Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus PG221

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße: 22"
Pixelgröße [mm]: 0.282
Standardauflösung: 1.680 x 1.050
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 475,5 x 297,9 / 558,9
Videoeingang, Stecker: D-Sub, DVI-D (digital), YPbPr (Component), Video-Cinch (Composite), S-Video, 2 x Audio Cinch, 3 x USB 2.0, Kopfhörer (Klinke), Mikrofon (Klinke)
Bildfrequenz [Hz]: 56 - 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 31 - 80 / 146
Farbmodi Preset/User: 5 / 5
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Nein
Ausstattung: DVI-D-Kabel, 4-in-1-Kabel (VGA, USB, Audio), Woofer-Kabel, Netzkabel
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 527 x 445 x 244
Gewicht [kg]: 10,5
Prüfzeichen: Energy Star, UL/cUL, CB, CE, FCC, CCC, BSMI, Gost-R, C-Tick, VCCI, RoHS, WEEE, WHQL, Windows Vista
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 100 / < 2 / -
Getestet: 03.11.2007
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: ++
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: ++
Helligkeitsverteilung: +/-
Interpoliertes Bild: +/-
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: +
Geeignet für DVD/Video: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Zugegeben, vielleicht fehlt noch ein integrierter Coladosenhalter – abgesehen davon ist Asus‘ 22 Zoll Modell PG221 aber wahrlich mit allem ausgestattet, was das Spielerherz begehrt: Glossy-Panel, 2 ms Reaktionszeit, dynamischer Kontrast, Videoeingänge, USB-Anschlüsse, 2 x 5 Watt Lautsprecher, ein 15 Watt Subwoofer und eine 1,3-Megapixel-Webcam.

In der Modellvariante PG221U gibt’s außerdem eine Höhenverstellung dazu, damit man sich auf der LAN-Party nicht den Hals verrenken muss, sofern Tische und Stühle mal zu tief oder zu hoch sind. Muss der noch so schön gemoddete Rechner auf der LAN meist unter dem Tisch stehen, kann der passionierte PC-Tuner zumindest mit seinem Asus PG221 Aufsehen erregen:

"Hardcore Gamers‘ Dream Monitor" – kann der Asus PG221 halten, was die Werbung verspricht? (Bild: Asus Produktseite).

Nicht nur der Hochglanzlook, sondern auch das farbige Desklight und das rot beleuchtete Touch-Panel für die Bedienung ziehen im Dunkeln die Blicke auf den TFT – und auf seinen stolzen Besitzer. Von all dem Glanz haben wir uns nicht blenden lassen und den Asus PG221 unserem ausführlichen Testmarathon unterzogen.

Zur Verfügung stand uns dabei die nicht höhenverstellbare Variante des 22 Zöllers. Getestet wurde an einem System mit Nvidia-Grafikchip (XFX 8800 GTX Extreme) und einem auf 2 x 3000Mhz getunten Intel Core2Duo E4300.

Lieferumfang

Der Asus PG221 kommt sicher verpackt im geräumigen Pappkarton, in dessen Innerem sich neben dem fertig montierten TFT samt angeschlossenem Subwoofer auch ein DVI-Kabel, ein Video/Audio-Chinch-Kabel, ein Quick-Install-Guide und eine CD mit Software befinden.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!