Test Monitor LG Flatron W2253TQ
7/8

0
2989

Input-Lag

Für die Gamingtauglichkeit eines Monitors ist nicht nur die bloße Reaktionszeit von Bedeutung: Weist das Gerät ein zu starkes Input-Lag auf, so leidet die Synchronität von Tastatur- und Mauseingabe und Bildausgabe. Beim Flatron W2253TQ braucht man sich diesbezüglich allerdings keine Sorgen machen. Der durchschnittliche Wert beträgt nur neun Millisekunden. Die Wahrscheinlichkeit einer Verzögerung um einen Frame (15 ms) liegt somit bei etwa 50 %. Selten kommt es auch zu Verzögerungen von zwei Frames (32 ms).

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Input Lag2 Thumbnail
Oben: Input-Lag-freies Bild
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Input Lag1 Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Input Lag3 Thumbnail
Rechts: Input-Lag von 9 ms (1 Frame); links: Input-Lag von 32 ms (2 Frames).

Ein so geringes Input-Lag liegt an der Grenze der Wahrnehmung und trübt das Spielgeschehen nicht.

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Input Lag Average
 

In Sachen Reaktionsverhalten braucht sich der Flatron W2253TQ nicht hinter besonders auf Schnelligkeit ausgelegten Gamermonitoren verstecken. Selbst Hardcoregamer dürften keine Probleme mit dem 22-Zöller bekommen. Für Gelegenheitsspieler ist der Monitor allemal geeignet.

Interpolation

Im OSD des Flatron W2253TQ gibt es zwei verschiedene Anzeigemöglichkeiten zur Darstellung interpolierter Auflösungen:

Die Einstellung „Vollbild“ zeigt das jeweils eingehende Bildsignal immer auf der gesamten Bildfläche an. Dabei wird keine Rücksicht auf die Beibehaltung des korrekten Seitenverhältnisses genommen. Auflösungen, die nicht dem 16:9-Format entsprechen, werden gegebenenfalls verzerrt und hochskaliert.

Wählt man „4:3“ aus, so wird das Bild seitengerecht dargestellt. Das heißt zwar, dass keine Verzerrungen mehr auftauchen, dennoch wird das Bild interpoliert wird, um es größtmöglich im korrekten Format auf die Bildfläche zu skalieren. Somit wird bei 4:3- und 5:4-Formaten immer die komplette vertikale Bildfläche von 1.050 Pixeln ausgenutzt.

Interpolation Text

Wenig Schwächen zeigt der LG Flatron W2253TQ in seiner Interpolationsleistung; die Lesbarkeit von Texten ist bei niedrigen Auflösungen ausgezeichnet. Leichte Schwierigkeiten hat der 22-Zöller allerdings bei den Auflösungen, die der nativen (1.920 x 1.080 Pixel) nahe kommenden. Dank der Schärfefunktion kann hier die Schriftkontur etwas verdeutlicht werden, jedoch sollte man vorsichtig sein, denn bei zu hohen Einstellungswerten macht sich eine sichtbare Kantenbildung um Schriftzeichen bemerkbar.

Breitbildauflösungen:

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1920x1080 Thumbnail
Native Auflösung 1.920 x 1.080.
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1680x1050 Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1440x900 Thumbnail
Links: 1.680 x 1050 und rechts: 1.440 x 900.
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1280x800 Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1280x768 Thumbnail
Links: 1.280 x 800 und rechts: 1.280 x 768.

4:3-Auflösungen:

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1280x1024 Br Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1024x768 Br Thumbnail
Links: 1.280 x 1.024 (breit) und rechts: 1.024 x 768 (breit).
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1280x1024 Sg Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Txt 1024x768 Sg Thumbnail
Links: 1.280 x 1.024 (seitengerecht) und rechts: 1.024 x 768 (seitengerecht).

Interpolation Spiele

Wer nicht gerade eine teure High-End-Grafikkarte oder SLI/Crossfire-Aggregate besitzt, wird grafiktechnisch bei manchen Spielen an die Leistungsgrenzen seines Computer stoßen. Vor allem, weil dem Monitor eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln zugrunde liegt. Eine gute Interpolationsleistung ist deshalb für Spieler ausgesprochen wichtig, da das Spielen in geringerer Auflösung ressourcenschonender ist.

Optimal für Gamer wäre eine pixelgenaue 1:1-Darstellung kleinerer Auflösungen. Damit wird das Bild zwar in Originalgröße angezeigt, es treten jedoch keine interpolationsbedingten Verluste auf.

Breitbildauflösungen:

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1920x1080 Thumbnail
Native Auflösung 1.920 x 1.080.
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1680x1050 Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1440x900 Thumbnail
Links: 1.680 x 1050 und rechts: 1.440 x 900.
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1280x800 Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1280x768 Thumbnail
Links: 1.280 x 800 und rechts: 1.280 x 768.

4:3-Auflösungen:

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1280x1024 Br Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1024x768 Br Thumbnail
Links: 1.280 x 1.024 (breit) und rechts: 1.024 x 768 (breit).
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1280x1024 Sg Thumbnail
Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Inter Gme 1024x768 Sg Thumbnail
Links: 1.280 x 1.024 (seitengerecht) und rechts: 1.024 x 768 (seitengerecht).

Der Flatron W2253TQ bietet ein ausgesprochen scharfes Bild. Durch den geringen Pixelpitch des 22-Zöllers sind keine interpolationsbedingten Verluste zu erkennen. Dass die niedrigste getestete Auflösung (1.024 x 768) was den Detailgrad angeht, natürlich nicht mit der nativen Full-HD-Auflösung mithalten kann, ist der physikalischen Leistungsgrenze der Auflösung zuzuschreiben. Die leichten Schwächen, die sich bei interpolierten Bildern im Desktopbetrieb bemerkbar machen, fallen im bunten Spielgeschehen überhaupt nicht mehr auf.

Bedauerlicherweise ist die seitengerechte Anzeigenart des LG beschränkt. Auflösungen im 16:10-Format müssten hier am linken und rechten Bildrand schwarze Balken aufweisen. Da dies nicht zutrifft, ist das Bild zwangsläufig minimal verzerrt. Nur bei „Nicht-Breitbild-Auflösungen“ im 5:4- oder 4:3-Verhältnis wird das korrekte Seitenverhältnis beibehalten.

Anwendungen

Obwohl der Flatron 2253TQ nur über eine Bildschirmdiagonale von 22 Zoll verfügt, bietet er dank seines Seitenverhältnisses von 16:9 und dem feinen Pixelpitch von 0,248 mm² die Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080. Damit steht der LG, was das Platzangebot auf der Bildfläche angeht, den 24- und 26-Zoll-Monitoren mit 16:9 Format in nichts nach.

Aufgrund der breiten Bildfläche lassen sich nicht nur zwei Word-Dokumente in voller Größe gleichzeitig darstellen, zusätzlich passt sogar ein Instantmessenger oder beispielsweise die Vista-Sidebar auf das Bild. Ebenso gut können ein Browserfenster und ein Word-Dokument nebeneinander platziert werden.

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Anwendungen1 Thumbnail
Word-Dokument und Browserfenster passen gut nebeneinander. Das gleichzeitige Anzeigen zweier Browserfenster ist möglich, jedoch eher unkomfortabel.

Bei der gleichzeitigen Anzeige zweier Browserfenster wird es allerdings eng, in der Regel benötigen die meisten Websites horizontal mehr Platz, als die halbe Bildfläche zur Verfügung stellt. Um einen horizontalen Scrollbalken kommt man daher kaum herum.

Die Benutzung platzintensiver Programme aus dem Grafik- und Musikbearbeitungsbereich ist auf der großen Bildfläche unproblematisch und komfortabel. Dank der Breitbilddarstellung lassen sich Werkzeugboxen und Toolbars bequem neben der Bearbeitungsfläche verstauen.

Lg Flatron W2253tq Monitor Lg W2253tq Anwendungen3 Thumbnail
Platzhungrige Programme wie Adobe After Effects oder Photoshop können mit dem Flatron 2253TQ bequem gehandhabt werden.

Wem das Bild zu klein ist oder für Menschen mit Sehschwäche kann auf dem Flatron 2253TQ ohne Probleme eine niedrigere Auflösung wählen. Dank guter Interpolation und des sehr feinen Pixelpitchs bleiben die Bildinhalte weiterhin scharf und gut lesbar. Wem die Höhe von 1080 Pixeln nicht ausreicht, sollte sich im 24-Zoll-Bereich bei Monitoren mit einem Seitenverhältnis von 16:10 umschauen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!