Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus VE246H

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre inklusive Backlight und Vor-Ort-Service
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße [Zoll] / Paneltechnologie: 24
Pixelgröße [mm]: 0.277
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 521 x 293 / 609,6
Eingänge, Stecker: 1x D-Sub (analog), 1x DVI-D (digital), 1x HDMI, Audio-in
Bildfrequenz [Hz]: 56 - 76
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 - 83 / -
Farbmodi Preset/User: 5 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: D-Sub VGA Kabel, DVI-Kabel, Netzkabel, Audiokabel, Garantiebestimmung, Kurzanleitung
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 569 x 420 x 201 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 4,9
Prüfzeichen: TCO 5.0, ISO 13406/2, ENERGY STAR, CE
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 35 / < 1 / < 1 (Herstellerangabe)
Getestet: 20.10.2010
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) + (analog)
Blickwinkelabhängigkeit (v/h): +/-
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +
Interpoliertes Bild: +/-
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +/-
Bedienung/OSD: +/-
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: ++
Geeignet für DVD/Video: +/-
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Der Asus VE246H dürfte mit seinem hohen Kontrast von 50.000:1 und einer Reaktionszeit von nur 2 ms vor allem Spieler als Hauptzielgruppe ansprechen. Er bietet mit einer Full-HD-Auflösung, eingebauten Lautsprechern und einem HDMI-Anschluss auch alle Voraussetzungen, um mit ihm Filme genießen zu können. Hinderlich könnte dabei allerdings das verbaute TN-Panel sein, welches keinen stabilen Blickwinkel garantieren kann. Geworben wird außerdem mit einer Reduzierung des Stromverbrauchs um 30 Prozent, auch wenn die Ausgangsgröße nicht bekannt ist, scheint die Herstellerangabe von maximal 35 Watt ein Gerät mit einem geringen Stromverbrauch zu versprechen. Abstriche müssen allerdings bei der Ergonomie des Monitors gemacht werden, da sich dieser nur Neigen lässt.

Alle im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Ausgang einer Nvidia Geforce 8800GT 512 (G92) von Elitegroup ermittelt. Für die Messung zur Kalibrierung wurden die iColor-Software sowie die Software „Colorimetre HCFR“ in Verbindung mit dem Kolorimeter DTP94 von Quato verwendet. Die externe Zuspielung von Videomaterial wurde vom Blu-Ray-Player Sony BDP-S350 übernommen.

Lieferumfang

Der Asus VE 246H wird in einem kompakten Karton mit einer ausreichend dicken Styroporschicht im Inneren ausgeliefert. Beschädigungen des Bildschirms dürften beim Transport daher keine auftreten, da auch das Zubehör gut gesichert verpackt wurde. Bis auf den Sockel ist der Standfuß bereits am Monitor montiert worden.

Links der geöffnete Karton und rechts der Lieferumfang.

Im Lieferumfang befinden sich ein D-Sub VGA-Kabel für den analogen Anschluss, ein DVI-Kabel für den digitalen Anschluss, ein Kaltgerätkabel, ein Audiokabel, eine Kurzanleitung und eine Garantiebestimmung. Für den vorhandenen HDMI-Anschluss wird kein Kabel beigelegt.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!