Test Monitor Iiyama ProLite B2409HDS-1

0
1752
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße [Zoll]: 24
Pixelgröße [mm]: 0.2715
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 521,3 x 293,2 / 600,0
Eingänge, Stecker: 1 x D-Sub (analog), 1 x DVI-D (digital), 1 x HDMI (digital)
Bildfrequenz [Hz]: 55 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 – 80 / 148
Farbmodi Preset/User: 6 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: DVI-Kabel, D-Sub-Kabel, Audiokabel, Bedienungsanleitung
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 561 x 413,5 – 523,5 x 249,5 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 7,7
Prüfzeichen: TCO ’03, CE, TÜV-GS, CB, PSE, VESA DPMS, ENERGY STAR
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 43 / < 2 / –

Einleitung

Mit dem ProLite B2409HDS-1 bringt iiyama einen Full-HD-Monitor auf den Markt, der mit einer Bildschirmdiagonale von 24-Zoll im 16:9-Format sowie einer guten Ergonomie als Business und Multimedia-Gerät beworben wird. Der Standfuß mit Höhenverstellbarkeit soll vor allem im Büro die benötigte Flexibilität bieten.

Mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und lässt sich Blu-ray-Material nativ darstellen. Der 24-Zöller bietet neben den obligatorischen Videoeingängen D-Sub und DVI auch den immer wichtigeren HDMI-Eingang, um NextGen-Konsolen oder Blu-ray Player mit dem Gerät zu verbinden.

Desweiteren dürfte die Reaktionszeit von 5 ms (Schwarz-Weiß-Schwarz) und 2 ms (Grau-zu-Grau) das Interesse von Gamern wecken. Der mit rund 230,00 Euro sehr günstige Preis und die schmackhaften technischen Daten machen den iiyama ProLite B2409HDS zumindest auf dem Papier zu einer echten 22-Zoll-Alternative.

Lieferumfang

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Karton Thumbnail
Verpackung des Iiyama B2409HDS mit Tragegriff.

Der iiyama ProLite B2409HDS erreicht uns sicher verpackt und gepolstert. Neben dem 24-Zoll großen Bildschirm befinden sich der Standfuß, jeweils ein Netz-, DVI-und D-Sub-Kabel, eine ausführliche Bedienungsanleitung, ein Audiokabel und zwei Schrauben für die Befestigung des Standfußes im Karton. Letztere fixieren den Drehteller mit der am TFT-Monitor angebrachten Standsäule und werden von unten in den Drehteller hineingedreht. Damit ist der LCD auch schon einsatzbereit.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Schrauben Thumbnail
Standfuß von unten betrachtet: Zu erkennen ist der Drehteller.

Optik und Mechanik

Trotz seines schlichten Auftretens macht der iiyama ProLite B2409HDS einen sehr eleganten Eindruck. Das gesamte Gehäuse besteht aus mattem, anthrazitfarbenem Kunststoff. Nur der obere Teil der höhenverstellbaren Standsäule ist mit glänzendem Klavierlack überzogen, was dem 24-Zöller eine besondere Note verleiht. Optische Spielereien sucht man beim iiyama ProLite B2409HDS vergebens.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Front Thumbnail
Frontalansicht des Iiyama B2409HDS.

Das gesamte Gehäuse hinterlässt einen soliden Eindruck. Positiv: Der robuste Kunststoff ist unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken oder kleinen Kratzern. Weder knirscht und knarzt es hier, noch lässt sich etwas irgendwie verbiegen. Das Panel ist sauber in das Gehäuse eingsetzt worden.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Back Thumbnail
Rückseitige Ansicht des Iiyama B2409HDS.

Die Rückseite ist aus einem Guss und eher praktisch gestaltet. Unter dem großen Wulst befindet sich das integrierte Netzteil. Genau mittig darauf ist die VESA 100-Verschraubung untergebracht, an der auch der mitgelieferte Standfuß befestigt ist.

Alternativ können hier auch Wandhalterungen oder andere Standfüße angebracht werden. Die Tiefe des Monitors beträgt ohne Standfuß etwa 7 cm.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Vesa1 Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Vesa2 Thumbnail
Links ist die VESA 100 Verschraubung zu erkennen und rechts das Neigegelenk des Monitorarms.

Der Rahmen ist an den Seiten und oben mit 2 cm recht schmal gehalten, so dass eine Mehrschirmkonstellation durchaus möglich ist. Unten misst er an der breitesten Stelle 2,4 cm.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Schrift Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Kabelfuehrung Thumbnail
Links: Die Modellbezeichnung in der linken oberen Ecke. Rechts: Die Kabelführung besteht aus einem einfachen Plastikhaken, der an der Standsäule befestigt ist.

Der Drehteller des iiyama ProLite B2409HDS besitzt einen schweren Metallkern, was dem Monitor genügend Standfestigkeit verleiht. Mit einem Durchmesser von 25 cm benötigt er zwar etwas Platz, hält den Bildschirm aber beim Verstellen jederzeit sicher auf seinem Platz.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Standfuss Oben Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Standfuss Unten Thumbnail
Der Standfuß (Oberseite links, Unterseite rechts). Das Drehgelenk arbeitet flüssig, bietet aber genügend Wiederstand.
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Drehteller Thumbnail
Auf dem Drehteller lässt sich der Monitor fast einmal um die eigene Achse drehen (340°).

Der TFT-Monitor lässt sich mithilfe des Drehtellers um 170° nach links und rechts drehen, also fast einmal um die eigene Achse. Dabei lässt sich das Drehgelenk leichtgängig bewegen, ohne dass der Monitor auf der Tischoberfläche rutscht.

Desweiteren lässt sich der Bildschirm um 20° nach hinten und etwa 5° nach vorne neigen. Dies kann bequem mit einer Hand bewerkstelligt werden.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Neigung1 Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Neigung2 Thumbnail
Maximaler Neigungswinkel nach vorne und nach hinten.

Zieht man den Sicherungsstift aus der Standsäule, so lässt sich der iiyama ProLite B2409HDS in seiner Höhe bequem an die Sitzposition anpassen. In seiner niedrigsten Position befindet sich der untere Rand des Bildschirms 8,5 cm über der Tischplatte. Ohne großen Kraftaufwand lässt sich der Monitor leichtgängig bis auf eine Höhe von 19,5 cm schieben. Der Spielraum von 11 cm reicht locker aus, um den iiyama ProLite B2409HDS an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Hoehenverstellung Unten Front Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Hoehenverstellung Unten Seite Thumbnail
Der iiyama ProLite B2409HDS in der niedrigsten …
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Hoehenverstellung Oben Front Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Hoehenverstellung Oben Seite Thumbnail
… und in der höchsten Position.

Der iiyama ProLite muss nicht – wie bei vielen anderen TFTs – nach hinten geneigt werden, um in Pivot-Position gedreht zu werden. Der Bildschirm braucht lediglich in die höchste Position gebracht werden, bevor man mit der Drehung beginnt, da er sonst auf dem Standfuß aufsetzen würde. Wenn das Portraitformat erreicht ist, hat der Bildschirm noch gute 6 cm Spielraum nach unten.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Pivot1 Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Pivot3 Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Pivot2 Thumbnail
Der Bildschirm muss in die höchste Position gefahren werden, um ins Portrait-Format gedreht zu werden.

Befindet sich der Bildschirm in Pivot-Position, muss das Bild manuell über den PC mit gedreht werden. Eine automatische Formatumschaltung besitzt der 24-Zöller nicht.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Lueftung Thumbnail
Lüftungsschlitze im oberen Teil des Monitors.

Um die entstehende Wärme abzuleiten, sind auf der Rückseite schmale Lüftungsschlitze eingelassen. Da die Hitzeentwicklung beim iiyama ProLite B2409HDS sehr gering ist, reichen diese zur Kühlung völlig aus. Da kein Licht des Backlights durch die klein gehaltenen Lüftungsschlitze schimmert, braucht man sich um das Eindringen von Insekten keine Sorgen machen.

Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Lautsprecher Thumbnail
Iiyama Prolite B2409hds 1 Monitor Iiyama B2409hds Lueftung2 Thumbnail
Links: Die Lautsprecher befinden sich oben auf der Rückseite, unterhalb der Lüftungsschlitze. Rechts: Das Backlight ist durch die schmalen Kühllamellen nicht zu sehen.

Die Geräuschentwicklung des 24-Zöllers ist ein Problem und sogar in normalem Sitzabstand störend: Bei voll aufgedrehter Helligkeit (Stufe 100) arbeitet der Monitor geräuschlos. Dimmt man das Backlight jedoch, so ist ein unüberhörbares, lästiges Sirren wahrzunehmen. Dieses variiert mit abnehmender Helligkeitseinstellung seinen Ton, nicht aber seine Lautstärke. Selbst aus mehr als 40 cm Entfernung ist der Monitor noch deutlich zu hören.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen