NEC MultiSync EA273WM steckt voller Neuerungen

0
24

Der Release des EA273WM durch NEC läutet eine neue Generation von MultiSync-Bildschirmen ein. Im Unterschied zu seinen Vorgängern besitzt der Full-HD-Monitor ein sichtlich schlankeres und leichteres Gehäuse. Das 27 Zoll große Panel sitzt außerdem auf einem höhenverstellbaren Standfuß, mit dem sich Dreh- und Neigefunktion wie auch der Pivot-Modus realisieren lassen.

Die Funktion ControlSync erlaubt es, Sechser-Formationen mit einem MultiSync-EA-Monitor (Master) zu steuern. (Foto: NEC)

Berührungsempfindliche Steuerelemente in der schmalen Panel-Umfassung bedienen das neu gestaltete Bildschirm-OSD und greifen auf ein potentes Anschluss-Quartett zu: Neben VGA und DVI-D stehen HDMI und DisplayPort als Signaleingänge zur Auswahl. Ein Kabelmanagement-System bändigt die Strippen mehrerer Zuspieler. Zusätzlich wartet der MultiSync EA273WM mit diskret platzierten Lautsprechern, Kopfhöreranschluss und Vierfach-USB-Hub auf.

Obgleich NEC ein TN-Panel verwendet, sind die maximalen Betrachtungswinkel des EA273WM mit 178 Grad angegeben. Reaktionszeit (5 ms) und statischer Kontrast (1.000:1) sind wiederum auf Standardniveau, aber die Lichtstärke von 300 cd/m[sup]2[/sup], bedingt durch W-LED-Backlight, ist höher als sonst in dieser Kategorie üblich.

Selbiges trifft auch auf den Stromverbrauch zu, der im Maximum bei 39 Watt liegen soll. Allerdings senken Sensoren für Umgebungslicht und menschliche Aktivität vor dem Display den Wert im täglichen Betrieb. In den USA erscheint der MultiSync EA273WM im November für 499 USD.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen