Test Monitor ViewSonic VX1940w
6/6

0
499

Video / DVD

Da der ViewSonic VX1940w keine zusätzlichen Videoeingänge besitzt, eignet er sich nur für die Zuspielung von Videomaterial über den PC. Natürlich kann am VGA-Anschluss auch eine Konsole mit einem solchen Ausgang angeschlossen werden.

Die schnelle Reaktionszeit des 19-Zöllers sorgt für scharfe Bewegtbilder, auch in schnellen Rennszenen wie zum Beispiel in Disneys Animationsfilm „Cars“. Der VX1940w stellt düstere Szenen detailreich dar. Wenn der dynamische Kontrast aktiviert wird, werden in dunklen Szenen jedoch einige dunkle Graustufen verschluckt.

Dafür sieht das Bild subjektiv kontrastreicher aus und je nach Film ist die dynamische Kontraststeigerung durchaus einen Blick wert. Im Gegensatz zu anderen Monitoren verändert sich durch Hinzuschaltung der Kontraststeigerung nur wenig an der Farbdarstellung. Der Gammawert wird angehoben und das Backlight abhängig vom Bildinhalt reguliert, um helle und dunkle Szenen kontrastreicher erscheinen zu lassen.

Viewsonic Vx1940w Monitor Viewsonic Vx1940w Dvdvideo Dvd1
Szene aus dem Film „Van Helsing“ (DVD)
Viewsonic Vx1940w Monitor Viewsonic Vx1940w Dvdvideo Dvd2
Szene aus dem Animationsfilm „Cars“ (DVD)nn

Dank des Widescreen-Formats sind die schwarzen Balken in Videos bzw. Spielfilmen entsprechend schmal. Einziges Manko des ViewSonic VX1940w ist der hellere Streifen am unteren Bildrand, der bei abgedunkelter Umgebung und hoher Helligkeitseinstellung auffällt.

Viewsonic Vx1940w Monitor Viewsonic Vx1940w Dvdvideo 1080
Szene aus dem Film „Coral Reef Adventures“ (1080p)
Viewsonic Vx1940w Monitor Viewsonic Vx1940w Dvdvideo 720
Szene aus dem Film „Step into Liquid“ (720p)nn

HD-Material sieht naturgemäß noch um einiges schärfer auf dem 19-Zöller aus, als DVD-Filme. Bei Unterwasserszenen wie im Film ‚Step into Liquid‘ werden die Schaumkämme von brechenden Wellen in allen Nuancen aufgelöst. Einschränkend ist wie üblich der Blickwinkel des TN-Panels.

Wer von der Couch aus einen Film sehen will, wenn der TFT-Monitor auf dem Schreibtisch steht, muss diesen nach vorne neigen, damit Details am oberen Bildrand nicht zu stark abdunkeln.

Fazit

Für einen Straßenpreis von rund 210,00 Euro erhält man derzeit kein schnelleres Display mit einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Punkten. Der ViewSonic VX1940w bietet soviel nutzbare Bildfläche wie ein 22-Zoll-Monitor, nimmt dabei auf dem Schreibtisch aber nur vergleichsweise wenig Platz weg.

Das robust verarbeitete Gerät bietet sich mit einem Gewicht von 4,6 Kilogramm geradezu an für alle regelmäßigen Teilnehmer von Netzwerk-Partys. Hier spielt das Leichtgewicht denn auch seine absolute Stärke aus.

Der ViewSonic VX1940w ist ein Bilderbuch-Gamer-Display und verbindet eine rasante Reaktionszeit mit einer latenzfreien Bildausgabe für ungetrübtes Spielvergnügen. Außerdem wird dank der ultrafeinen Auflösung mit einem Pixelpitch von 0,243 mm sehr gut interpoliert. 4:3-Auflösungen stellt der 19-Zöller auf Wunsch seitengerecht dar.

Die Bildqualität ist gut und besonders hervortun kann sich das Gerät bei der korrekten Wiedergabe des Standardfarbraums sRGB. Bei der Helligkeitsverteilung gibt es Verbesserungsbedarf, auch wenn subjektiv keine Wolken oder hellen Bildecken erkennbar sind. Insbesondere in dunkler Umgebung ist am unteren Bildrand ein 0,5 cm breiter hellerer Streifen sichtbar.

Ein Manko, das wir wortwörtlich nicht verschweigen wollen, ist der tieffrequente „Sington“, den unser Testgerät von sich gibt, wenn die Helligkeit des TFT-Monitors auf einen Wert von unter 100 reduziert wird und in leiser Umgebung auch bei normalem Sitzabstand noch hörbar ist. Das nervt und deshalb gibt es zwei Noten Abzug bei der ansonsten sehr guten Verarbeitungsqualität. ViewSonic hat uns gegenüber angekündigt, das Problem zu überprüfen.

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
Blickwinkelabhängigkeit:
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung/Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4.1

(GUT)

Technische Spezifikationen: ViewSonic VX1940w

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!