Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HANNspree XM Verona Teil 8


Das Bild oben zeigt die Werkseinstellung des HANNS Verona XM. Nach der Kalibration (Bild unten) ist der Grünstich weitgehend behoben. Besonders Hauttöne wirken in der Werkseinstellung unnatürlich blass, da der Rotanteil zu niedrig ist.

Allein durch die Anpassung des Grünkanals im OSD lässt sich der Grünstich des 22-Zöllers nicht vollständig beheben; erst nach der Erstellung eines Farbprofils im Zuge der Kalibration wirken Hauttöne und das Weiß natürlicher. Leider gehen dabei Farbwerte verloren, da der HANNspree Verona XM keine integrierte Look-Up-Tabelle besitzt.

So bildet der TFT-Monitor ab Werk Farbverläufe sauber ab; nach der Software-Justage ist hingegen deutliches Banding sichtbar. Wer mit der grünlastigen Darstellung kein Problem hat, fährt ohne Kalibrierung besser und sollte nur den Grünkanal um einige Prozentpunkte herunter drehen. Das hierbei entstehende Banding ist im Vergleich zur Software-Kalibration vernachlässigbar.

Oben: Blickwinkel von unten

Oben: Seitlicher (links) und frontaler (rechts) Blickwinkel

Blickwinkel von oben

Die Blickwinkel sind bei Displays mit TN-Panel eine ewige Baustelle. Wie üblich passen Herstellerangabe und Realität auch beim HANNspree Verona XM nicht so recht überein. Horizontal sind besonders bei Weiß Farbveränderungen ins Gelbliche zu beobachten.

Während man seitlich und von oben noch gut mit den Blickwinkeln leben kann, stellt der vertikale Blickwinkel typischer Weise die Achillesferse des TN-Panels dar: Hier sind sehr schnell Kontrastveränderungen sichtbar und wer von unten auf den Monitor schaut, erkennt nur noch ein Negativ des angezeigten Bilds.

Der HANNS Verona XM ist in Sachen Blickwinkel nicht besser oder schlechter als die Konkurrenz. Wer sich auf ein TN-Panel einlässt, muss auch heute noch mit dem Manko eingeschränkter Blickwinkel leben.

 << < 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!