Test Monitor BenQ BL2410PT
5/5

13
9452

Bewertung

Kein Preis verfügbar
4.4

(GUT)

Diskussion im PRAD Forum

Fazit

Der BenQ BL2410PT wird grundsätzlich als professionelles Büro-Gerät beworben. Tatsächlich bietet das Gerät viele Eigenschaften, die diese Zielgruppe ansprechen. So verfügt das Gerät über ein klassisches und eher schlichtes Design, das auf dem Schreibtisch einen gediegenen und professionellen Eindruck hinterlässt. Die Palette an ergonomischen Funktionen bietet eine Vielzahl an Einsatz- und Aufstellmöglichkeiten. Das 24 Zoll große Display arbeitet mit einem modernen AMVA-Panel und kann dadurch mit einem wirklich guten und kontrastreichen Bild überzeugen.

Das Gerät bietet über sein Einsatzziel hinaus jedoch auch anderen Zielgruppen positive Aspekte. So fällt vor allem eine einstellbare Overdrive-Funktion auf, die schon in der Werkseinstellung durch eine gute Integration überzeugt, darüber hinaus aber sowohl eine Verringerung als auch eine Erhöhung der Beschleunigung offen lässt. Der sehr hohe Kontrast überzeugt gleich in allen Bereichen. Zusammen mit einer sehr guten Bildhomogenität präsentiert sich der BL2410PT als guter Allrounder.

Negative Auffälligkeiten halten sich beim BL2410PT sehr in Grenzen. Das Display ist im kalibrierten Zustand für die EBV im Hobbybereich durchaus einsetzbar. Bei der Helligkeitsverteilung gibt es einen Hotspot in der Bildmitte, der jedoch mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist. Das Drehgelenk der Pivot-Stellung könnte etwas direkter und sauberer justiert sein.

Bildmaterial mit Interlaced Signal wird zwar dargestellt, ist aber aufgrund des Zitterns unbrauchbar. Schließlich fehlt der Anschlussleiste ein HDMI-Eingang für Multimedia-Anwendungen, wobei das Modell für diesen Zweck eigentlich auch nicht konzipiert wurde. Einige dieser Kritikpunkte fallen jedoch nicht in den Büro-Bereich und belasten daher nicht die eigentliche Zielgruppe.

Zu einer sehr guten Wertung reicht es zwar nicht ganz, dennoch ist das Gerät für den aktuellen Preis ein echter Knüller.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

13 KOMMENTARE

  1. Ja, okay, da gebe ich dir zu 99% Recht und danke für deine Rückmeldung.

    Ich war halt verwirrt, weil etwas weiter oben steht, dass das neue Gerät im Test ist.

    100% nicht, weil ich durchaus fürchte, dass sich durch diese Technologieumstellung evtl. andere Spezifikationen auch ändern.

    Aber ich werde den Monitor auf dieser Basis wohl einfach selbst testen 🙂

    Nochmals danke!

  2. Ein neuer Test wegen einer solchen Änderung macht keinen wirklichen Sinn. Außerdem bestätigt BenQ auf der eigenen Homepage doch EyeCare und Flicker Free. In unseren Tests zu Modellen die EyeCare nutzen, hat das auch immer gestimmt. Also ja der BL2410PT hat jetzt keine PWM-Steuerung mehr.

  3. Stimmt es, dass bei der aktuellen Version des BenQ 2410PT keine PWM mehr verwendet wird bzw. wo kann man das nachlesen?

    Ich bin auf der Suche nach einem Gerät ohne PWM und ohne Backlight Bleeding und wäre dementsprechend an einem Test der aktuellen Version interessiert.

  4. Laut Spezifikationen auf der BenQ-Seite wird keine PWM mehr verwendet. Könnt Ihr auch diese neue Variante mal testen?

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen