Neuer 25 Zoll Business-Monitor 252B9 von Philips

Monitor soll durch den PowerSensor bis zu 80 % Energie einsparen und die Umwelt schonen

0
925

MMD, Markenlizenzpartner für Philips-Displays, präsentiert den brandneuen B-Line-LCD-Monitor Philips 252B9 mit PowerSensor. Dieser dreiseitig rahmenlose, 25 Zoll (63,4 cm) große 16:10-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten will Funktionalität, Produktivität und geringe Energiekosten in einem Business-Monitor kombinieren. Der Philips 252B9 ist ausgestattet mit einem PowerSensor, einem Null-Watt-Kippschalter, IPS-Technologie, SmartErgoBase sowie einer Reihe von Features, die das Arbeiten komfortabler machen sollen.

Philips 252B9
Philips 252B9 (Bild: MMD/Philips)

Der Philips 252B9 besitzt ein dreiseitiges rahmenloses Display mit 16:10-Seitenverhältnis für eine vertikal größere Bildschirmfläche. Sein IPS-Display bietet Blickwinkel von 178° (vertikal und horizontal), einen Kontrast von 1000:1, eine maximale Helligkeit von 300 cd/m² sowie eine Reaktionszeit von 5 ms (Grau zu Grau). Immerhin deckt das Panel den NTSC-Farbraum zu 90 % und den sRGB-Farbraum zu 107,5 % ab. Das prädestiniert den Monitor laut Hersteller für Fotografen, Grafiker, Filmprofis, Architekten und Designer und verspricht dieser Zielgruppe eine hohe Farbverbindlichkeit. Die Ausstattung klingt allerdings eher nach einem klassischen Büro-Display.

An Anschlüssen stehen VGA, DVI-D, DisplayPort 1.2 und HDMI 1.4 zur Verfügung. Des Weiteren gibt es einen PC-Audio-Eingang und einen Kopfhörer-Ausgang. Ein USB-3.1-Hub mit vier Ports sowie zwei 2-Watt-Stereolautsprecher runden die Ausstattung ab.

Der PowerSensor kann mit Infrarotsignalen erkennen, ob jemand vor dem Monitor sitzt, um die Bildschirmhelligkeit bei Abwesenheit des Benutzers automatisch zu reduzieren. Das Ergebnis sind eine Reduzierung des Energieverbrauchs um bis zu 80 % sowie eine längere Lebensdauer des Gerätes. Darüber hinaus ist der Philips 252B9 mit einem Null-Watt-Kippschalter ausgestattet, der den Monitor vollständig vom Stromnetz trennt. Das Display entspricht Energiestandards wie EnergyStar 7.0, EPEAT, WEEE und RoHS. Es besteht zu 85 % aus recyceltem Kunststoff, das Verpackungsmaterial ist zu 100 % recycelbar, um den CO2-Fußabdruck weiter zu reduzieren.

Die SmartErgoBase, umgangssprachlich Standfuß genannt, ermöglicht es dem Anwender, den Bildschirm in der Höhe zu verstellen, ihn zu neigen (-5° bis 30°), seitlich zu drehen (175° in beide Richtungen) und um 90° zu schwenken. Integrierte VESA-Bohrungen (100 x 100 mm) bieten die zusätzliche Flexibilität, den Monitor beispielsweise an einen Monitor-Arm zu montieren. Der Philips 252B9 ist Flicker-free und besitzt einen Low-Blue-Modus zur Reduzierung potenziell schädlicher blauer Lichtanteile sowie einen Lesemodus, mit dem sich Texte angenehmer lesen lassen.

Der Philips 252B9 ist ab Ende März 2019 zu einem Preis von 259,00 EUR (UVP) im Handel erhältlich.

Weiterführende Links zum Thema

Gewinnen Sie einen LG 27UK650-W

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen