Top 10 Bestenliste 24 Zoll Gaming-Monitore

1
350543

Die besten 24 Zoll großen Gaming-Monitore

Gamer haben besondere Anforderungen bei der Monitorwahl und wünschen sich einen niedrigen Input-Lag, Tearing-Freiheit sowie schnelle Reaktionszeiten. OSD-Funktionen wie Fadenkreuz-Overlays oder eine Framerate-Anzeige sind nette Boni. Acer, AOC, ASUS, BenQ und andere Unternehmen betätigen sich schon seit geraumer Zeit im Gaming-Display-Sektor.

Gaming-Bildschirme bieten im Idealfall mindestens 120 Hz, Auflösungen von Full HD bis 4K und Technologien wie G-Sync oder FreeSync. Die genannten Sync-Funktionen sind gerade dann ein Segen, wenn der hauseigene Gaming-PC über keine ausreichend leistungsfähige Grafikkarte verfügt, um in der jeweiligen nativen Auflösung Frameraten zu erzielen, die in die Nähe der maximalen Bildwiederholrate gelangen. G- und FreeSync gewährleisten schließlich auch in Bereichen unter 60 fps in der Regel ein flüssiges, schlierenfreies Spielerlebnis. Adaptive Sync bzw. FreeSync sind beim Anschaffungspreis im Vorteil, da es sich anders als bei G-Sync um einen offenen Standard handelt.

In dieser Top 10 stellen wir einige Gaming-Bildschirme aus der 24-Zoll-Klasse vor – samt Vor- und Nachteilen. Obschon in diesem Bereich die Full-HD-Auflösung vorherrscht, hat es auch ein Modell mit WQHD-Auflösung in die Auswahl geschafft.

Platz 2 von 10

ASUS ROG Swift PG259QN

Das 24,5-Zoll-Modell von ASUS besitzt ein IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung, bis zu 360 Hz Bildwiederholrate und nativem G-Sync-Modul gegen Tearing. Im PRAD-Test wurden sehr kurze Schalt- und Latenzzeiten ermittelt. Die höchste Overdrive-Stufe wies nur marginale Bildfehler auf. Eine exzellente Ausleuchtung, eine solide Farbreinheit und eine ausgezeichnete Verarbeitung sind ebenfalls als Pluspunkte zu nennen. Die HDR10-Unterstützung performt aufgrund der mäßigen Maximalhelligkeit derweil nicht gerade auf überzeugendem Niveau. Die Anschlussvielfalt lässt zudem zu wünschen übrig

Eignung nach Anwendungsbereichen

Wertung Anwendungsbereich Gaming 6 Sterne
Wertung Anwendungsbereich Grafik 4 Sterne
Wertung Anwendungsbereich Office 5 Sterne
Wertung Anwendungsbereich Video 4 Sterne

Alle Details zu den Spezifikationen finden Sie im Asus PG259QN Datenblatt.


Gesamturteil: 
SEHR GUT
Positiv
  • Blickwinkelstarkes IPS-Panel
  • Bis zu 360 Hz
  • Natives G-Sync-Modul
  • Sehr schnelle Schalt- und Latenzzeiten
  • Exzellente Ausleuchtung
Negativ
  • Nur je einmal HDMI und DisplayPort
  • Geringe Pixeldichte
  • Mäßige HDR-Performance


In unseren Top 10 befinden sich in erster Linie Modelle, die wir selbst getestet haben. Allerdings erweitern wir die Auswahl durch Monitore, die von anderen Quellen getestet wurden, in Onlineshops positive Bewertungen erhielten oder in Foren eine gute Resonanz erzielten.

Wie hat Ihnen unsere Auswahl gefallen? Vermissen Sie vielleicht ein Modell, das es eigentlich in die Top 10 geschafft haben sollte? Senden Sie uns doch bitte Ihren Vorschlag über den lila Button oben auf der Seite oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

59%
gefällt es

1 KOMMENTAR

  1. Ich verstehe nicht anhand welcher Daten dieses Ranking zustande kam. Bei vielen Monitoren fehlen die Tests und die Beschreibung klingt dann mehr wie ein Werbetext statt einer objektiven Beschreibung. Außerdem fehlt mir in der Kurzübersicht eine kurze aber eben absolute in Zahlen ausgedrückte Angabe zu den Latenzzeiten. Kein „schnell, sehr schnell“ usw. Nach diesen Top10 bin ich verunsicherter als vorher muss ich sagen… insbesondere weil der erstplatzierte Monitor beim Subjektiven Test nicht einmal mit einem anspruchsvollen Genre getestet wurde…

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!