Test Monitor Samsung 245T
7/7

0
3922

Fazit

Neben seinen umfangreichen Ergonomiefunktionen ist der Samsung 245T mit diversen Videoeingängen für den Multimedia-Einsatz bestens gerüstet. Auf korrekte Skalierungsfunktionen hat Samsung dabei besonderen Wert gelegt. Wer sich aber am 60Hz-Juddering stört, muss sich freilich eine Preisklasse höher beim Eizo HD2441W umsehen oder gleich einen LCD-TV kaufen.

Der erweiterte Farbraum liefert in Kombination mit den vielen Einstellmöglichkeiten sehr gute Ergebnisse für die Bildbearbeitung in professionellen Umgebungen. Wer nur im sRGB Farbraum Bilder bearbeitet, fährt hingegen mit dem ebenfalls S-PVA bestückten Eizo S2431W ohne erweiterten Farbraum etwas besser.

Hardcoregamer werden sich nicht so richtig mit dem SyncMaster 245T anfreunden können und sollten bei der TN-Klasse im 22-Zoll-Segment bleiben. Das nicht ganz optimal abgestimmte Overdrive und der leichte Input-Lag könnten für Enttäuschungen sorgen.

Vom viel versprechenden MPA-Impulsbacklight sind wir eher enttäuscht. So ist nur bei genauem Hinsehen in synthetischen Tests ein Unterschied bemerkbar. Im Desktopbetrieb ist das ständige Flackern störend. Vielleicht könnten empfindliche Profispieler mehr damit anfangen, nur werden die beim Samsung 245T vermutlich andere Sorgen als die Bewegungsunschärfe haben.

Der SyncMaster 245T von Samsung ist ein exzellentes 24 Zoll Gerät mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis, wenn man einen Blick auf die lange Feature-Liste wirft. Grafiker, Bürohengste und Feierabendzocker können bedenkenlos zugreifen: Die Bildqualität ist herausragend.

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
(MPA an)
Blickwinkelabhängigkeit:
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung/Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4.4

SEHR GUT

Technische Spezifikation: Samsung SyncMaster 245T

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!