ASUS XG279Q: IPS-Monitor mit 165 Hz, WQHD und 2 ms G2G (Update)

Neues Gaming-Display mit sehr schnellem Grau-zu-Grau-Wechsel angekündigt

0
5666

(Originalmeldung vom 22.08.2019, 17:33 Uhr) ASUS ist auf der diesjährigen gamescom mit zahlreichen Produktneuheiten präsent. Dazu zählt der 27-Zoll-Monitor ROG Strix XG279Q, der mit IPS-Panel, WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel), 165 Hz Bildwiederholrate und G-Sync-kompatiblem FreeSync ausgestattet ist. Darüber hinaus trägt das Modell ein DisplayHDR-400-Zertifikat. Der DCI-P3-Farbraum wird zu 90 Prozent abgedeckt.

ASUS ROG Strix XG279Q (Bild: ASUS)
XG279Q: 27-Zoll-Display mit WQHD, ELMB-Sync, 1 ms G2G und 170 Hz (Bild: ASUS)

Ähnlich wie der Alienware AW3420DW bietet der neue ASUS-Bildschirm mit 2 ms einen für IPS-Panels extrem flotten Grau-zu-Grau-Wechsel. Getoppt wird das nur noch vom Acer Predator XV273X oder von den LG-Displays 27GL850 und 38GL850, die jeweils 1 ms erzielen. In Sachen Anschlussvielfalt wartet der XG279Q mit zwei HDMI-2.0-Eingängen, einem DisplayPort 1.2, einem Kopfhörerausgang und einem USB-3.0-Hub auf. Aura-Sync-Funktionalität sorgt auf Wunsch für Beleuchtungseffekte. Nähere Informationen stehen noch aus.

Wann mit der Veröffentlichung des ASUS ROG Strix XG279Q gerechnet werden darf, ist noch unklar. Als unverbindliche Preisempfehlung nennt der Hersteller 599 Euro. Das äußerlich sehr ähnliche, allerdings gewölbte Schwestermodell XG27VQ (VA, Full HD, 144 Hz, FreeSync) kann nachfolgend gekauft werden. (Quelle: TFT Central)

Nachtrag (07.01.2020, 12:40 Uhr): Zwar steht weiterhin ein Erscheinungstermin zum XG279Q aus, doch hat ASUS zur CES 2020 neue bzw. abgeänderte Details bekannt gegeben. Demnach beträgt die maximale Bildwiederholrate (übertaktet) 170 Hz und die DCI-P3-Farbraumabdeckung 95 Prozent. Die Grau-zu-Grau-Reaktionszeit wurde von 2 auf 1 ms korrigiert. Außerdem zählt ein Kopfhörerausgang zu den Anschlüssen. Und zu guter Letzt stattet der Hersteller den Monitor mit ELMB-Sync aus, erlaubt also die gleichzeitige Nutzung von Adaptive Sync und ELMB („Extreme Low Motion Blur“), wodurch sowohl Tearing als auch Bewegtbildunschärfe ausgemerzt/verringert werden.

Nachtrag (18.02.2020, 14:26 Uhr): Diverse deutsche Händler listen das Display inzwischen. Amazon.de ruft beispielsweise einen Verkaufspreis von rund 645 Euro (siehe Shoplink unten) auf. Lagernd oder lieferbar ist der XG279Q aber noch nirgends.

ASUS ROG XG279Q
(109 Kundenrezensionen)
Preis: 649,39 €
Bei Amazon ansehen *

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

33%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!