Test Monitor NEC LCD2470WNX
6/6

0
4518

DVD/Video

Aufgrund der festen Vertikalfrequenz von 60 Hz entsteht auch beim NEC LCD2470WNX – wie bei den meisten anderen Desktop-TFTs – ein leichtes Ruckeln (Juddering) beim Abspielen von PAL-Filmen, die standardmäßig 50 Hz aufweisen.

Nec Lcd2470wnx Monitor Nec2470wnx Video Brasil
 „Brasil“, samt Ausblick auf die Monitortechnik der Zukunft: Altes Material für DVD aufgearbeitet; der NEC offenbart die etwas schlechte Bildqualität des Films.

Aufgrund der schnellen Schnitte und seltener horizontaler Kameraschwenks fällt das Juddering jedoch den wenigstens Anwendern negativ auf. Zudem gibt es sowohl Standalone-Player als auch Software-Player, die in der Lage sind, PAL-Filme auf 60 Hz umzurechnen und sie somit nahezu ruckelfrei wiederzugeben.

Der NEC LCD2470WNX unterstützt am DVI-Eingang HDCP und ist somit auch für die Darstellung kopiergeschützter HD-DVDs und BluRay Filme geeignet. Es werden sowohl 720p als auch 1080p angeboten. Die Bildqualität des getesteten HD-Materials war beeindruckend, sowohl was die Schärfe als auch was Farben und Kontraste angeht. Hier zeigt der NEC jedoch auch gnadenlos Farbsäume und Bildrauschen, die bereits im Quellmaterial enthalten sind. Wer sich HD-Filme aus der Nähe betrachten möchte, sollte evtl. die Schärfe des Monitors etwas senken.

Nec Lcd2470wnx Monitor Nec2470wnx Video Flight
Bereits im Quellmaterial dieser Szene sind Farbsäume/Banding im Blau des Himmels und Bildrauschen in den Wolken enthalten. Das liegt zwar am Film und nicht am Monitor, der NEC zeigt diese Details aber gnadenlos an.

Der Film-Modus hellt das Bild durch Absenken des Gammawerts leider noch weiter auf als der Spiele-Modus. Dadurch werden Bildrauschen und Kompressionsartefakte unnötig hervorgehoben. Der Foto-Modus anderseits dunkelt das Bild durch Anheben des Gammawerts ab, sodass das Bild insgesamt noch knackiger wirkt.

Ansonsten sind Kompressionsartefakte, dort wo sie auftreten, aufgrund der hohen Detailwiedergabe durchaus erkennbar. Auch im Film enthaltenes Bildrauschen sieht man, beides wird durch den MultiSync LCD2470WNX aber nicht noch „verstärkt“ und ist somit auf die Qualität des Bildmaterials zurückzuführen. Die weiter oben beschriebenen Probleme mit der Overdrive-Abstimmung sind bei Filmen glücklicher Weise kaum erkennbar, treten aber in der einen oder anderen Szene durchaus auf.

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
Blickwinkelabhängigkeit:
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung / Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4.4

(GUT)

Technische Spezifikation: NEC LCD2470WNX

Fazit

Im Arbeitsalltag ist der NEC MultiSync LCD2470WNX ein unwiderstehlicher Begleiter, der sein großzügiges Flächenangebot schon in den Werkseinstellungen mit prächtigen Farben und ergonomischer Bedienung unterstreicht. Nicht nur für die Geschäftskorrespondenz und Tabellen, sondern auch für die Grafikbearbeitung kann sich der Allround-Monitor empfehlen.

Für Spieler eignet sich das Gerät leider nur bedingt. Während die Latenzen und Reaktionszeiten eigentlich nur empfindliche Hardcore-Spieler stören dürften, zeigen die Eigenarten der Overdriveschaltung einige unschöne Farbenspiele und Schatten, wo eigentlich Licht sein sollte.

Videos setzt der 24 Zöller vor allem dank des hohen Kontrasts von bis zu 1.400:1 gut in Szene. Bei schlechterem Material sollten die Filtermöglichkeiten des Players zur Hilfe genommen werden, um die unvermeidlichen Kompressionsartefakte zu mindern. Das eigentümliche Overdrive-Verhalten kann auch bei der Filmwiedergabe das ein oder andere Mal zu Tage treten.

Insgesamt stellt der MultiSync LCD2470WNX ein wirklich gutes 24 Zoll Display für den Allround-Einsatz dar, an dem es nur bei der nicht perfekt abgestimmten Overdrive-Technik noch Nachbesserungsbedarf gibt.

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!