Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell U2412M Teil 2


Optik

Das äußere Erscheinungsbild des DELL U2412M ist von unaufdringlicher Eleganz. Auf Hochglanz-Oberflächen wurde konsequent verzichtet; auch die Paneloberfläche ist sorgfältig entspiegelt, was störende Reflexionen effektiv vermeidet. Die meisten Flächen sind in Schwarz gehalten, während manche Bereiche durch Mittelgrau optisch abgesetzt sind. Ein klarer Vorteil der matten Oberflächen: Staub und Fingerabdrücke fallen bei weitem nicht so stark auf wie bei den Spiegeloberflächen anderer Displays.

Vorder- und Rückseite des DELL U2412M.

Der U2412M misst zwischen 2,5 und 6,5 Zentimeter in der Tiefe und ist somit kein wirkliches Schlankheitswunder. Durch abgeflachte Kanten und gekonnte Formgebung wirkt das Display aber trotzdem nicht klobig.

Der Ultrasharp U2412M im Profil.

Der äußere Rahmen, der das Panel einfasst, ist angenehm schmal und in unauffälligem Schwarz gehalten. So lenkt er nicht vom eigentlich Wesentlichen, dem Bildschirminhalt, ab. Unten ist zentral in metallisch glänzenden Buchstaben das DELL-Logo aufgebracht.

Der schmale Rahmen ist bis auf das Dell-Logo frei von Aufdrucken.

Im rechten unteren Bereich befinden sich der Einschaltknopf (mit integrierter blauer Power-LED) und die OSD-Knöpfe. Selbige sind als "echte" Druckknöpfe ausgeführt, die zwar nicht so schick und modern sind wie die sogenannten Touchbuttons, jedoch im Interesse einer zuverlässigen Bedienung klare Vorteile haben.

Die Knöpfe an sich sind komplett unbeschriftet, die Tastenbelegung wird beim ersten Betätigen einer der Tasten auf der Bildschirmfläche angezeigt.

Die Knöpfe zur OSD-Bedienung sind komplett unbeschriftet.

Auf der Rückseite befinden sich im oberen Bereich Lüftungsschlitze, die für ausreichende Wärmeabfuhr sorgen. Außerdem ist hier ein weiteres Mal das Herstellerlogo zentral angebracht.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!