MSI PS341WU: 5K2K-Monitor mit Nano-IPS und DisplayHDR 600

Das breite Display deckt 98 Prozent des DCI-P3-Farbraumes ab

0
594

Zum Anfang des Jahres enthüllten 34-Zoll-Display MSI PS341WU gibt es neue Informationen und ein paar geänderte technische Merkmale. Ursprünglich für Juni oder Juli 2019 geplant, soll der Bildschirm nun endlich im Laufe des kommenden Monats erscheinen – zumindest in den USA. Das Nano-IPS-Panel löst mit 5120 x 2160 Bildpunkten (5K2K bzw. WUHD, 21:9) auf, hat eine typische Helligkeit von 450 cd/m² und ist DisplayHDR-600-zertifiziert. Das Kontrastverhältnis beträgt 1200:1, die Reaktionszeit (Grau zu Grau) 8 ms. Der sRGB-Farbraum wird zu 100 Prozent abgedeckt, während bei DCI-P3 immerhin 98 Prozent erzielt werden.

MSI Prestige PS341WU (Bild: MSI)
Prestige PS341WU: 34-Zoll-Display mit WUHD, DisplayHDR 600 und Nano-IPS (Bild: MSI)

Für Spieler dürfte das primär an Kreative gerichtete Modell weniger geeignet sein, kommt es doch lediglich mit 60 Hz Bildwiederholfrequenz und ohne FreeSync- oder G-Sync-Funktionalität. Die Anschlussmöglichkeiten umfassen zweimal HDMI 2.0, einmal DisplayPort 1.4, einmal USB-C, einen Mikrofon-Eingang, einen Kopfhörerausgang und einen USB-3.2-Hub (Gen 1). Das OSD-Menü wird über einen Fünf-Wege-Joystick bedient. Der Monitor lässt sich auf Wunsch neigen, drehen und in der Höhe verstellen. Eine VESA-Aufnahme (100 x 100 mm) ist ebenfalls vorhanden.

Der MSI Prestige PS341WU misst inklusive Standfuß 817,1 x 260,4 x 500,7 mm (B x H x T), wiegt 8,2 kg und wird von ersten deutschen Händlern für 1.299 Euro gelistet. Zur CES 2019 wurden noch 1.800 US-Dollar (rund 1.623 Euro) genannt – der tatsächliche Verkaufspreis liegt also deutlich niedriger. (Quelle: PC Monitors)

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen