-->

BRANDHEISS

Test Monitor HP Pavilion w2408h
4/5

Vergleich der Werkseinstellung zum sRGB-Standard

WerkseinstellungsRGB-StandardErreicht
65007050
140371
0,000,50
Nativ741
sRGB (~2,2)2,06
Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K06
 

Die Werkseinstellung weicht sowohl bei den Graustufen, als auch bei den Primär- und Sekundärfarben deutlich vom für das Internet und die meisten Standardanwendungen gebräuchlichen sRGB-Standard ab. Da der HP w2408h via OSD ein sRGB-Profil anbietet, haben wir überprüft, ob dieses eine bessere sRGB-Darstellung ermöglicht.

Vergleich des sRGB-Monitorprofils zum sRGB-Standard

sRGB-ProfilZielErreicht
65006350
140190
0,000,30
Nativ632
sRGB (~2,2)2,4
Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K07
 

Im Vergleich zur Werkseinstellung ist das sRGB Profil auf jeden Fall vorzuziehen, aber ideal sieht das Bild trotzdem nicht aus. Wer kein Kalibrationsgerät besitzt, kann aber mit einer Durchschnittsabweichung von 4,7 deltaE und einem Maximalwert von 10,4 deltaE noch leben. Bessere Ergebnisse erzielt man nur durch eine Kalibration.

Vergleich der Kalibrierung auf sRGB zum sRGB Standard

KalibriertZielErreicht
65006600
140137
0,000,20
Nativ684
sRGB (~2,2)2,16
Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K08
 

sRGB-Kalibrierung nach 24 Stunden

KalibriertZielErreicht
65006450
140139
0,000,20
Nativ694
sRGB (~2,2)2,18
Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K09
 

Die durchschnittliche Abweichung liegt mit 3,1 deltaE im grünen Bereich und lediglich Grün und Cyan weisen deutlichere Abweichungen auf. Angesichts dessen, dass Geräte mit erweitertem Farbraum sich oft schlecht auf den kleinen sRGB-Standard kalibrieren lassen, ist das Ergebnis des HP w2408h sehr gut. Lediglich der blaue Farbkanal muss etwas stärker nach unten korrigiert werden. Da durch die Kalibration insgesamt kaum Farben verworfen werden, ist auch kein auffälliges Banding wahrnehmbar.

Die Abweichung nach 24 Stunden liegt ebenfalls im grünen Bereich und die Kalibrationsergebnisse werden somit gut vom Monitor gehalten. Als Einstellungswerte liegen eine Helligkeit von 14 Prozent, ein Kontrast von 80 Prozent und R=255, G=255 und B=232 zugrunde.

Vergleich der Kalibrierung auf AdobeRGB zum AdobeRGB-Standard

KalibriertZielErreicht
65006500
120120
0,000,20
Nativ599
2,22,2
Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K10
 

Kalibriert auf AdobeRGB zeigt der HP w2408h ein gutes bis sehr gutes Ergebnis mit einem Durchschnitts-deltaE von 2,4 und Maximalabweichungen von unter sechs deltaE. Die Kalibrations-Richtwerte für AdobeRGB lauten wie folgt: Helligkeit=8%, Kontrast=80%, R=255, G=237, B=187.

Wie die RGB-Korrekturkurve zeigt, muss das etwas zu kalte Bild ab Werk über die Anhebung der Rotkurve und Absenkung der Blaukurve bei der Softwarekalibrierung ausgeglichen werden.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K11
Darstellung der RGB-Korrekturkurve der Grafikkarte nach der Kalibrierung. Je näher die drei Farblinien an der 45-Grad-Achse liegen, umso weniger Farben müssen zur korrekten Kalibrierung von der Grafikkarte verworfen werden und umso lückenloser bleiben Farbverläufe (zur Vergrößerung bitte die Grafik anklicken).

Zu guter Letzt wurde der HP Pavilion w2408h nach den Kriterien der UGRA auf seine Einsatztauglichkeit für professionelle grafische Anwendungen überprüft. Der Monitor verfehlt jedoch die UGRA-Zertifizierung knapp. Aber selbst wenn er sie bestanden hätte, sind professionelle und semiprofessionelle Grafikarbeiten aufgrund des Blickwinkel abhängigen TN-Panels kaum möglich, so dass diese Anwender weiterhin zu einem Display mit VA- oder IPS-Panel und erweitertem Farbraum greifen sollten. Für die Bearbeitung der Urlaubsfotos oder die Erstellung von Grafiken für die eigene Homepage, reicht die Qualität aber auf alle Fälle aus.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h K12
Kurzfassung des UGRA-Zertifizierungsprotokolls. Der ausführliche UGRA-Report kann als PDF-Dokument herunter geladen werden.

Dafür ist die 100-prozentige sRGB-Abdeckung besonders für Standardanwender von Vorteil, für die der HP w2408h letztendlich auch konzipiert ist. Wer also Digitalkamera-Fotos nachbearbeiten will und auf eine farbgenaue Darstellung von Websites wert legt, ist mit HPs 24 Zöller vergleichsweise gut beraten. Die guten Ergebnisse für Arbeiten im AdobeRGB-Standard sollten mehr als zusätzliches Feature angesehen werden und nicht als ernsthafte Alternative zu einem „richtigen“ Grafikermonitor.

Anwendungen

Auf einem 24 Zoll Breitbildmonitor mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Punkten ist naturgemäß viel Bildschirmfläche für platzintensive Anwendungen vorhanden. Ob CAD (Computer Aided Design), 3D-Modelling, Desktop-Publishing, Tabellenkalkulation oder das Arbeiten mit umfangreichen Dokumenten, der HP Pavilion w2408h ist diesen Aufgaben problemlos gewachsen.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h D01
Arbeiten in Word: Bei 75 Prozent Größe finden drei DIN-A4-Seiten nebeneinander Platz, die Schrift bleibt dabei dennoch gut lesbar.

Mit einer Pixelgröße von 0,270 mm ist die Auflösung des 24 Zöllers in etwa vergleichbar mit der eines 17 Zoll TFT-Monitors. Das Bild wirkt somit recht fein, allerdings wird Schrift auch kleiner dargestellt als z.B. auf einem 19 Zoll Bildschirm mit einer Pixelgröße von 0,294 mm.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h D02
Beim 3D-Modelling mit MoI3D ist genügend Platz für die vier Ansichtsfenster und die große Menüleiste auf der rechten Bildseite vorhanden.

Reaktionsverhalten

Das TN-Panel des w2408h hat laut HP eine Reaktionszeit von 5 ms für einen schwarz/weiß-Wechsel. Overdrive zur Reaktionsbeschleunigung kommt nicht zum Einsatz, was angesichts der ohnehin flotten Reaktionszeit auch nicht nötig ist.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h R01
Bild aus dem PC-Spiel „Crysis“ (Auflösung 1.920 x 1.200).

Im Praxistest zeigt der HP Pavilion w2408h selbst bei Ego-Shootern, wie z.B. Bioshock oder Crysis, keine wahrnehmbaren Schlieren oder Farbsäume an Kanten. Einen Korona-Effekt (helle Umrandung bei bewegten Objekten) konnten wir ebenfalls nicht feststellen – kein Wunder, denn da kein Overdrive verwendet wird, kann dieses auch nicht falsch abgestimmt sein. Auch im synthetischen PRAD-Schlierentest sind keine negativen Verwischeffekte sichtbar.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h R02
Bild aus dem PC-Spiel „Bioshock“ (Auflösung 1.920 x 1.200).nn

Einen spürbaren Inputlag, d.h. eine Verzögerung zwischen Mausbewegung und der Darstellung auf dem Bildschirm, hat der HP Pavilion w2408h ebenfalls nicht. Nur die natürliche Bewegungsunschärfe (eine leichte Unschärfe, z.B. bei einer schnellen Drehung) zeigt auch der w2408h.

Allerdings ist dieses Verhalten bei TFT-Monitoren technologiebedingt, die Bewegungsunschärfe entsteht dabei im Auge des Betrachters (Sample-and-Hold Effekt) und wird von jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt wahrgenommen.

Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h R03
Bild aus dem PS3-Spiel „Ratchet & Clank – Tools of Destruction“ (Auflösung 720p, 1.280 x 720 seitengerecht auf maximale Bildgröße vom w2408h interpoliert).nn
Hp Pavilion W2408h Monitor Hp W2408h R04
Bild aus dem PS3-Spiel „MotorStorm“ (Auflösung 720p, 1.280 x 720 seitengerecht auf maximale Bildgröße vom w2408h interpoliert).nn

Die Reaktionsleistung des HP Pavilion w2408h stufen wir insgesamt zwischen gut und sehr gut ein: Schärfer ist die Bewegtbilddarstellung zum Beispiel noch beim Hyundai 240D und bei einigen 22 Zoll TN-Displays. Gelegenheitsspieler können bedenkenlos zugreifen, aber auch die meisten Spieler, die sich zur Gruppe der Hardcorespieler zählen, sollten mit der Reaktionsleistung zurechtkommen.

Achim Behrendt

... ist bereits seit 2003 im Team und startete als Autor für Testberichte. Mittlerweile kümmert er sich allerdings ausschließlich um unsere Fernseher- und Monitor-Datenbank. In seiner Freizeit ist er sportlich und gilt als ambitionierter Mountain-Biker.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!