iiyama GB3461WQSU: IPS-Monitor mit UWQHD und 144 Hz (Update)

Der neue 34-Zöller tritt mit FreeSync Premium und vielen Anschlüssen an

1
5915

(Originalmeldung vom 22.04.2020, 12:27 Uhr) Der 1972 in Japan gegründete Hersteller iiyama bringt bald den Gaming-Bildschirm GB3461WQSU in den Handel. Die 34 Zoll große Neuheit tritt mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel an, das mit 3440 x 1440 Bildpunkten (UWQHD) auflöst und den sRGB-Farbraum zu 100 Prozent abdeckt. Die Farbtiefe beträgt 8 Bit, das Kontrastverhältnis 1000:1 und die Leuchtdichte 350 cd/m². Mit HDR-Unterstützung wird geworben, doch dürfte selbige nicht besonders eindrucksvoll ausfallen.

iiyama G-Master GB3461WQSU (Bild: iiyama)
GB3461WQSU: 34-Zoll-Display mit UWQHD, IPS, 144 Hz und FreeSync Premium (Bild: iiyama)

FreeSync Premium eliminiert Tearing in Spielen und kann auf LFC („Low Framerate Compensation“) zurückgreifen. Die maximale Bildwiederholfrequenz wird mit 144 Hz beziffert, die Reaktionszeit mit 1 ms. Letzteres ist jedoch eine wenig aussagekräftige MPRT-Angabe („Moving Picture Response Time“). Über das OSD sind Features wie Bild-neben-Bild- und Bild-in-Bild-Modi, ein Blaulichtfilter sowie ein „Black Tuner“, der dunkle Bereiche in Games aufhellen kann, aktivierbar.

Die Schnittstellenauswahl umfasst zwei HDMI-Eingänge (max. 120 Hz), zwei DisplayPorts (max. 144 Hz), einen USB-3.0-Hub und einen Kopfhöreranschluss. Der iiyama G-Master GB3461WQSU lässt sich drehen, neigen, höhenverstellen und via VESA-Aufnahme (100 x 100 mm) an einer Wand befestigen. Der Strombedarf beläuft sich laut Datenblatt auf 47 bis 49 Watt. Wer möchte, kann auf zwei integrierte 5-Watt-Lautsprecher als Klanggeber setzen. Erste Händler listen den Monitor mit einem Ende-April-Termin und siedeln ihn um 500 Euro an. Das ähnlich ausgestattete Konkurrenzmodell Acer Nitro XV340CKP kann nachfolgend bestellt werden. (Quelle: iiyama via Blur Busters)

Nachtrag (23.04.2020, 11:53 Uhr): Die Kollegen von ComputerBase berichten, dass es mit dem GB3466WQSU zeitgleich eine gewölbte Variante des GB3461WQSU geben werde, die für 499 Euro (UVP) an den Start gehen und ansonsten identisch ausgestattet sein soll. Als Erscheinungstermin für die beiden Displays nennt das Online-Magazin Anfang Mai 2020.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

83%
gefällt es

1 KOMMENTAR

  1. Nachtrag zum Nachtrag: laut mehreren Informationsquellen soll die Curved-Variante, also der GB3461WQSU, ein VA statt einem IPS-Panel haben. Das macht den für mich für einen ganz anderen Monitor…

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!