ViewSonic XG2431: 240-Hz-Display ist bald verfügbar

Zum bald erhältlichen Gaming-Bildschirm ViewSonic XG2431 stehen vollständige Eckdaten und ein offizieller UVP fest

Im Jahr 2021 wurde mit dem ViewSonic XG2431 (PRAD-News) ein neuer Gaming-Monitor angeteasert, der bald endlich den deutschen Markt erreichen soll. Grund genug für uns, die Eckdaten des 23,8-Zoll-Modells genauer zu beleuchten.

ViewSonic XG2431 (Bild: ViewSonic)
XG2431: Gaming-Display mit 240 Hz und FreeSync Premium (Bild: ViewSonic)

Die DisplayHDR-400-zertifizierte Neuheit setzt auf ein IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und erzielt maximal 240 Hz Bildwiederholfrequenz. Das Kontrastverhältnis beträgt 1000:1, die Farbtiefe 8 Bit, die typische Leuchtdichte 230 cd/m² und die sRGB-Abdeckung 104 Prozent. Darüber hinaus nennt das Datenblatt einen 1 ms schnellen Grauwechsel.

Teil der Ausstattung sind außerdem zwei interne 3-Watt-Lautsprecher, FreeSync-Premium-Technologie gegen Tearing und ein Modus gegen Bewegtbildunschärfe. Letzterer trägt die Zertifizierung Blur Busters Approved 2.0 und kommt mit einem Preset, das von den Kollegen optimiert wurde. Alternativ wird man über ein Tool auch selbst Einstellungen an der Anti-Blur-Funktion vornehmen können.

20%
Viewsonic XG271QG 68,6 cm (27 Zoll) Gaming Monitor (QHD, IPS-Panel, 1 ms, 240 Hz, G-Sync, NVIDIA Reflex, HDR 400, RGB Beleuchtung, HDMI, DP, höhenverstellbar) Schwarz
(148 Kundenrezensionen)
1.039,00 €
Preis: 833,42 €
(Stand von: 08.02.2023 15:25 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Anschlussseitig stehen zwei HDMI-2.0-Eingänge, ein DisplayPort 1.4, ein USB-3.2-Hub und ein Kopfhörerausgang zur Verfügung. Hinsichtlich Ergonomie macht der Hersteller mit Drehung, Neigung, Höhenanpassung, Pivot, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), Blaulichtfilterung und flimmerfreier Hintergrundbeleuchtung keine Kompromisse. Je nach Betriebsmodus genehmigt sich der 23,8-Zöller zwischen 16 und 52 Watt.

Der ViewSonic XG2431 weist ohne Standfuß ein Gewicht von 3,5 kg und Abmessungen von 540 x 323 x 49 mm (B x H x T) auf, kostet laut invidis 369 Euro (UVP) und soll ab heute im deutschen Handel verfügbar sein. Zum Zeitpunkt dieser Meldung standen erste Onlineshop-Listungen allerdings noch aus.

Spezifikationen des ViewSonic XG2431

Panel-Typ IPS
Auflösung 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Diagonale 23,8 Zoll
Pixeldichte 93 ppi
Farbtiefe 8 Bit
Bildwiederholrate 240 Hz
Leuchtdichte 230 cd/m² (typ.)
Reaktionszeit (G2G) 1 ms
Kontrastverhältnis 1000:1
Schnittstellen 2 x HDMI 2.0
1 x DisplayPort 1.4
2 x USB 3.2 (Downstream)
1 x USB 3.2 (Upstream)
1 x Kopfhörerausgang
Ergonomie Neigung, Drehung, Höhenverstellung, Pivot, Blaulichtfilter, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), flimmerfreies Backlight
Sync-Technologie FreeSync Premium
HDR-Unterstützung DisplayHDR 400
Sonstiges Modus gegen Bewegtbildunschärfe
Zwei interne 3-Watt-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

EIZO Monitore: Beste Bildqualität und 5 Jahre Garantie

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das optimale Display

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!