Test Projektoren & Beamer Acer H9505BD

1
330

Einleitung

Understatement pur – sucht man auf der Acer-Website nach dem H9505BD findet man außer ein paar technischen Angaben nicht viel – vor allem keine Argumente, warum man ihn kaufen sollte.

Dabei hat das Gerät doch Einiges zu bieten: native Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), OSRAM-Lampentechnologie, eine Helligkeit von 3.000 ANSI Lumen und ein dynamisches Kontrastverhältnis von 10.000:1 sollen auch in hellen Umgebungen hervorragende Projektionen sicherstellen.

Der H9505BD wartet aber auch sonst mit einer in dieser Preisklasse ungewöhnlich guten Ausstattung auf. Für dreidimensionale Unterhaltung ist dank DLP-Link, NVIDIA 3DTV Play, HDMI 1.4a und 2D zu 3D Umwandlung mit 144Hz-Technologie gesorgt. Inhalte können auch per LAN, WLAN und USB zugespielt werden.

Acer H9505bd Beamer H9505BD
Im Test Acer H9505BD.

Der Preis für den Acer H9505BD beträgt 1.699 Euro (UVP). Zum Zeitpunkt der Testerstellung ist er im Online-Versand bereits für 1.249 EUR inkl. Versandkosten erhältlich. Für ein Gerät mit so umfangreicher Ausstattung wirklich ein interessanter Preis – wir werden im Folgenden sehen, ob es sich nicht gar um einen Geheimtipp handelt.

Lieferumfang

So sorgsam verpackt wie den H9505BD von Acer haben wir noch kein Gerät geliefert bekommen. Daraus generell auf die Qualität des Kundendienstes zu schließen wäre sicher übertrieben, aber auf jeden Fall hat man es mit einem Hersteller zu tun, der sich ernsthaft Mühe gibt.

Dabei ist es schon fast zu viel des Guten, man fühlt sich beim Auspacken unweigerlich an russische Matroschka-Puppen erinnert. Hat man sich durch das Füllmaterial der Außenverpackung gewühlt, kommt zunächst ein ansehnlicher Produkt-Karton mit Tragegriff zum Vorschein. Darin befindet sich – umhüllt von Luftpolster – eine schwarze Tragetasche. Darin dann schließlich – gut geschützt durch Schaumstoff-Einlagen und Polster-Einlagen, die zur Tasche gehören – der Projektor.

Acer H9505bd Beamer Lieferumfang
Acer H9505bd Beamer ScreenS Lieferumfang
Üppiger Lieferumfang (Screenshot Handbuch Acer).

Das Mitliefern einer passenden Tragetasche ist keinesfalls selbstverständlich und auf jeden Fall praktisch, wenn man vorhat das Gerät öfter an unterschiedlichen Orten einzusetzen. Erfreulich ist ferner, dass zum Schutz der empfindlichen Optik ein Objektivdeckel vorhanden ist. Auch der restliche Lieferumfang fällt üppig aus. Zumindest eine aktive 3D-Brille ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Acer H9505bd Beamer Tasche
Eine praktische Transport-Tasche ist gleich dabei.

Weniger gut gefällt uns, dass Handbücher und Zusatzprogramme unnötigerweise auf zwei CDs verteilt geliefert werden. Auch die Bedienungsanleitung selbst setzt sich aus mehreren, wenig aufschlussreich benannten Dokumenten zusammen. Die Bedienungsanleitungen wirken insgesamt etwas „zusammengeschustert“ und beinhalten Informationen für unterschiedliche Geräte. Es bleibt dem Käufer überlassen, sich die richtigen Passagen zusammenzusuchen.

Hands on Acer H9505BD (Video)

Anschlüsse

Auch hinsichtlich Anschlussmöglichkeiten ist der Acer H9505BD mehr als großzügig ausgestattet. Gleich 3 x HDMI, 2 x VGA und die wichtigsten Analog-Video-Anschlüsse sind vorhanden. Über einen integrierten 12 V-Anschluss kann eine motorisierte Leinwand an den Projektor angeschlossen werden, die beim Einschalten des Geräts automatisch heruntergefahren wird. Inhalte können auch per LAN, WLAN und USB zugespielt werden.

Acer H9505bd Beamer Anschluesse
Anschlüsse des Acer H9505BD.

Eine detaillierte Übersicht aller Anschlüsse zeigt die untenstehende Abbildung aus dem Handbuch.

Acer H9505bd Beamer ScreenS Anschluesse
Anschlüsse im Detail (Screenshot Handbuch Acer).

Die Verbindung mit dem Heimnetzwerk ist zunächst schnell erledigt. Erfreulich: auch bei kabelgebundener LAN-Verbindung muss man nicht den Stecker ziehen, um das Gerät wieder vom Netzwerk zu trennen. Die Netzwerk-Funktionalität lässt sich auch per OSD ganz einfach ein- und ausschalten.

Mit „einfach“ ist es danach aber leider vorbei. Es ist uns auch mit erheblichem Aufwand nicht gelungen, den H9505BD dazu zu bewegen, vorhandene DLNA-Server zu erkennen oder sich selbst als Client erkennen zu lassen.

Acer H9505bd Beamer Netzwerk 1
Drahtlos Projektion von Netzwerk-Inhalten.

An sich wäre der gebotene Funktionsumfang des H9505BD fantastisch: Integrierter Mediaplayer, drahtloses Display-Mirroring (Android und iOS), Zugriff per USB auf USB-Stick oder direkt auf Notebook-Inhalte.

Acer H9505bd Beamer Netzwerk 2
Acer H9505bd Beamer Netzwerk 3
Heimfreigabe und Mediengalerie.

Das Handbuch kann in diesem Fall leider auch keine Hilfestellung leisten. Relativ reibungslos ist uns nur der Anschluss eines USB-Sticks gelungen, um in die Mediengalerie vorzudringen. Leider ließ hier aber auch die Performance zu wünschen übrig. Schon Fotos konnten nicht flüssig wiedergegeben werden. Zudem kommen die Schwächen durch das ohnehin wenig intuitive Bedienkonzept in diesem Bereich besonders zu tragen.

Optik und Gestaltung

Holt man den H9505BD das erste Mal aus seiner Tasche ist man zunächst über das Gewicht erstaunt: stolze 7,5 kg bringt er auf die Waage – noch ein halbes Kilogramm mehr als der kürzlich getestet Oberklasse-Projektor HD91 von Optoma.

In dieser Preisklasse ist man sonst recht Plastik-lastige Gehäuse gewohnt. Der H9505BD macht dagegen einen äußerst robusten und hochwertig verarbeiteten Eindruck. Auch optisch kann das Design überzeugen.

Acer H9505bd Beamer Ansicht Vorne
Acer H9505bd Beamer Ansicht Hinten
Ansichten: vorne und hinten.
Acer H9505bd Beamer Ansicht Rechts
Acer H9505bd Beamer Ansicht Links
Ansichten: rechte und linke Seite.

Mit seinen Abmessungen von 398 x 130x 310 (BxHxT in mm) und einem Gewicht von 7,5 kg ist der H9505BD eher auf eine dauerhafte Aufstellung/Fest-Installation ausgerichtet. Dank der Transport-Tasche lässt er sich aber auch schnell mal zu Freunden mitnehmen oder problemlos aufräumen, wenn man das Großbild nur Gelegentlich genießen will.

Zur Gerätesicherung befindet sich auf der Rückseite die Öffnung für ein Kensington-Kabelschloss. Bohrungen an der Unterseite ermöglichen eine Deckenmontage.

Aufstellung

Die Flexibilität bei der Aufstellung ist durchaus ein wichtiges Kaufkriterium, da der Projektor sich in der Regel möglichst einfach in ein bestehendes Wohnzimmer integrieren lassen soll.

Acer H9505bd Beamer Standbein
Acer H9505bd Beamer ScreenS Aufstellung
Ausklappbare Standbeine vorne (links) und Screenshot Handbuch Acer.

Zur Tisch-Aufstellung bietet der H9505BD vier Standfüße. Die beiden vorderen können einfach ausgeklappt, die beiden hinteren fein dosiert ausgeschraubt werden. Die Ausklapp-Lösung vorne ist allerdings nicht optimal, da sich unebene Aufstellflächen nicht variabel ausgleichen lassen. Aufgrund der Vergrößerung bei der Projektion wirken sich Millimeter-Verschiebungen am Projektor gleich in einigen Zentimetern am projizierten Bild aus.

Für eine möglichst flexible Aufstellung bietet der H9505BD ein 1,5-fach Zoom und zum verlustfreien optischen Ausgleich der Bildlage ein Lens Shift (Vertikal: ± 12,5% Max / Horizontal: ± 15% Max). Das ist zwar nicht üppig, aber in dieser Preisklasse keinesfalls selbstverständlich. Sollte das nicht reichen, steht auch eine elektronische Trapez-Korrektur (Vertikal ± 40 Grad) zur Verfügung.

Zur Schärfeeinstellung besitzt das Objektiv einen geriffelten Fokussier-Ring (vorderer Ring). Er ist ausreichend breit, sehr leichtgängig und agiert ohne Spiel. Der hintere Ring ist für das zoomen zuständig und hat zur besseren Bedienbarkeit einen kleinen Hebel.

Acer H9505bd Beamer Objektiv
Hochwertiges Objektiv mit Fokussierring, 1,5-fach Zoom und Lens-Shift.

Etwas mühselig wird die exakte Ausrichtung auf eine Rahmenleinwand dadurch, dass horizontales und vertikales Lens Shift nicht unabhängig voneinander agieren. Ein horizontales Verschieben des Bildes führt gleichzeitig auch zu einem Versatz in der Vertikalen und umgekehrt.

Ferner führt eine Veränderung der Fokussierung zu einer Veränderung der Bildgröße und die Lens Shift-Regler sitzen recht locker. Leichte Rempler gegen die Aufstell-Unterlage können bereits zu einer Verstellung führen und der ganze Spaß beginnt von vorne.

An der Unterseite besitzt der Projektor Bohrungen für eine Deckenmontage. Die Bildlage kann dazu im Menü von Tisch- auf Deckenprojektion umgestellt werden, auch Rückprojektion ist in beiden Positionen möglich. Eine entsprechende Halterung ist als optionales Zubehör erhältlich.

Gemessen an der Preisklasse hat sich der H9505BD in dieser Disziplin in Summe großes Lob verdient. Im Vergleich zu teureren Geräten muss man bei der exakten Ausrichtung aber etwas mehr Geduld aufbringen.

1 KOMMENTAR

  1. Auf Nachfrage hat Acer bestätigt, dass der integrierte Mediaplayer keine 3D Fotos wiedergeben kann. Was für ein Unsinn! Wer erfindet einen 3D Beamer, der integriert nur 2D Bilder wiedergeben kann ???
    Offensichtlich haben hier das Produktmanagement und die Softwareentwicklung völlig versagt.
    Schade 🙁

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen