Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Pavilion w2408h Teil 7


Sprache

Hier wird aus neun Sprachen die OSD-Sprache gewählt.

Steuerung

Unter diesem Menüpunkt wurden folgende Einstellung und Funktionen zusammengefasst: Lautstärke, OSD-Steuerung, Energiesparfunktion, Modusanzeige, Status-Info beim Start, DDC/Ci-Unterstützung, Frontblenden-Netz-LED, Ruhe-Timer und Standard-Videoeingang.

Information

Hier werden Informationen wie die aktuelle und empfohlene Auflösung mit Vertikalfrequenz (Bildwiederholrate), Seriennummer, Version, Betriebsstunden der Hintergrundbeleuchtung und die Supportadresse im Internet angezeigt.

Werkseinstellungen wiederherstellen

Hier können die Werkseinstellungen des HP Pavilion w2408h wieder hergestellt werden. Dabei wird eine Ja/Nein-Abfrage eingeblendet.

Auf der zum Lieferumfang des w2408h gehörenden CD ist zusätzlich die Screenmanager-Software MyDisplay enthalten. Nach der Installation und einem Update steht der volle Funktionsumfang zur Verfügung. Die komfortabel und einfach zu bedienende Software enthält eine Reihe recht nützlicher Features, wie etwa einen einfachen Kalibrationsassistenten (ist nicht vergleichbar mit der Kalibration per Colorimeter).

Das Programm stellt unter anderen auch die automatische Drehfunktion für die Pivotfunktion zur Verfügung. MyDisplay läuft unter Windows 2000, XP und Vista. Funktionsumfang und Bedienung des Bildschirmmanagers sehen wir als gelungen an.

HP Bildschirmmanager MyDisplay

OSD und Bedientasten machen die Einstellung des HP w2408h einfach und komfortabel. Das Bildschirmmenü ist übersichtlich strukturiert und nicht zu sehr verschachtelt. Hervorzuheben ist der große Funktionsumfang, der neben dem wählbaren Interpolationsverhalten auch Kleinigkeiten wie das Deaktivieren der Power-LED mit einschließt. Außerdem werden bei der Farbjustierung vorbildlich 256 Schritte angezeigt. Die funktionale Screenmanager-Software MyDisplay rundet das positive Bild ab.

Bildqualität

Der HP Pavilion w2408h ist mit einem TN-Panel ausgestattet, das acht Bit pro RGB-Farbkanal darstellen kann, was rechnerisch 16,7 Millionen Farben entspricht. Erreicht wird dies durch den Einsatz von Frame-Rate-Control (FRC), wobei vier Farbframes in zeitlicher Abfolge zur Farbmischung herangezogen werden.

Die ´Vivid Color Technologie´ von HP stellte sich bei unseren Messungen erstaunlicherweise als nichts anderes als ein erweiterter Farbraum heraus, für ein TN-Panel eher ungewöhnlich. In der Praxis zeigt der TFT-Monitor in linearen und radialen Grünverläufen minimale Streifen. Auch bei feinen Graustufen ist eine leichte Streifenbildung sichtbar. Den sehr guten subjektiven Bildeindruck trübt das aber kaum.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!