AOC 50er-Serie: Individualität auf LED-Basis

0
18

Moderne Display-Technologie im zeitlos klassischen, schwarzen Design – so beschreibt AOC die Modelle der 50er-Serie. Mit sieben Bildschirmdiagonalen von 47 bis 60 Zentimeter will die Serie unterschiedlichen Platzverhältnissen genügen. Insgesamt neun Ausstattungsvarianten tragen verschiedenen Ansprüchen in Bezug auf Ergonomie oder Klangausgabe Rechnung. Die Modelle der 50er-Serie sind mit analogen und/oder digitalen Eingängen, teilweise auch HDMI, erhältlich. Die größeren Varianten bieten Full-HD-Auflösung.

Die AOC 50er-Serie besteht aus neun Gefährten mit abgestufter Ausstattung. (Foto: AOC)

Je nach individuellen Anforderungen können Anwender optional zwischen Ausführungen mit Höhenverstellung und USB-Port wählen. Gemeinsames Element aller neuen 50er-Bildschirme ist die LED-Hintergrundbeleuchtung, sie schafft die Grundlage für den dynamischen Kontrastwert von 20.000.000:1. Bis auf eines besitzen alle Panels einen Helligkeitswert von 250 cd/m[sup]2[/sup] sowie eine schnelle Reaktionszeit von fünf Millisekunden, die laut AOC schnelle Szenen in Filmen oder Spiele begünstigt.

Geordnet nach Displaydiagonale ergibt sich folgende Produktpalette: Mit effektiv 18,5 Zoll und einer Auflösung von 1.366 mal 768 macht der n950Sw den Anfang. Das Modell besitzt nur 200 Candela Helligkeit und einen VGA-Port. Der gleich große Nachfolger e950Swa hat überdies Lautsprecher, während der n950Swda obendrein DVI bietet.

Der 20-Zöller e2050Sd kommt mit VGA plus DVI und löst mit 1.600 mal 900 Bildpunkten auf, mit dem AOC e2250Swh folgt ein 21,5-Zoll-Schirm mit VGA, DVI, HDMI und integrierten Boxen, außerdem Full-HD. Bis auf Letzteres bietet der nächst größere 22-Zoll-Monitor e2250Sh die gleiche Ausstattung – er verfügt allerdings nur über WSXGA+.

Mit Full-HD-Auflösung auf 23 Zoll hebt der e2350Sh die Vollausstattung mit allen drei Anschlüssen und Lautsprechern auf ein neues Größenlevel. Die beiden Top-Modelle e2250Shp (22 Zoll) und e2450Swhp (23,6 Zoll) verfügen über WSXGA+ beziehungsweise Full-HD. Neben D-Sub und DVI finden sich HDMI-Port und Lautsprecher. Hinzu kommt „USB“ – wie viele Anschlüsse vorhanden sind, sagte AOC noch nicht. Die Bildschirmeinrichtung nach individuellen Bedürfnissen erfolgt über Höhenverstellbarkeit und Pivot-Funktion.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen