4K-Monitor ASUS PA329C bietet DisplayHDR 600 und 14‑Bit‑LUT

Neuer ASUS-Monitor der ProArt-Serie besitzt eine 10 Bit Farbtiefe und deckt den Adobe RGB Farbraum zu 100 Prozent ab

0
3282

Für Bildbearbeiter und Grafiker kommt ein neuer, 32 Zoll großer ASUS-Monitor der ProArt-Serie. Der PA329C ist mit einem IPS-Panel ausgestattet und nach DisplayHDR 600 spezifiziert. Der Kontrast wird mit 1000:1 und der Blickwinkel mit 178° (vertikal und horizontal) angegeben. Die UHD-Auflösung beträgt 3840 × 2160 Bildpunkte und die Pixeldichte 138 ppi. ASUS verspricht zudem eine geringe Farbabweichung und die Abdeckung eines großen Farbspektrums. Außerdem bietet der Monitor eine Hardware-Kalibrierung.

ASUS PA329C (Bild: ASUS)
ASUS PA329C (Bild: ASUS)

Mit der ProArt-Serie richtet sich ASUS an professionelle Anwender, die farbverbindlich arbeiten und eine akkurate Farbdarstellung erwarten. Ab Werk ist der Monitor vorkalibriert, und ASUS verspricht ein Delta E >2 sowie die Abdeckung folgender Farbräume: DCI-P3 98 %, Adobe RGB 100 %, sRGB 100 % und Rec. 202 84 %. Die Farbtiefe beträgt 10 Bit, und die Look-up-Tabelle (LUT) arbeitet mit 14 Bit. Zur Feinjustierung wird eine Sechs-Achsen-Farbkontrolle geboten, und eine Hardware-Kalibrierung direkt in die LUT.

Auch ergonomisch hat der ASUS PA329C einiges zu bieten: So verfügt der Grafikmonitor über eine Höhenverstellung (130 mm), eine Neige- (-5° bis 20°), eine seitliche Dreh- (60° in beide Richtungen) und eine Pivot-Funktion (90° Drehung in den Porträtmodus). Auch eine Montage nach VESA (100 x 100) ist möglich.

Das IPS-Panel besitzt eine typische Helligkeit von 400 cd/m² und eine Spitzenhelligkeit von bis zu 600 cd/m². Dies ermöglicht die Zertifizierung nach dem VESA-Standard DisplayHDR 600. Für die Wiedergabe von HDR-Videomaterial unterstützt der ASUS PA329C HDR 10.

An Schnittstellen stehen HDMI 2.0 (3 x), DisplayPort 1.2 und USB Typ C zur Verfügung. Der USB-C-Anschluss kann verbundene Geräte mit bis zu 60 Watt mit Strom versorgen. Zusätzlich stehen ein USB-3.0-Hub mit fünf Ports und ein 3,5-mm-Audioausgang zur Verfügung. Zwei integrierte 3-Watt-Lautsprecher runden die Ausstattung ab. Praktisch ist auch die Picture-by-Pictue-Funktion, die die Darstellung aus vier Bildquellen erlaubt.

Auf der ASUS-Internetseite (USA) können die technischen Details des PA329C bereits gefunden werden. Informationen zum Preis oder Marktstart sind allerdings noch nicht zu finden.

Weiterführende Links zum Thema

Gewinnen Sie einen ARCTIC Z2 Pro (Gen 3)

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

88%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen