Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Samsung 245B Teil 8


Information

Hier werden die aktuellen Eingangsdaten angezeigt, also der Signaleingang, die horizontale und vertikale Frequenz sowie die aktuelle zugespielte Auflösung.

MagicBright

Per Direktwahlbutton stehen dem Anwender sechs vordefinierte Bildmodi und eine Benutzereinstellung zur Verfügung, zwischen denen schnell und bequem gewechselt werden kann. Die jeweiligen Einstellungen der Bildmodi "Text", "Internet", "Game", "Sport", "Film" und "OptimalKontrast" lassen sich im Menü nachvollziehen, d.h. bei Sport werden beispielsweise Blautöne hervorgehoben und das Bild wirkt kälter.

Die schnelle Auswahlmöglichkeit der zahlreichen verschiedenen Bildmodi per Direktwahltaste ist sehr benutzerfreundlich umgesetzt. Leider gibt es auch ein echtes Manko: so sollte es tunlichst vermieden werden, in einem der vordefinierten Modi irgendeine Einstellung zu verändern. Egal ob es sich nur um die Helligkeits- oder um die Gamma-Einstellung handelt, das benutzerdefinierte Profil wird dann mit den Einstellungen des ausgewählten Bildmodus überschrieben.

Das kann sehr ärgerlich sein, wenn man sich seine eigenen Einstellungen nicht notiert hat. Die sechs verschiedenen Bildmodi lassen sich also praktisch nur so "wie sie sind" nutzen und sollten nicht per Hand modifiziert werden.

Fazit Bedienung und OSD

Das OSD des SyncMaster 245B ist insgesamt benutzerfreundlich gestaltet, die Bedientasten klein, aber gut lesbar beschriftet. Alle Funktionen lassen sich ohne langes Klicken anwählen, u.a. weil auf eine "Bestätigen"-Taste verzichtet wird und Einstellungen somit direkt übernommen werden. Hat man sich damit erst einmal zurecht gefunden, läuft die Bedienung recht locker von der Hand.

Auch die Schnellwahltasten sind sinnvoll belegt und stellen die wichtigsten Funktionen ohne Menü-Umweg zur Verfügung. Größtes Manko der Bedienung ist die fehlende Möglichkeit, die voreingestellten Bildmodi einzeln an die eigenen Bedürfnisse anzupassen; sobald man an den Einstellungen dreht, wird der Benutzermodus komplett mit den Einstellungen des modifizierten Bildmodus überschrieben. Hier gibt es Verbesserungsbedarf.

Insgesamt gibt es für die Bedienung und das OSD eine sehr gute Bewertung, mit der wir auch die exzellente, nutzerfreundliche und selbst für absolute Laien verständliche Bedienanleitung würdigen wollen. Diese liegt auf der CD als HTML-Version mit animierten Grafiken vor, sowie als sehr ausführliche, ebenfalls bebilderte PDF-Version.

Bildqualität

Nach dem ersten Einschalten des Samsung SyncMaster 245B strahlt dieser einem mit voller Helligkeit von 386 cd/m² entgegen. Resultierend daraus benötigt man nicht nur eine Sonnenbrille, auch die Farben wirken deutlich blasser als beim daneben stehenden Dell 2407WFP mit S-PVA-Panel. Obwohl beide TFTs mit einem Kontrast von 1.000:1 beworben werden, erreicht der SyncMaster 245B in der Werkseinstellung "nur" ein schlappes 665:1, also weit unter der Spezifikation.

Das ändert sich, sobald man den OptimalKontrast-Modus oder die Funktion MagicColor aktiviert. Dann springen einem die bunten, lebendigen, leuchtenden Farben förmlich entgegen und der Monitor erreicht auch knapp das beworbene Kontrastverhältnis von 1000:1. Im OptimalKontrast-Modus konnten wir bei unseren Messungen sogar maximal 2.000:1 ermitteln.

Links unsere kalibrierte Einstellung, rechts mit aktivierter MagicColor-Funktion.

 << < 8 9 10 11 12 13 14 15 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!