iiyama präsentiert neue LFD-Modelle mit Bildschirmdiagonalen zwischen 42 und 55 Zoll

0
37

iiyama hat eine Reihe neuer LFD-Modelle mit Bildschirmdiagonalen zwischen 42 und 55 Zoll und hochwertiger Ausstattung vorgestellt. Das neue Flagship-Produkt ist dabei das Full HD Großformat-Display ProLIte TH4664MIS-B1 mit 46 Zoll und 6-Punkt-Touchscreen-Funktionalität. Wahlweise gibt es diesen Monitor auch als ProLite LH4664S-B1 mit gleicher Ausstattung, aber ohne Touch-Funktionalität. Alle neuen LFD-Modelle können sowohl im Quer- als auch im Hochformat betrieben werden und sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

iiyama ProLite TH4664MIS-B1 (Bild: iiyama)

Insgesamt stehen drei neue Modelle mit 42 Zoll (ProLite TH4264MIS-1), 46 Zoll (TH4664MIS-B1) und 55 Zoll (ProLite TH5563MIS-B1) zur Auswahl, alle mit der neuen Infrarot-6-Punkt-Touch-Funktion. Parallel gibt es sämtliche neuen Modelle auch ohne Multitouch-Funktion als klassische LFD. Das 55 Zoll-Display wird zudem wahlweise auch als ProLite TH5563MIS-B1AG mit AG Beschichtung angeboten, die Spiegelungen durch externe Lichtquellen verringert und den Bildschirm zudem weniger anfällig für Staub, Fett- und Schmutzpartikel macht.

Das neue Flagship-Modell ProLite TH4664MIS-B1 soll mit seiner Infrarot-6-Punkt-Multitouch-Funktion und höchster Farb-Performance ein wirklich interaktives Multi-User-Display Erlebnis bieten. Mit 1920 x 1080 Bildpunkten hat der Monitor Full-HD Auflösung. Die Infrarot-6-Punkt-Multitouch-Funktionalität wird unter Windows 7/8 unterstützt und erlaubt es, bis zu 6 individuelle Berührungspunkte gleichzeitig zu bedienen, was Multi-User-Interaktionen ermöglicht. Zudem ist die Infrarot-Technologie keinen Verschleiß-Erscheinungen ausgesetzt, weil sie berührungslos auf optischer Basis per Infrarotlicht funktioniert und nicht durch Auflage einer Folie oder eines Substrats auf dem Monitor. Somit bleibt auch die Bildqualität durch die optische Touch-Technologie unbeeinflusst.

Einsatzbereiche sind nicht nur als Kiosk- und Informationssystem am POS/POI in Einzelhandel oder der Industrie, sondern auch im Bereich Erziehung und Bildung, in Museen und Ausstellungen sowie auf Messen. Aber auch für die interaktive digitale Beschilderung sowie interaktive Präsentationen bietet das Display hervorragende Produkteigenschaften.

Die AMVA3-Panel-Technologie sorgt für hohen Kontrast und ermöglicht Blickwinkel von 178° vertikal als auch horizontal. Die Helligkeit liegt bei bis zu 500 cd/m², selbst bei sehr heller Umgebungsbeleuchtung oder direktem Lichteinfall lässt sich das Bild des Monitors gut erkennen.

Zur Ausstattung gehören auch die Funktionen PIP und PBP (Bild-in-Bild), die es ermöglichen, gleichzeitig Bilder von zwei unterschiedlichen Signalquellen zu betrachten und sich z.B. für Video Konferenzen eignen.

Das Display bietet eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, einschließlich DVI, VGA (D-Sub), RCA (VIDEO), S-Video, BNC jack, mini jack und HDMI sowie die Multimediaschnittstelle DisplayPort. Dies gewährleistet die Kompatibilität mit einer breiten Palette von Systemen wie Workstations, High-End-PCs, Apple Macintosh und sogar HD-Spielekonsolen. Zudem hat der Monitor eine USB-Schnittstelle für den Touch-Sensor und RJ45 für LAN-Steuerung. Eingebaute Stereo-Lautsprecher mit 12 Watt sorgen für entsprechenden Sound. Das Display kann sowohl im Hoch- als auch Querformat aufgestellt oder per VESA- Montagemöglichkeit an der Wand befestigt werden und ist auch per Fernbedienung ansteuerbar.

Im Handel ist der ProLIte TH4664MIS-B1 ab sofort zu einen empfohlenen Verkaufspreis von 2.199,- Euro (inkl. MwSt.) erhältlich, das entsprechende Schwestermodell ProLite LH4664S-B1 ohne Touch-Funktionalität für 1.429,- Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen