Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC u3477Pqu Teil 7


Netzdiagramme

In den folgenden Netzdiagrammen sehen Sie alle Messwerte zu den unterschiedlichen Helligkeitssprüngen unserer Messungen im Überblick. Im Idealfall befinden sich die grünen und die roten Linien eng am Zentrum. Jede Achse repräsentiert einen im Pegel und der Dynamik definierten Helligkeitssprung des Monitors, gemessen über Lichtsensor und Oszilloskop.

Netzdiagramm Reaktionszeit "aus" (links) und "mittel" (rechts).

Netzdiagramm Reaktionszeit "stark".

Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim AOC U3477PQU messen wir mit 16 Millisekunden bei 60 Hz eine moderate Signalverzögerung. Die halbe mittlere Bildwechselzeit ist mit 4,4 Millisekunden kurz, insgesamt sind 20,4 Millisekunden Gesamtwert ein befriedigendes Ergebnis.

Backlight

Die Hintergrundbeleuchtung des AOC U3477PQU arbeitet mit White LED und leuchtet kontinuierlich. Der Vergleich im Diagramm zeigt: sowohl bei voller als auch bei reduzierter Einstellung der Helligkeit wird der Lichtstrom nicht unterbrochen, wie das bei PWM-Backlights der Fall wäre.

LED-Backlight mit kontinuierlicher Helligkeitsregelung.

Subjektive Beurteilung

"Fifa" von EA ist ein guter Stresstest für jeden Bildschirm. Schnelle Kameraschwenks und die vielen Farbkontraste im Spiel machen Schwächen im Bildaufbau und bei der Bildstabilität schnell sichtbar. Davon ist bei keiner Overdrive-Einstellung etwas auszumachen. Besonders rote Trikots auf dem knallig grünen Rasen können Artefakte erzeugen. Beim AOC ist dank des IPS-Panels nichts davon zu beobachten. Die knapp 20 ms Latenz ermöglicht auch ein eher stressfreies Online-Battle in MW3.

Sound

Bei den integrierten Lautsprechen darf man trotz der Leistungsangaben von 2 x7 Watt nicht zu viel erwarten. Der Sound ist eher blechern und ohne erkennbare Bässe. Man sollte allerdings bedenken, dass es sich bei den Schallwandlern um einfache, frei im Raum verbaute kleine Chassis handelt, die somit nicht Dämpfung und Wirkungsgrad über das gesamte Frequenzband eines vollwertigen Lautsprechers mit definiertem Boxenvolumen haben können. Wer also mehr will, sollte auf eine potente externe Lösung setzen. Für Podcasts und YouTube sollte es aber reichen.

DVD und Video

Der U3477PQU besitzt zwar alle nötigen Anschlüsse, um aktuelle Multimediageräte gleichzeitig zu betreiben. Über DisplayPort sollte man den PC anschließen, damit das Bild mit 60Hz bei voller Auflösung dargestellt werden kann. Der HDMI-Eingang kann für ein externes Gerät wie Konsole oder BluRay-Player genutzt werden. Allerdings hätten wir uns einen zweiten HDI-Eingang gewünscht.

Ein 24Hz Signal wird vom AOC erkannt und auch korrekt angezeigt. Das 1080p Signal wird nur mit der Bildverhältnis-Einstellung "Movie-1" korrekt und auf die volle Panelauflösung skaliert. "Movie-2" verschiebt das korrekte Bild nach oben, damit die Blu-ray-Menüs nicht abgeschnitten werden. Für die Dauer des Films sollte man die "Movie-1"-Einstellung verwenden.

Insgesamt stellt sich aufgrund des geringen Glows und der subjektiv gleichmäßigen Ausleuchtung ein gutes Filmerlebnis ein. Auch die Filmwiedergabe ohne Mikroruckler, die bei langen Kameraschwenks besonders auffällig sein kann, trägt zum positiven Erlebnis bei.

Filmszene aus dem Film "The Hangover".

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

4 Kommentare vorhanden


Seite 3 letzter Absatz ist von "LG" die Rede.

Tippe mal auf einen Copy Paste Fehler.....
Danke für den Hinweis, wurde berichtigt.
Hi, manchmal schreibt ihr die Minimal- und Maximalgesamthöhe inkl. Standfuß.

Hier steht es leider nicht drin. Könnt ihr mir das kurz mitteilen? Steht auf der Seite von AOC leider nicht.

Danke im Voraus.
Das hat der Redakteur dann leider vergessen. Da wir den Monitor nicht mehr zur Verfügung haben, muss ich leider passen.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!