Test Monitor LG 29EB93-P

0
597

Einleitung

Der LG 29EB93-P ist ein 29 Zoll IPS Monitor im neuerdings auch auf dem Monitorsegment verfügbaren 21:9 Format mit 2.560 x 1.080 Pixeln. Angepriesen wird er neben der Eigenschaft Filme im Kinoformat wiedergeben zu können auch als Spielemonitor und zusammen mit der Screen-Split Software sogar für den produktiven Bereich.

Als weitere Highlights werden die umfangreichen Anschlussmöglichkeiten, der Modus in dem zwei Geräte gleichzeitig an dem Monitor genutzt werden können, Stereo-Lautsprecher, die sehr schmale Rahmenbreite und sogar eine sRGB-Farbraumabdeckung von 99 Prozent genannt.

Ebenfalls verfügbar ist der Monitor mit der Modellnummer 29EA93-P. Einziger Unterschied ist der Standfuß, welcher weniger flexibel ist. Alle anderen Ergebnisse in unserem Test sind daher auch auf dieses Modell übertragbar.

Die im Test ermittelten Erkenntnisse wurden am digitalen DVI-Ausgang einer Nvidia GTX 580 von Asus ermittelt. Die externe Zuspielung von Videomaterial wurde vom Blu-Ray-Player LG BD420 übernommen, angeschlossen wurde der Player mit einem HDMI-Kabel.

Lieferumfang

Das Zubehör und der Standfuß werden mit einer Styroporschicht getrennt vom Bildschirm versendet, wodurch Schäden während des Transportes vermieden werden.

Lg 29eb93 P Monitor Zubehoer
Mitgeliefertes Zubehör.

Im Lieferumfang enthalten sind ein Netzteil mit Stromkabel, ein Audiokabel, ein Dual-DVI-Kabel, ein MHL-Kabel, ein USB 3.0 Kabel, ein wiederverwendbarer Kabelbinder, eine Kurzanleitung und eine CD mit dem ausführlichen Handbuch und Software.

Bei unserem Testgerät fehlten CD und Kurzanleitung allerdings, deshalb sind diese auf dem Bild nicht zu finden. Da man diese Informationen aber auch von der Homepage downloaden kann, war dies verschmerzbar.

Hands on LG 29EB93-P (Video)

Optik und Mechanik

Vor dem Betrieb muss der Standfuß des 29EB93-P mit einer Schraube montiert werden, da an dieser keine Lasche existiert, wird zwingend ein Schraubenzieher benötigt. Das Standbein selber ist sehr filigran und besteht mit Aluminium aus einem schönen Material.

Die schwarze Oberfläche des Standfußes wurde ebenfalls im Aluminiumlook gehalten, besteht allerdings nur aus Plastik. Die schlichte Kombination ist sehr ansehnlich. Drehbar ist der Monitor auf diesem Fuß allerdings nicht.

Lg 29eb93 P Monitor Fuss
Standbein aus Aluminium und Standfuß im Aluminiumlook.

Die Rückseite des LG 29EB93-P besteht dagegen aus dem typischen spiegelnden Klavierlack. Auffällig sind die beiden großen Aufkleber auf der Rückseite, die wenige Informationen bieten und glücklicherweise auch entfernbar sind. Das mitgelieferte Standbein wurde von uns mit zwei Schrauben an den VESA100-Bohrungen befestigt und kann daher für eine alternative Halterung auch problemlos wieder demontiert werden.

Lg 29eb93 P Monitor Hinten
Rückseite mit Standfuß an den Vesa-Bohrungen.

Der Frontrahmen der matten Bildschirmoberfläche ist nur wenige Millimeter dick. Nur im unteren Bereich ist der Rahmen etwas breiter, unter dem sich auch die Tasten zur Bedienung des OSDs befinden. Der sehr dünne Frontrahmen ist aber eine Art optische Täuschung, die auch schon im ausgeschalteten Zustand bei genauer Betrachtung auffällt.

Im Betrieb erscheinen an allen drei Seiten schwarze Balken, so dass die Dicke des Rahmens etwa zwölf Millimeter beträgt, welches immer noch ein sehr geringer Wert ist. Im Detail zu erkennen ist die Entspiegelungsfolie des Panels. Hierbei handelt es sich nicht um eine Schutzfolie, diese darf daher auch nicht entfernt werden. Der dünne Rahmen hat wahrscheinlich keine andere Wahl der Anbringung zugelassen, schön sieht dies aber nicht aus.

Lg 29eb93 P Monitor Vorne
Lg 29eb93 P Monitor Folie
Optisch sehr dünner Frontrahmen und Panelfolie im Detail.

Die Neigung des Monitors lässt sich stufenlos verstellen. Maximal möglich sind fünf Grad nach vorne und 20 Grad nach hinten.

Lg 29eb93 P Monitor Neigung1
Lg 29eb93 P Monitor Neigung2
Kleinster und größer Neigungswinkel nach hinten.

Ebenfalls stufenlos verstellen lässt sich die Höhe des Monitors. Beim Verstellen wird etwas mehr Kraft als üblich benötigt, was gerade bei dem filigranen Monitor leichtes Unbehagen auslöst, da man diesen ungern mit Kraft in eine Richtung drückt.

In der niedrigsten Einstellung beträgt der Abstand von der unteren Kante des Monitors zum Schreibtisch acht Zentimeter, im voll ausgefahrenen Zustand sind es 19,5 Zentimeter. Auch wenn acht Zentimeter auf den ersten Blick als ausreichend anzusehen sind, hätte es nach unserer Meinung ruhig noch etwas mehr sein dürfen.

Lg 29eb93 P Monitor Niedrig
Lg 29eb93 P Monitor Hoch
Niedrigste und höchste Einstellung des Monitors.nn

Im Pivotmodus kann der Monitor nicht betrieben werden, dies dürfte bei diesem Format aber auch kein Anwender ernsthaft wollen. Die Verarbeitungsqualität des Monitors ist gut und auch die Optik kann gefallen. Ein Drehen des Standfußes hätten wir uns allerdings noch gewünscht. Der von uns getestete Standfuß ist allerdings schon deutlich flexibler als der des LG 29EA93, dieser lässt sich nämlich nur in der Neigung anpassen.

Technik

Betriebsgeräusch

Bei unserem Modell war ein geringes Geräusch wahrnehmbar, wenn das Ohr sehr nah an den Monitor gehalten wurde. Schon nach wenigen Zentimetern Abstand war das Gerät aber als lautlos zu bezeichnen. Das Netzteil reagierte ähnlich und ist bei normalem Sitzabstand ebenfalls lautlos. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

Helligkeit Hersteller Gemessen EU 2010 Effizienz
Betrieb maximal 100 % 68,0 W 44,1 W
Arbeitsplatz 140 cd/m² 18 % 25,8 W 0,98 cd/W
Betrieb minimal 0 % 20,4 W
Standby-Modus 1,2 W 0,6 W 2,0 W
Ausgeschaltet 0,5 W 0,3 W

 

Der Stromverbrauch liegt mit maximal 44 Watt deutlich unter den Herstellerangaben, wir haben diese Werte allerdings auch ohne den Betrieb von USB und Sound am Monitor gemessen. Ein typischer Verbrauch von knapp 26 Watt für einen 29 Zoll Monitor ist ebenfalls ein guter Wert und auch im Standby und im ausgeschalteten Zustand gibt es keine Kritikpunkte.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen