Test Monitor AOC i2360Phu

0
30

Einleitung

Der i2360Phu ist ein mit IPS-Panel ausgestatteter Business-Monitor des Herstellers AOC und wird der Professional-Line zugeordnet. Die Produktreihe: „Professional“ ist in Bezug auf die verwendete Panel-Technik wenig aussagekräftig. Denn wirft man einen Blick auf die Homepage, so stellt man fest: Dazu zählen zum größten Teil TN-Monitore. Vielmehr sind dabei also die sehr guten ergonomischen Eigenschaften und das, auf den ersten Blick, edle Aussehen gemeint. Im Falle des i2360Phu greift AOC also tief in die Trickkiste und trumpft sogar mit einem IPS-Panel auf.

Das Panel hat eine Bildschirmdiagonale von 23 Zoll und bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Der Kontrast wird mit 1000:1 angegeben. Bei der Hintergrundbeleuchtung handelt es sich um energieeffiziente W-LED-Technik. Es sind ein VGA-, ein DVI- und ein HDMI-Anschluss vorhanden. Bis auf das HDMI-Kabel sind alle Kabel im Lieferumfang enthalten.

AOC verbaut bei dieser Reihe auch Lautsprecher, die über eine 3,5-mm-Klinke angesteuert werden. Ebenfalls mit am Bord ist ein 2-facher USB-Hub.

In diesem Test untersuchen wir, in wieweit der AOC i2360Phu tatsächlich professionellen Ansprüchen genügt und wie sich der Monitor mit IPS-Panel im Praxiseinsatz schlägt.

Lieferumfang

Die Verpackung des i2360Phu fällt vergleichsweise klein aus. Umso überraschter ist man, wenn man das Paket anhebt. Die ca. 8 kg Gewicht lassen sich durch den mitgelieferten schweren Standfuß und den bereits montierten VESA100-Gelenkarm erklären.

Aoc I2360phu Monitor Lieferumfang
Bis auf ein HDMI-Kabel sind alle Anschlusskabel vorhanden.

Auch zum Lieferumfang gehören eine Treiber- und Applikations-CD, ein Audiokabel, ein Stromkabel, das D-Sub- und DVI-Kabel sowie das Handbuch in digitaler Form auf CD. Alle Kabel sind in der Verpackung räumlich vom Panel getrennt und können dieses beim Transport oder dem Auspacken nicht beschädigen.

Hands on AOC i2360Phu (Video)

Optik und Mechanik

Das auffälligste Designmerkmal des AOC ist die gebürstete Aluminium-/Edelstahl-Optik. Dies sieht vor allem bei seitlich oder frontal einfallendem Licht dank der gelungenen Oberflächen-Textur sehr edel aus und ähnelt echtem Metall sehr. Diese Oberfläche findet sich auch auf der sauber verarbeiteten Rückseite des Monitors.

Natürlich ist das Gehäuse des i2360Phu in Wahrheit gänzlich aus Plastik, aber für die meisten Kunden im Büro dürfte die edle Anmutung des Monitors dank der konsequent eingehaltenen Linie im Design auch auf der Rückseite nicht unbemerkt bleiben.

Aoc I2360phu Monitor Frontal
Aoc I2360phu Monitor Detail
Frontansicht: Monitorrahmen mit edlem metallischen Glanz und AOC-Logo sowie Rahmen-Textur.

Dieses Design findet sich bei fast allen neuen Monitoren der Professional-Line von AOC wieder. Der Standfuß und Gelenkarm kann bei Material und Optik zwar nicht ganz mithalten, dennoch ist der i2360Phu zweifelsohne eine gelungene Erscheinung. Positiv ist zudem, dass die Oberflächen-Textur des Frontrahmens für weniger sichtbare Fingerabrücke sorgt, als dies bei Hochglanzgeräten der Fall ist.

Aoc I2360phu Monitor Standfuss
Der Drehfuß ist einfach montiert und ermöglicht eine Drehung um 360°.

AOC setzt bei dem i2360Phu auf Ergonomie. Es gibt eine VESA100-Bohrung, welche Flexibilität bei der Wandmontage oder eben anderen Gelenksystemen bietet. Der im Auslieferungszustand montierte Trägerarm erledigt seine Sache gut.

Dieser verleiht dem Monitor eine Pivot-Funktion, eine Neigung von -5° und +15° und eine Höhenverstellung von 130 mm. In der höchsten Stellung ist die Unterkante des Rahmens 175 mm über der Arbeitsfläche und in der tiefsten 45 mm. Der Rahmen ist oben und seitlich 15 Millimeter breit, unten sind es 30 Millimeter.

Der mitgelieferte Drehfuß ist, wie in unserem Video zu sehen, mit einer Schraube einfach und schnell montiert. Dieser ist sehr stabil und macht eine Drehung von 360° möglich.

Aoc I2360phu Monitor Vorn
Aoc I2360phu Monitor Vorn 1
Höhenverstellung von insgesamt 130mm.
Aoc I2360phu Monitor Hinten Up
Aoc I2360phu Monitor Hinten Down
Rückseite des AOC i2360Phu in höchster und niedrigster Stellung.
Aoc I2360phu Monitor Neig 1
Aoc I2360phu Monitor Neig 2
Neigungseigenschaft: links +15° und rechts -5°.

Übermäßige Schleifgeräusche sind in den Ergonomie-Mechanismen nicht zu vernehmen. Das ist positiv. Einrastpunkte gibt es weder im Landschafts- noch im Portrait-Modus. Es muss in jedem Fall für die waagerechte Stellung etwas manuell nachjustiert werden.

Aoc I2360phu Monitor Pivot
Aoc I2360phu Monitor Pivot 2
Pivot-Betrieb höchste und niedrigste Stellung.

Der AOC i2360Phu hat ein sehr langes und mit großen Schlitzen versehenes Lüftungsgitter. Dies verwundert, denn durch den Einsatz einer LED-Hintergrundbeleuchtung wird die Effizienz gesteigert, was wiederum zu weniger Abwärme und geringerem Stromverbrauch führt. Staub hat es so leichter, seinen Weg ins Gehäuseinnere zu finden.

Aoc I2360phu Monitor Luftgitter
Langes Lüftungsgitter: Lautsprecher befinden sich am linken und rechten Rand dahinter.

Technik

Betriebsgeräusch

Zehn Zentimeter vor einer Wand aufgestellt, ist beim i2360Phu bei normaler Sitzposition ein leises Pfeif-Geräusche hörbar. Die internen Lautsprecher bleiben bei maximaler Lautstärke immerhin frei von Interferenzen, was auf einen sauber verarbeiteten Signalweg hindeutet. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

Helligkeit Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 100 % 23,6 W
Werkseinstellung 90 % 22,0 W 20,5 W
Arbeitsplatz 140 cd/m² 55 % 16,6 W
Betrieb minimal 0 % 10,8 W
Standby-Modus < 0,5 W 0,7 W
Ausgeschaltet < 0,5 W 0,0 W

* Messwerte ohne Audio und USB

Der Stromverbrauch von 23 Zoll-Monitoren mit LED-Backlight ist typischerweise gering. Da macht auch der i2360Phu keine Ausnahme, auch wenn er nicht besonders sparsam ist. Bei maximaler Helligkeit messen wir 23,6 Watt ohne zusätzliche Audio- oder USB-Verbraucher. Die Herstellerangabe zum Verbrauch ist also recht genau.

Einen mechanischen Ausschalter finden wir nicht. Der elektronische Frontausschalter wirkt aber fast genauso, die wenigen Milliwatt Restverbrauch können wir nicht mehr messen. Im Standby-Modus sind es immerhin 0,7 Watt, die aktuelle EU-Richtlinie wird aber gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz kommen wir auf 16,6 Watt, damit ergibt sich die Effizienz nur zu zufriedenstellenden 1,15 cd/W. Der Jahresstromverbrauch von 35 kWh schlägt mit knapp 10 Euro zu Buche.

Anschlüsse

Der AOC i2360Phu bietet neben den standardmäßigen DVI- und D-Sub-Eingängen auch einen HDMI-Eingang an. Analoge Audiosignale werden über die grüne Klinken-Buchse empfangen. Zusätzlich gibt es auch einen Klinke-Audioausgang, um Signale durchzuschleifen.

Aoc I2360phu Monitor Anschluesse
Aoc I2360phu Monitor Anschluesse 2
Anschlüsse: HDMI, DVI, D-Sub, 3,5mm-Audio-In und -Out. USB-Hub, Netzteilschalter und Stromanschluss.

Seitlich am rechten Rahmenrand befinden sich zwei USB-Anschlüsse, die zum verbauten USB-Hub gehören. Dabei handelt es sich bei der oberen roten USB-Buchse um einen Power-Anschluss, über welchen MP3-Player auch aufgeladen werden können.

Aoc I2360phu Monitor Usb
An der rechten Seite des Rahmens: zwei die USB-Anschlüsse.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen