Test Monitor LG Flatron W2452V
8/8

0
2645

Fazit

Der LG W2452V ist ein „Spaßgerät“, geeignet für Internet, Spiele und Multimediaanwendungen. Die besonders vertikal eingeschränkten Blickwinkel des 24 Zoll großen TN-Panels müssen angesichts des günstigen Preises von unter 350,00 Euro akzeptiert werden.

Nicht akzeptabel ist hingegen die unterdimensonierte Größe des Standfußes, der für so ein großes Gerät nicht ausreichend Standfestigkeit bietet. Der gleiche Fuß kommt auch beim LG L227WT zum Einsatz, wo die Neigefunktion bereits mulmige Gefühle auslöste, die beim W2452V bereits in einen latenten Angstzustand umschlagen, wenn man das Gerät mit dem erforderlichen Kraftaufwand nach hinten neigt. Da keine VESA-Verschraubung vorhanden ist, wird die Anbringung eines anderen Standfußes zudem erschwert.

Wenig überraschend: Professionellen Grafikern ist vom W2452V abzuraten. Beim UGRA-Test schneidet der 24-Zöller zwar vergleichsweise gut ab. Die guten Ergebnisse der Kalibrierung gehen aber mit starken Eingriffen in die Farbausgabe der Grafikkarte und damit deutlichem Banding sowie Verlust von Grautonwerten einher.

Der Standardnutzer profitiert hingegen vom erweiterten Farbraum durch die sichtlich knalligere Farbdarstellung im Vergleich zu herkömmlichen Displays. Der beworbene dynamische Kontrast von 10.000:1 ist für die Praxis kaum relevant. Der gemessene statische Kontrast und der sehr gute Regulierungsbereich des Backlights können überzeugen, ebenso wie die gute subjektive Darstellungsqualität.

Besonders empfehlenswert ist der LG W2452V für Gamer. Bis auf das minimale Inputlag von durchschnittlich 10 ms (<1 Frame) gibt es am Reaktionsverhalten nichts zu kritisieren. Das Bild bleibt bei schnellen Bewegungen scharf und die auf Wunsch seitengerechte oder pixelgenaue (1:1) Interpolation kleinerer Auflösungen ist hervorragend und dank Direktwahltaste auch schnell aktivierbar. Außerdem schindet der LG W2452V mit seinem schwarzen Hochglanzdesign ordentlich Eindruck.

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
Blickwinkelabhängigkeit:
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung/Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4

(GUT)

Technische Spezifikationen: LG W2452V

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen