Test Projektoren & Beamer Acer H9505BD
6/6

1
801

3D-Wiedergabe

Eine 3D-Brille ist im Lieferumfang enthalten. Die Brille ist auch in schwarz erhältlich und liegt preislich bei ca. 40 EUR. Bei der Suche nach der passenden Brille lässt uns Acer aber etwas im Stich: weder im Handbuch noch auf der Webseite finden sich exakte Angaben, welche Brillen man benötigt. Erforderlich ist auf jeden Fall eine DLP-Link-3D-Brille.

Acer H9505bd Beamer Brille 1
Acer H9505bd Beamer Brille 2
3D-Brille: angenehm zu tragen, aber mit Knopfzelle statt Akku.

Bei der Brille handelt es sich um eine aktive Shutterbrille. Das ist im Vergleich zu einfachen Polarisations-Brillen die technisch erheblich bessere Umsetzung, dafür sind die Brillen aber auch entsprechend schwerer. Zur Energieversorgung besitzt die Brille keinen wieder aufladbaren Akku, sondern muss mit einer Knopfzelle bestückt werden. Dank DLP-Link ist dafür kein weiterer Transmitter oder Sichtkontakt erforderlich. PC-Nutzer und Spieler kommen mittels NVIDIA 3DTV Play ebenfalls auf Ihre Kosten.

Die 3D-Wiedergabe ist ohnehin eine Stärke von DLP-Projektoren und auch beim H9505BD hervorragend umgesetzt. Für die Gesamtwertung kann der H9505BD hier wieder Punkte aufholen, die er bei der 2D-Wiedergabe aufgrund von Schwarzwert und Kontrast verloren hat.

Sound

Für die unkomplizierte Soundausgabe unterwegs hat der Acer H9505BD bereits zwei 3-Watt-Stereo-Lautsprecher mit an Bord. Das robuste Gehäuse bietet für den Klang einen guten Resonanzkörper, der zumindest für die schnelle Film-Vorführung beim Kindergeburtstag reichen sollte. Im Heimkino gehört zu einem guten Bild natürlich auch eine adäquate Surround-Anlage.

Bewertung

ab 495,00 €
3.8

BEFRIEDIGEND

Fazit

Ein Geheimtipp ist der H9505BD nicht ganz, zumindest nicht für jeden. Hätte beim Acer die Netzwerk-Funktionalität korrekt funktioniert, wäre der Projektor zumindest ein Preis-/Leistungstipp. Doch auch so bietet der H9505BD sehr viel fürs Geld: ein robustes und hochwertig verarbeitetes Gehäuse, ein für die Preisklasse erstaunlich gutes und scharfes Objektiv mit LensShift und 1,5-fach Zoom und eine gute Farbwiedergabe bereits ab Werk. Auch an Details wie einen Objektivschutz-Deckel und einen wartungsfreundlichen Luftfilter wurde gedacht. Das wenig intuitive Bedienkonzept mag man da schon verschmerzen, solange man auf die Netzwerk- und USB-Zuspielung keinen gesteigerten Wert legt.

Die starke 3D-Performance kann aber nicht jeden über den mäßigen Kontrast bei der 2D-Wiedergabe hinwegtrösten. Nichtsdestotrotz liefert der H9505BD ein ordentliches Bild. Ob Schwarzwert und Kontrast im Alltagseinsatz als ausreichend gelten, dürfte stark vom subjektiven Eindruck des Zusehers abhängen.

Empfehlenswert ist der H9505BD damit für alle, die ein großes Bild (z.B. für die anstehende Fußball-WM) und viel Ausstattung zu einem angemessenen Preis suchen.

Pro und Contra

  • Hochwertige Verarbeitung, robustes Design
  • Großzügige Ausstattung mit Objektivdeckel, 3D-Brille und Transporttasche
  • Gute Flexibilität bei der Aufstellung (in dieser Preisklasse)
  • Gute Presets für natürliche Farbwiedergabe ab Werk
  • Gute 3D-Wiedergabe
  • Bedienkonzept wenig intuitiv
  • Fernbedienung
  • Netzwerk- und MediaCenter-Bereich wirken unausgereift
  • Schwächen bei Schwarzwert und Kontrast

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

1 KOMMENTAR

  1. Auf Nachfrage hat Acer bestätigt, dass der integrierte Mediaplayer keine 3D Fotos wiedergeben kann. Was für ein Unsinn! Wer erfindet einen 3D Beamer, der integriert nur 2D Bilder wiedergeben kann ???
    Offensichtlich haben hier das Produktmanagement und die Softwareentwicklung völlig versagt.
    Schade 🙁

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen