Update: NEC MultiSync EA273WM steckt voller Neuerungen

0
87

Der Anfang November vorgestellte NEC EA273WM ist der erste Vertreter einer neuen Generation von MultiSync-Displays. Im Unterschied zu seinen Vorgängern besitzt der Full-HD-Monitor ein sichtlich schlankeres und leichteres Äußeres, das bereits mit iF Design Award 2012 prämiert wurde. Auf seinem höhenverstellbaren Standfuß lässt sich das 27 Zoll große Panel drehen, neigen und im Pivot-Modus betreiben.

Die Funktion ControlSync erlaubt es, Sechser-Formationen mit einem MultiSync-EA-Monitor (Master) zu steuern. (Foto: NEC)

Berührungsempfindliche Tastenfelder in der schmalen Panelumfassung rufen das neu gestaltete Bildschirm-OSD auf und ermöglichen den Wechsel zwischen den vier Bildeingängen. Neben VGA und DVI-D stehen HDMI und DisplayPort als Anschlüsse zur Auswahl. Ein Kabelmanagement-System bändigt die Strippen mehrerer Zuspieler. Zusätzlich wartet der MultiSync EA273WM mit diskret platzierten Lautsprechern, Kopfhöreranschluss und Vierfach-USB-Hub auf.

Obgleich NEC ein TN-Panel verwendet, sind die maximalen Betrachtungswinkel des EA273WM mit 178 Grad angegeben. Reaktionszeit (5 ms) und statischer Kontrast (1.000:1) sind wiederum auf Standardniveau, aber die Lichtstärke von 300 cd/m[sup]2[/sup], bedingt durch W-LED-Backlight, ist höher als sonst in dieser Kategorie üblich. Den Stromverbrauch beziffert NEC mit 39 Watt, Sensoren für Umgebungslicht und menschliche Aktivität vor dem Display senken den Wert im täglichen Betrieb.

Der MultiSync EA273WM ist ab Anfang Dezember zu einem empfohlenen Preis von 480 Euro erhältlich. Weitere neue Modelle der EA-Serie kommen in den folgenden Monaten auf den Markt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen