Test Monitor LG 29EB93-P
3/6

Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität

Lg 29eb93 P Monitor Ausleucht
Lg 29eb93 P Monitor Homogen
Messwerte der Helligkeitsverteilung (links) und der Farbhomogenität (rechts).

In der oberen rechten Ecke gibt es eine größere Abweichung bei der Helligkeitsverteilung, die ansonsten guten Werte liegen aber auch im Durchschnitt bei etwa sieben Prozent Abweichung, wodurch der Monitor von LG in diesem Bereich knapp eine gute Note verfehlt.

Bei der Farbhomogenität ist es die obere linke Ecke die etwas ausreißt, die durchschnittliche Abweichung ist mit 1,64 ebenfalls nicht ideal, so dass auch in diesem Bereich knapp keine gute Note mehr vergeben werden kann.

Blickwinkel

Lg 29eb93 P Monitor Blickwinkel
Horizontale und vertikale Blickwinkel.

Durch das verwendete IPS Panel treten auch bei extremen Blickwinkeln keine deutlichen Farbverfälschungen auf. Die Helligkeit und der Kontrast nehmen allerdings ab. Der beschriebene IPS Glow Effekt ist deutlich wahrzunehmen und hängt natürlich mit der Breite des Monitors zusammen.

Farbwiedergabe

Bei Monitoren für den Consumer- und Office-Bereich testen wir zunächst die Farbwiedergabe in der Werkseinstellung nach dem Reset sowie – falls vorhanden – in einem sRGB-Modus. Anschließend wird der Monitor mit Quato iColor Display kalibriert.

Für die Messungen verwenden wir eine eigene Software, als Messgeräte werden ein X-rite i1 Display Pro Colorimeter und ein X-rite i1 Pro Spektrofotometer eingesetzt.

Farbraumabdeckung

Lg 29eb93 P Monitor Vergleich Srgb1
Lg 29eb93 P Monitor Vergleich Srgb2
sRGB-Farbraumabdeckung

Der LG 29EB93 besitzt eine sRGB-Farbraumabdeckung von 99,9 Prozent, was das Optimum darstellt. Ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Die Erläuterungen zu den folgenden Charts haben wir für Sie zusammengefasst: DeltaE Abweichung für Farbwerte und Weißpunkt, DeltaC Abweichung für Grauwerte, und Gradation.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Vermessen haben wir den Monitor zuerst in der Werksauslieferung im Standardmodus.

Lg 29eb93 P Monitor Standard
Farbwiedergabe in der Werkseinstellung.

Die Grauwerte sind in der Werkseinstellung fast perfekt, allerdings ist die Range nur befriedigend. Bei den Farbwerten gibt es zwar größere Abweichungen, diese bewegen sich aber noch in einem akzeptablen Bereich. Der Gammawert weicht ebenfalls nicht sehr stark von der Ideallinie ab und der Kontrast ist mit über 1250:1 sehr hoch. Für die Standardaufgaben wie Internet, Office, Bildbearbeitung oder Video ist dieser Modus schon gut geeignet.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF Datei heruntergeladen werden.

Vergleich des Foto-Modus mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Einen sRGB-Modus besitzt der Monitor nicht, wir haben daher den Modus Foto als weiteren Vergleichswert vermessen.

Lg 29eb93 P Monitor Foto
Farbwiedergabe im Foto-Modus.

Der Foto-Modus zeigt in vielen Bereichen ähnliche Ergebnisse wie der Standardmodus, allerdings weichen die Farbwerte deutlich stärker ab und sind deshalb für farbverbindliches Arbeit nicht nutzbar. Die Range kann hier sogar mit gut abschneiden. Da ansonsten keine Verbesserungen erkennbar sind, können wir den Modus für die Bildbearbeitung nicht empfehlen.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF Datei heruntergeladen werden.

Vergleich des kalibrierten Monitors mit dem sRGB-Arbeitsfarbraum

Durch die Kalibrierung und Profilierung wird eine möglichst hohe Neutralität und Linearität der Farbwiedergabe erreicht. Farbechtheit (im Rahmen der Monitorgrenzen) wird erst im Zusammenspiel mit farbmanagementfähiger Software erreicht.

Lg 29eb93 P Monitor Kalibriert
Farbwiedergabe nach der Kalibrierung.

Nach der Kalibrierung bewegen sich fast alle Werte nah an den Idealwerten, nur der Blauwert zeigt eine etwas größere Abweichung, was allerdings für ein White-LED Display normal ist. Der Kontrast bleibt mit über 1200:1 erfreulicherweise ebenfalls hoch, so dass der Monitor nach einer Kalibrierung eigentlich für farbkritische Arbeiten empfohlen werden kann.

Die ausführlichen Testergebnisse können als PDF Datei heruntergeladen werden.

True Color Finder

Über die mitgelieferte Software True Color Finder und einer Einstellung im OSD lässt sich der Monitor von LG kalibrieren. Ebenfalls benötigt wird allerdings noch ein Colorimeter welches nicht im Lieferumfang enthalten ist. Unterstützt werden von der Software das ColorMunki photo, ColorMunki design, Spyder3 und Spyder4.

Für unsere Tests verwenden wir andere Messsonden und haben die Software deshalb nicht weiter getestet.

Lg 29eb93 P Monitor Truecolorfinder
True Color Finder Software

Vorgegeben werden können der Weißpunkt, die Helligkeit und die Gradation. Einstellbar sind dabei nur Zahlwerte.

Interpolation

Die Interpolation ist bei diesem Monitor besonders wichtig, da er eine Auflösung anbietet, die erst seit kurzem auf dem Markt vertreten ist und daher bei einigen Anwendungen Darstellungsprobleme erzeugen kann. Der LG bietet in diesem Bereich erfreulicherweise viele Einstelloptionen an. Verfügbar ist die Darstellung als Vollbild, ein 21:9 Modus und ein 21:9 Modus mit Untertiteln, sowie eine Darstellung mit originalem Seitenverhältnis und eine 1:1 Option.

Wir haben zuerst die Auflösung 1.920 x 1.080 darstellen lassen. Im Vollbildmodus wird diese entsprechend stark verzerrt. Im originalen Seitenverhältnis erfolgt eine gute Darstellung mit dicken schwarzen Balken an beiden Seiten, allerdings wird das Bild minimal gestaucht. Erst im 1:1 Modus erfolgt eine perfekte Darstellung, dies überrascht vor allem deswegen, weil durch die native Höhe von 1.080 Pixeln auch bei der seitengerechten Darstellung ein perfektes Bild hätte möglich sein müssen.

720p Signale werden im 1:1 Modus perfekt wiedergegeben, wirken auf dem großen Monitor aber verloren. Empfehlenswerter ist daher die vergrößerte seitengerechte Darstellung mit schwarzen Balken an den Seiten. Der Vollbildmodus verzerrt das Bild stark und ist entsprechend ungeeignet. Bei korrektem Seitenverhältnis ist nur eine leichte Unschärfe erkennbar, die sich durch die Erhöhung der Schärfe von fünf auf sieben aber teilweise eliminieren lassen.

Lg 29eb93 P Monitor Nativgitter
Lg 29eb93 P Monitor 720gitter
Testgrafik, links: nativ; rechts: 1.280 x 720 Originalverhältnis.
Lg 29eb93 P Monitor Nativtext
 
Lg 29eb93 P Monitor 720text
Textwiedergabe, oben: nativ; unten: 1.280 x 720 Originalverhältnis.

Der 21:9 Modus wird benötigt, wenn der Blu-Ray-Player dieses Format nicht von Haus aus zuspielen kann, was aktuell wohl die wenigsten können. Filme die in diesem Format auf der Blu-Ray Disc vorliegen, können so ohne schwarze Balken wiedergegeben werden.

Lg 29eb93 P Monitor Jumper
Blu-Ray-Film Jumper im 21:9 Modus ohne schwarze Balken.

Insgesamt liefert der Monitor in diesem Bereich viele Einstelloptionen und ein gutes Interpolationsergebnis ab.

Christian Kraft

... ist seit 2010 im Team und verfasst Testberichte für Monitore. Neben seinen Vorlieben für die Fotografie und der koreanischen Küche hatte er schon immer eine Leidenschaft für Computerspiele. Früher als reiner PC-Spieler und heute als Gamerscore-Jäger auf der Xbox.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!