31,1 Zoll Monitor HP DreamColor Z31x mit 4K-Cinema-Auflösung für Filmprofis

0
99

Der 31,1 Zoll Monitor DreamColor Z31x verfügt über eine 4K-Cinema-Auflösung (4096 × 2160 Pixel) im 17:9 Format und richtet sich an Filmemacher oder Cutter, die Filmmaterial im DCI-P3 Farbraum bearbeiten und schneiden wollen. Zum Einsatz kommt ein echtes 10 Bit IPS-Panel, was ohne Frame Rate Control (FRC) auskommt.

Produktneuheit DreamColor Z31x Studio Display (Foto: HP)

Insbesondere für Filmprofis ist der DCI-P3-Farbraum relevant. Dieser soll mit 99 Prozent fast komplett abgedeckt werden. Andere Farbräume wie Adobe RGB, BT.709 oder sRGB werden laut HP zu 100 Prozent abgedeckt und selbst beim BT.2020-Farbraum sind es immerhin noch 80 Prozent. Wie in der EIZO CG-Serie, ist auch im HP DreamColor Z31x ein Colorimeter integriert, was für eine akkurate Farbdarstellung sorgen soll. Im Datenblatt bezeichnet HP das Panel mit einer Reaktionszeit von 10 ms als „Real IPS“ und meint damit wohl, dass das Panel echte 10 Bit ohne FRC bietet.

Obwohl im Datenblatt für die Hintergrundbeleuchtung „White LED“ genannt wird, dürfte es sich kaum um ein herkömmliches W-LED-Panel handeln, weil dies kaum das große Farbspektrum abdecken würde. Als Kontrast nennt HP einen statischen Wert von 1500:1 (typisch) und mindestens 1200:1. Die Maximalhelligkeit wird mit 250 cd/m² angeben und der Blickwinkel liegt für ein IPS-Panel typischerweise bei 178° (vertikal und horizontal).

An Videoeingängen stehen zweimal DisplayPort 1.2, zweimal HDMI 2.0 und ein USB Typ C zur Verfügung. Abgerundet werden die Schnittstellen durch vier USB 3.0 Ports, wovon zwei eine Quick-Charge-Funktion unterstützen. Der USB-Hub kann zudem als KVM-Switch verwendet werden, um einen zweiten Rechner mit gleicher Maus und Tastatur bedienen zu können. Da der Monitor keine integrierten Lautsprecher besitzt, können die Tonsignale über den Audioausgang weitergereicht werden. Zur Fernverwaltung wurde dem Z31x noch ein Netzwerkanschluss (RJ-45) spendiert. Ergonomisch bietet der Profi-Monitor eine Höhenverstellung um 144 mm, eine seitliche Drehfunktion um 45° sowohl nach links und rechts, sowie eine Veränderung des Neigungswinkels von -5°/+20°. Lediglich auf einen Pivot-Modus wurde verzichtet.

Stolze 3.999 US-Dollar müssen für den HP Z31x der DreamColor-Familie investiert werden. Als Erscheinungstermin wird lediglich 2017 genannt.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen