AOC U32U1: 4K-IPS-Display mit Porsche-Design

Der DisplayHDR-600-zertifizierte Bildschirm will mit einem ansprechenden Äußeren punkten

0
369

Neben dem Q27T1 (wir berichteten) hat AOC einen weiteren Monitor mit einem vom Studio F. A. Porsche entwickelten Design vorgestellt. Der 31,5 Zoll große U32U1 will mit seinem fast rahmenlosen Display und dem röhrenförmigen, glänzenden Metallstandfuß ein Hingucker in jeder Umgebung sein. Technisch hat der Bildschirm laut Spezifikationen ebenfalls einiges zu bieten.

AOC U32U1 (Bild: AOC)
AOC U32U1: 4K-IPS-Display mit Porsche-Design (Bild: AOC)

Der U32U1 kommt mit blickwinkelstabilem IPS-Panel, einer Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten, einer DisplayHDR-600-Zertifizierung und 10 Bit Farbtiefe. Der DCI-P3-Farbraum wird angeblich zu 90 Prozent abgedeckt. Die Anschlussmöglichkeiten erstrecken sich über je einmal HDMI 1.4, HDMI 2.0, DisplayPort 1.2 und USB-C. Ein USB-3.1-Hub ist außerdem integriert. Dank USB-Power-Delivery kann ein Notebook-Akku auf Wunsch mit bis zu 65 Watt geladen werden.

Laut den Kollegen von TFT Central verfügt der U32U1 darüber hinaus über 60 Hz Bildwiederholfrequenz, 5 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau), ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und zwei 2 Watt starke Stereo-Lautsprecher. Das Display kann geneigt, gedreht und höhenverstellt werden. Außerdem gibt’s eine VESA-Vorrichtung (100 x 100 mm) für eine optionale Wandmontage.

AOC nennt bis dato weder einen genauen Erscheinungstermin noch einen angepeilten Verkaufspreis für den U32U1. Er soll definitiv noch 2019, aber erst nach dem Q27T1 (Juli 2019) veröffentlicht werden.

Weiterführende Links zum Thema

Gewinnen Sie einen ASUS ROG PG27VQ

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen