und Bildschirm-Tearing vermieden weren, Geisterbilder und Unschärfe werden reduziert. Stattdessen erwartet der Anwender eine flüssige, artefaktfreie Performance bei praktisch jeder Bildrate.

Die Black Tuner-Funktionalität ermöglicht es Spielern, Helligkeit und dunkle Farbtöne anzupassen, die die Betrachtungsleistung in schattigen Bereichen verbessern. Auch bei seitlichen Blickwinkel bleiben diese Eigenschaften erhalten. Um der Augenermüdung bei längeren Sessions entgegenzuwirken, haben die Gaming-Monitore von Iiyama serienmäßig eine Blue Light Reduction-Technologie integriert, die dafür sorgt, dass die Augen der Spieler geschont werden.

Jeder Monitor bietet auch Zugriff auf vordefinierte Gaming-Modi, um die Einstellungen schnell an jene des Anwenders anpassen zu können. Alternativ zu bereits voreingestellten Gaming-Modi (einschließlich FPS und Strategie) können Anwender der G-MASTER auch ihre eigenen benutzerdefinierten Einstellungen einstellen und speichern.

Der neue 27 Zoll Monitor G-MASTER GB2760QSU-B1 besitzt ein TN-Panel mit einer Millisekunde Reaktionszeit und 144Hz Bildwiederholfrequenz. Der Bildschirm hat eine WQHD-Auflösung mit 2560 x 1440 Bildpunkten, eine Maximalhelligkeit von 350 cd/m² und einen statischen Kontrast von 1000:1. An digitalen Schnittstellen stehen DVI (nur @60Hz), HDMI und DisplayPort und ein 3.0 USB Hub mit zwei Ports zur Verfügung. Der G-MASTER GB2760QSU-B1 bietet auch individuelle ergonomische Einstellmöglichkeiten, um Höhe (130 mm) und Neigung verstellen zu können. Dazu gibt es eine Pivotfunktion, d.h. der Monitor ist um 90 Grad rotierbar. Ein Kopfhörer-Anschluss und zwei eingebaute 2 Watt Lautsprecher können für die Soundausgabe genutzt werden.

Die neuen Black Hawk Gaming-Monitore richten sich an preisbewusstere Nutzer – egal, ob Einsteiger oder erfahrener Gamer -, die trotzdem einen leistungsfähigen Monitor zum Gamen suchen. Der 24,5 Zoll Monitor G-MASTER G2530HSU und sein großer Bruder – das 27 Zoll Modell G-MASTER G2730HSU, vorgestellt als „Get in the Game“-Monitore, bieten beide Full HD-Auflösung, eine Millisekunde Reaktionszeit und eine Bildwiederholfrequenz von 75Hz. Auch hier kommt ein TN-Panel zum Einsatz, was eine Maximalhelligkeit von 300 cd/m² (G2530HSU 250 cd/m²) und einen Kontrast von 1000:1 besitzt. Auch die beiden neuen Black Hawks verfügen über drei verschiedene Schnittstellen (VGA (@60Hz), HDMI, DisplayPort), eingebaute Lautsprecher, Kopfhöreranschluss und einen USB-Hub (2.0). Ergonomisch kochen beide Modelle aber nur auf Sparflamme. Es kann lediglich der Neigungswinkel um 22° nach hinten und – 5° nach vorne geneigt werden.

Das Topmodell Red Eagle – G-MASTER GB2760QSU-B1 ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 479,00 Euro im Fachhandel erhältlich. Das Black Hawk-Modell G-MASTER G2530HSU kostet 175,00 Euro, der große Bruder G-MASTER G2730HSU ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 229,00 Euro erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen