Test Monitor Dell UZ2315H

0
65

Einleitung

Multimedia für das Büro? Mit dem Dell UZ2315H bietet Dell einen 23 Zoll Full HD Monitor für das Büro an, der das Zeitalter der digitalen Kommunikation auch am Arbeitsplatz wahr werden lässt.

Der Multimedia-Monitor bietet alle Schnittstellen an, die für Echtzeit-Kollaborationen, Videokonferenzen und IP-Telefonate im Rahmen der Unternehmenssoftware Microsoft Lync benötigt werden. Eine Full HD Kamera, Lautsprecher und Mikrofone sind in den Rahmen des Displays ebenso integriert wie eine Kopfhörer/Mikrofon-Kombibuchse und ein MHL-Eingang für die direkte Verbindung mit einem Smartphone.

Dell Uz2315h Monitor Monitor 1
Dell UZ2315H (Foto: Dell).

Auch bei den technischen Daten macht der elegante Monitor mit schwenkbarem IPS-Panel im 16:9-Format eine gute Figur. Zwei USB 3.0 Anschlüsse, DisplayPort, HDMI, MHL und ein VGA-Eingang sind vorhanden. Der Monitor erfüllt zahlreiche Umweltstandards und wird aus hochwertigen Materialien umweltfreundlich produziert. So besteht das elegante Gehäuse zu 25 Prozent aus recyceltem Plastik.

Das bleifrei hergestellte IPS-Panel verspricht einen hohen Betrachtungswinkel von 178 Grad, ein sehr gutes Kontrastverhältnis von 1000:1 und rasche Reaktionszeiten von 8 Millisekunden. Ob der flexible Business-Monitor damit auch den Ansprüchen von anderen Anwendern gerecht werden kann, wollen wir im Rahmen unseres Tests klären.

Lieferumfang

Der Dell UZ2315H wird in einem schlicht bedruckten Karton mit Tragelaschen geliefert, der rund 8,1 kg auf die Waage bringt. Bei der Verpackung des Monitors wurde komplett auf Styropor verzichtet, das durch zwei raffiniert gefaltete Pappkonstruktionen ersetzt wurde. Das macht das Auspacken etwas schwieriger – insbesondere dann, wenn die für den Transport praktischen Tragelaschen beim Auspacken des Monitors nicht wieder herausgeklappt wurden. Als Zubehör liegen ein HDMI, ein DisplayPort-Kabel (DP zu Mini-DP), ein USB 3.0-Upstream-Kabel sowie Netzteil und ein Stromkabel bei.

Dell Uz2315h Monitor Zubehoer 1
Dell Uz2315h Monitor Zubehoer 2
Umweltfreundliche Verpackung mit Pappe. Zubehör des Dell UZ2315H.

Eine gedruckte Kurzanleitung, Sicherheitshinweise und eine Garantiekarte sind auch dabei. Die beigepackte CD enthält in mehreren Sprachen ein Benutzerhandbuch, eine Umrisszeichnung mit allen Abmessungen, Monitortreiber sowie einen Displaymanager zur Verwaltung eines oder mehrerer Monitore.

Zur Nutzung der Windows Lync Kommunikationssoftware muss der Monitortreiber installiert und der Monitor selbst über das beigelegte USB 3.0-Kabel mit dem Rechner verbunden werden.

Hands on Dell UZ2315H (Video)

Optik und Mechanik

Der Dell UZ2315H besticht durch sein elegantes und schlichtes Design. Das Display ist in mattem schwarz gehalten und wird seitlich von einer schmalen silberfarbenen Linie eingefasst. Der Displayrand ist ungewöhnlich breit erinnert im Verbund mit dem 23 Zoll großen Display an ein großes iPad.

Der silberfarbene und mit einem Drehteller versehene Standfuß wirkt solide und kann einfach ohne zusätzliche Schrauben an der Rückwand des Displays eingeklickt und mit einem Druckknopf an der Displayrückwand auch wieder gelöst werden. Zur Kabelführung bietet sich die ovale Öffnung am Monitorfuß an.

Dell Uz2315h Monitor Vorne
Schlicht und elegant: Frontansicht des Dell UZ2315H.

Die schlanke Erscheinung des Monitors wird durch die leicht gewölbte Rückwand verstärkt. Die maximale Dicke des Panels beträgt lediglich 4,5 cm. Auf den vorderen Displayrahmen sind das silberfarbene Herstellerlogo und die Bezeichnungen für die Funktionstasten des Monitors dezent aufgedruckt. Diese sind als berührungsempfindliche Sensoren in den Displayrahmen integriert.

Eine Full HD Kamera, eine LED-Aktivitätsleuchte und ein Stereo-Mikrofon sind in den oberen Bildschirmrand eingelassen, der eine Breite von 2,6 cm aufweist. Der untere Displayrand ist zusätzlich mit einer 2 cm breiten schwarzen Blende mit einer elegant schimmernden Textur versehen. Dahinter sind die beiden integrierten Lautsprecher verborgen.

Dell Uz2315h Monitor Detail 1
Dell Uz2315h Monitor Detail 2
Multimedia Monitor UZ2315H mit Kamera, Mikrofon und Kopfhöreranschluss.

Ergonomisch lässt der Dell UZ2315H keine Wünsche offen: Der Abstand des unteren Displayrahmens zur Tischplatte beträgt minimal 15 mm und maximal 135 mm. Das Standbein weist somit einen Hub von 120 mm auf.

Drehen lässt sich der Monitor auf dem integrierten Drehteller in beide Richtungen um jeweils 45 Grad. Eine Neigung des Displays ist von +21 bis -5 Grad möglich. Eine Rotation des Displays in den Porträt-Modus ist ebenfalls vorgesehen. Angenehm ist, dass der Monitor im Panorama und im Porträt-Modus einrastet, so dass ein aufwendiges justieren zur waagerechten Ausrichtung des Monitors entfällt.

Dell Uz2315h Monitor M Lift
Dell Uz2315h Monitor M Drehung
Dell Uz2315h Monitor M Pivot
Höhenverstellung und Porträtmodus arbeiten problemlos.

Wird der Tragarm entfernt, kann mithilfe der rückseitigen VESA100-Aufnahme auch eine andere Halterung befestigt oder eine Wandmontage durchführt werden. Ein Kensington-Lock ist ebenfalls vorhanden.

Für die Belüftung des Displays sorgen zahlreiche kleine Belüftungsschlitze, die in einem kleinen Schlitz an der oberen Rückwand angebracht sind. Ein Problem mit der Abwärme sollte dieser Monitor selbst in warmen Umgebungen nicht bekommen, zumal das Netzteil nicht in den Monitor integriert ist und die LED-Hintergrundbeleuchtung einen geringen Stromverbrauch begünstigen sollte.

Dell Uz2315h Monitor Belueftung
Belüftungsschlitze des UZ2315H.

Technik

Betriebsgeräusch

Der UZ2315H arbeitete in unserem Test in allen Einstellungen völlig geräuschlos. Auch bei abgeregelter Helligkeit war keinerlei Brummen oder Pfeifen zu hören. Das Netzteil war ebenfalls unhörbar. Auch beim Anschluss mehrerer USB-Geräte waren keine Geräusche wahrnehmbar.

Umweltstandards

Erfreulich ist, dass Dell bei der Herstellung des Monitors auf umweltfreundliche Materialien gesetzt hat. Der Monitor erfüllt zahlreiche Umweltstandards (Energy Star, Epeat Gold, TCO) und wird umweltschonend verpackt und produziert. So enthält der Monitor keine bromierten Flammschutzmittel (BFR) und wenig Polyvinylchlroid (PVC). Der Anteil an eingesetzten Schwermetallen wurde ebenfalls reduziert. Das verwendete Glas enthält kein Arsen und die Oberfläche weist kein Quecksilber auf.

Bei der Verpackung des Monitors wurde schließlich komplett auf Styropor verzichtet, das durch zwei mehrfach gefaltete Pappkonstruktionen ersetzt wurde. Und das elegant wirkende Gehäuse des Monitors wird nunmehr zu 25 Prozent aus recyceltem Plastik hergestellt. Damit hat Dell zumindest was die Umweltfreundlichkeit angeht, einen Pluspunkt verdient.

Stromverbrauch

Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 60 W 22,0 W
Betrieb typisch 25 W
Arbeitsplatz 140 cd/m² 14,6 W
Betrieb minimal 10,5 W
Energiesparmodus < 1,2 W 0,4 W
Ausgeschaltet < 0,5 W 0,1 W

* Messungen ohne Lautsprecher und USB

Dell nennt in seinen Datenblättern einen typischen Stromverbrauch von 25 Watt. Wir messen bei maximaler Helligkeit 22 Watt, was etwa der Herstellerangabe entspricht. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. Einen Netzschalter um das Gerät komplett vom Strom zu trennen, ist nicht vorhanden. Im Standby-Modus messen wir 0,4 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 14,6 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu sehr guten 1,34 cd/W.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen