Test Projektoren & Beamer Dell 7609WU
3/8

0
1387

Betriebsgeräusch

Vor allem das Kühlgebläse für die Lampe bestimmt die Lärmentwicklung des Projektors, aber auch andere motorische Komponenten wie z.B. das Farbrad oder die Irisblende können Geräusche verursachen. In geringem Maße kann auch die Elektronik noch lästiges Brummen, Pfeifen und Rauschen beitragen.

Betriebsgeräusch db(A) Hersteller: Normal / Eco Messung: Normal / Eco *
32 / 29 35,7 / 34,0

* Tonteil abgeschaltet

Die Hersteller geben das Betriebsgeräusch gewöhnlich in db(A) an, gemessen in 1 Meter Abstand im schalltoten Raum. Um praxisnahe Werte zu bekommen, messen wir die Geräuschentwicklung dagegen in einem Wohn- oder Büroraum mit normaler Möblierung. Die Position des Projektors entspricht dabei der Aufstellung auf einem Tisch. Zudem messen wir an den fünf Hauptachsen vor und hinter dem Projektor sowie rechts, links und oberhalb davon, jeweils in 1 Meter Abstand.

Das Betriebsgeräusch gibt Dell mit 32 dB(A) im Normalmodus an. Wir messen im Büroraum bei abgeschaltetem Tonteil fast 4 dB(A) mehr, als leise kann man den Projektor also nicht bezeichnen. Der kräftige Lüfter rauscht im Normal-Modus sehr vernehmlich, die aufwendigen Umlenkungswege zur Abschirmung des Streulichtes scheinen die Strömungsgeräusche noch zu verstärken. Im Eco-Modus sinkt das Geräusch hörbar ab, dennoch verbleibt mit 34 dB(A) immer noch ein recht hoher Schallpegel. Im Wohnzimmer oder im Heimkino wäre das eindeutig zu laut, bei Präsentationen oder Schulungen mit größerem Publikumsabstand dagegen akzeptabel.

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch eines Projektors wird vor allem von seiner Lampe bestimmt. Aber auch motorische Komponenten für Kühlung, Farbrad oder Irisblende sowie die Elektronik und ggf. ein Tonverstärker tragen zum Verbrauch bei. Aktuelle Projektoren liegen beim Gesamtverbrauch etwa 30 Prozent über der nominalen Lampenleistung.

Stromverbrauch Hersteller Gemessen EU-Richtlinie
454 W 396,0 W*
405 W 354,0 W*
k.A. 1,3 W ≤ 1,0 W
≤ 1,0 W

* Messung ohne Sound

Der Stromverbrauch wird im deutschen Handbuch mit 454 Watt angegeben. Wir haben nachgemessen und 396 Watt im Normal-Modus ermittelt, bei 300 Watt Lampenleistung ist das ein durchschnittliches Ergebnis. Die Messungen erfolgten ohne Sound, mit aktivem Tonteil (2 x 5 Watt Ausgangsleistung RMS) kann der Gesamtverbrauch je nach Lautstärke um bis zu 20 Watt ansteigen.

Im Standby-Modus werden 1,3 Watt verbraucht, der Grenzwert der aktuellen EU-Richtlinie 1275/2008 wird also knapp überschritten. Da der 7609WU noch vor Inkrafttreten der Richtlinie auf den Markt kam, ist dies aber eher als ein sehr guter Wert zu betrachten. Leider fehlt ein Ausschalter, der den Projektor vollständig vom Stromnetz trennen könnte, deshalb fällt der Standby-Verbrauch dauerhaft an. Das muss nicht sein, auch wenn die meisten Hersteller heute den Netzschalter wegfallen lassen, um Fehlbedienungen auszuschließen.

Bedienung

In die Oberseite des Projektors wurde ein quadratisches Bedienfeld mit 9 Tasten und drei Statusleuchten integriert. Die Tasten arbeiten mit deutlichem Knacken und sehr gut spürbarem Druckpunkt. Im Standby-Modus blinkt nur das blau hinterleuchtete Icon des Hauptschalters. Die übrigen blauen Tasten-Icons leuchten auf, sobald man durch Tastendruck eine Funktion aufgerufen hat, und schalten sich mit dem Ende der Funktion wieder ab. Die Icons sind sehr gut erkennbar, die Bedienung ohne Raumlicht ist komfortabel.

Das Bedienfeld bietet den Zugang zum vollständigen Menü, der Projektor kann ohne Fernbedienung komplett gesteuert werden. Auch die Eingabe des Kennwortes kann über eine Zeichenliste mit den Pfeiltasten erfolgen. Die Statusleuchten Power, Temperatur und Lampe zeigen den Betriebszustand und eventuelle Fehlermeldungen an. Im Normalfall leuchten während des Betriebes die Power-Leuchte und die Menütaste.

Dell 7609wu Beamer Tasten
Bedientasten auf der Oberseite des Projektors.

Die manuelle Justierung des Fokus erfolgt über die drehbare Einfassung des Objektivs. Der Zoomhebel ist mit den Einstellern für den Lens Shift hinter der rechten Seitenklappe untergebracht. Alle Justiereinrichtungen arbeiten ohne mechanisches Spiel und sind sehr gut einzustellen. Vor allem die Fokussierung gelingt wegen des großen Objektivrings schnell und zuverlässig. Eine motorische Justierung ist nicht möglich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!