MMD präsentiert neuen 32 Zoll Curved-Monitor Philips 328E8QJAB5

0
110

MMD, Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert aus seiner E-Line-Serie ein neues 80 cm (32 Zoll) großes Curved-Display mit weitem Farbraum. Mit seiner 32-Zoll-Bilddiagonale ist der neue 328E8QJAB5 groß genug, um den Nutzer jederzeit reichlich Bildschirmfläche zu bieten, egal wofür das Display genutzt wird. Die Krümmung sorgt dafür, dass der Bildschirm sich um das Sichtfeld des Nutzers wölbt, was zu einer besseren Konzentration und einer stärkeren Fokussierung auf die tatsächliche Aufgabe führen kann.

32 Zoll Curved-Monitor Philips 328E8QJAB5 (Foto: Philips)

Der neue Monitor ist gemäß MMD so konfiguriert, dass es dem Nutzer eine hohe Bildqualität für eine Reihe von Aktivitäten bietet. Er verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten, einem 16:9-Format und VA-Panel-Technologie. Zudem bietet er ein erweitertes Farbspektrum von 103 % des NTSC- und 126 % des sRGB-Farbraums (CIE 1931). Dank Adaptive-Sync-Technologie soll das Display auch für schnelle Actionszenen in Spielen gut gerüstet sein und eine flüssige Bildwiedergabe ohne Bildruckeln, Screen Tearing oder Bewegungsunschärfe ermöglichen.

In Bezug auf das Aussehen wird das neue Display dem Motto der E-Line, wobei E für Eleganz steht, zumindest nach Einschätzung des Hersteller voll gerecht. Die Krümmung des Displays wurde mit dem ebenfalls gewölbten Standfuß sozusagen fortgeführt, und das in glänzendem Schwarz sowie im Metall-Finish-Look gehaltene Gehäuse soll ein Design-Statement setzten.

Das neue Display bietet diverse Bildmodi, die die Bilddarstellung optimieren soll. SmartContrast analysiert den Bildschirminhalt und passt automatisch Farben und Intensität der Hintergrundbeleuchtung an, um das Seherlebnis zu verbessern. Der SmartImage-Gaming-Modus bietet mehrere Einstellungsmöglichkeiten, um die Anzeige dunkler Bilder, Reaktionszeiten und Bildhervorhebungen zu optimieren. Die integrierte Flicker-Free-Technologie dient der Minimierung potenzieller Augenermüdung, indem die Helligkeit mit einem Gleichstromsystem reguliert und so das Flimmern reduziert wird.

Der Bildschirm ist mit einem analogen VGA-Anschluss, einem DisplayPort, einem HDMI-Eingang, einem PC-Audio-Eingang und einem Kopfhörer-Ausgang ausgestattet. Für die Soundwiedergabe wurden zwei 3-Watt-Lautsprecher integriert. HDMI-, D-Sub-, USB- und Audio-Kabel liegen im Lieferumfang bei. Der Monitor ist zudem Kensington-kompatibel. Ergonomisch kann der Bildschirm lediglich um -5 bis +10 Grad geneigt werden. Der 7,2 Kilo schwere Monitor misst mit Fuß 721 x 525 x 223 Millimeter.

Der neue E-Line-Monitor Philips 328E8QJAB5 wird voraussichtlich Ende Mai 2017 erhältlich sein. Die UVP liegt bei 329 EUR.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen