Test TV Samsung UE46D7090
2/8

0
1253

Bedienung

Die Fernbedienung verfügt über angenehm große Tasten und ein sinnvolles Layout. Mit dem zentralen Tastenkreuz navigiert der Benutzer durch die umfangreiche Menüstruktur.

Samsung trennt die klassischen Einstellungen, die sich insbesondere auf die Bildwiedergabe beziehen, von der „Smart Hub“-Funktionalität. Hier findet der Benutzer die zahlreichen Internet-Dienste und Applikationen sowie den mächtigen Mediaplayer.

Der Bedienkomfort des „Smart Hub“-Interface ist hoch, während das normale Einstellungsmenü teilweise etwas unübersichtlich verschachtelt wurde. Das vollständige Handbuch kann via OSD aufgerufen werden. Leider hilft es bei den Bildeinstellungen nur wenig weiter. Wir vermissen eine eindeutige und korrekte Beschreibung vieler Funktionen. Über das Internet stellt Samsung eine PDF-Datei mit den Inhalten dieser Hilfefunktion zur Verfügung. Deren Aufbau kann ebenfalls nicht überzeugen.

Samsung Ue46d7090 Fernseher Fb
Samsung Ue46d7090 Fernseher Tasten
Samsung UE46D7090: Fernbedienung und Steuerungstasten am Gerät.

OSD

Nach dem Drücken der „MENU“-Taste befindet sich der Benutzer im Hauptmenü des Samsung UE46D7090. Von hier aus können alle wichtigen Einstellungen getroffen werden.

Picture

Der erste Untermenüpunkt bietet Zugriff auf die entscheidenden Bildparameter. Die Einstellungen umfassen u.a.:

* Helligkeit und Kontrast
* Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung
* Dynamische Bildregelungen (Kontrast/ Hintergrundbeleuchtung)
* Gradationsvoreinstellungen
* Anzeigeseitenverhältnisse
* Bildmodi
* Zwischenbildberechnung
* Scanning-Backlight
* Schärfe- und Entrauschfilter
* Signalpegel (Video-/ PC-Level)
* Farbtemperatur (inkl. RGB-Gain und -Offsetregler)
* 10-Punkt Korrektur für die Grauachse
* Vollständiges CMS für Primär- und Sekundärfarben

Wir können an dieser Stelle nicht auf alle Einstellungen im Detail eingehen, werden aber die entscheidenden Optionen in späteren Abschnitten genauer beleuchten.

Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd1
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd2
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd3
Sound

Das nächste Untermenü beinhaltet diverse Toneinstellungen. Sie betreffen größtenteils die eingebauten Lautsprecher. Neben einigen Effekt-Voreinstellungen wurde auch ein rudimentärer Equalizer implementiert. Das digitale Signal am TOSLINK-Ausgang kann mit einer Verzögerung beaufschlagt und das interne Lautsprechersystem auf Wunsch komplett deaktiviert werden.

Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd4
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd5
Channel

Hinter diesem Menüpunkt verbergen sich die Installationseinstellungen für den integrierten Tuner. Wichtig ist hier besonders der automatische Sendersuchlauf. Die Verwaltung der Programme (inkl. dem Anlegen von Favoritenlisten) erfolgt über das „Smart Hub“-Interface.

Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd6
Network, System, Support

Die weiteren Menüpunkte bieten u.a. Einstellungen für die Verbindung mit einem kabellosen oder kabelgebundenen Netzwerk, Zugriff auf Energiesparfunktionen (ein Umgebungslichtsensor ist vorhanden) und die Bild-im-Bild Darstellung (Quellen: Tuner und ein weiterer Signaleingang), Spracheinstellungen für das OSD und das elektronische Handbuch an.

Die Einstellungen gehen noch weiter. Interessant ist vor allem die Durchführung eines Firmware-Updates (via DVB, USB oder Internet). Außerdem kann der Benutzer einen speziellen „Game“-Modus aktivieren. Warum dies nicht in das „Picture“-Menü integriert wurde bleibt rätselhaft.

Wichtig: „Data Service“ muss im „System“-Menü erst aktiviert werden, um HbbTV nutzen zu können.

Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd7
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd8
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd9
Smart Hub

Die Oberfläche des „Smart Hub“ ist leicht zugänglich und orientiert sich am Darstellungskonzept gängiger Smartphones. Im Auslieferungszustand sind bereits zahlreiche Applikationen installiert. Es handelt sich dabei nicht nur um Standalone-Anwendungen, sondern auch um Dienste, die wir teilweise bereits aus den Netcast-Funktionen von LG kennen (u.a. YouTube, Tagesschau oder die Onlinevideothek Maxdome). Das Angebot weiterer Applikationen bzw. Dienste ist groß und kann über den Appstore von Samsung noch stark erweitert werden. Ein Webbrowser mit Unterstützung für Adobe-Flash ist ebenfalls integriert.

Samsung Smart TV D 8090 – Vorstellung des Smart Hubs

Video abspielen: Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google
Video Smart Hub Samsung UE46D7090. (Video: hoi10cgn YouTube)
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd10
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd11
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd12
 

Der von Samsung bereitgestellte Mediaplayer kann Inhalte von per USB-Schnittstelle angeschlossenen Massenspeichern wiedergeben. Über den internen Tuner sind auch Aufnahmen möglich (der Datenträger wird während der Initialisierung allerdings formatiert), solange es sich um DVB-Signale handelt. Mit „AllShare“ wird die Verbindung zu den DLNA-Servern im Netzwerk hergestellt, deren Inhalte dann abgespielt werden.

Samsung verlegt auch die Bearbeitung der Senderlisten in die Oberfläche des „Smart Hub“. Die Zusammenstellung individueller Programmfavoriten ist unkompliziert. Es stehen insgesamt fünf Speicherplätze zur Verfügung, die dann beim Aufrufen der Senderliste durchsucht werden können.

Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd13
Samsung Ue46d7090 Fernseher Osd14
 

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen