Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus VK246H

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3 Jahre
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße [Zoll]: 24
Pixelgröße [mm]: 0.277
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 532 x 299 / 610
Eingänge, Stecker: 1 x D-Sub (analog), 1 x DVI-D (digital), 1 HDMI (digital)
Bildfrequenz [Hz]: 55 - 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 – 80 / -
Farbmodi Preset/User: 4 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: D-Sub VGA Kabel, DVI-Kabel, Netzkabel, Audiokabel, USB-Kabel, Kurzanleitung
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 568 x 422 x 230 ( mit Fuß)
Gewicht [kg]: 5,5
Prüfzeichen: Energy Star, UL/cUL, CB, CE, FCC, CCC, BSMI, Gost-R, C-Tick, VCCI, PSB, RoHS, WEEE, WHQL
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 49 / < 2 / < 1 (Herstellerangabe)
Getestet: 18.05.2009
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) + (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +/-
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +/-
Interpoliertes Bild: +/-
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +/-
Bedienung/OSD: -
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: ++
Geeignet für DVD/Video: +
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Auch Asus folgt dem Trend, den viele Hersteller seit etwa einem Jahr gehen: Die Herstellung von TFTs im 16:9-Widescreenformat bei nativer Full-HD-Auflösung.

In Anbetracht dessen scheint der VK246H regelrecht für Multimedia-Anwendungen prädestiniert zu sein. Zudem steht neben dem VGA- und DVI-Eingang auch ein HDMI-Eingang zum Verbinden mit moderner Peripherie wie einer Next-Gen-Konsole zur Verfügung. Abgerundet wird das Paket mit einer grau-zu-grau Reaktionszeit von nur 2 ms, einer integrierten Soundlösung sowie einer 1,3 Megapixel-Webcam.

Asus selbst beschreibt das Produkt als „Personal Entertainment on Desk“. Inwiefern der VK246H diesem Namen gerecht wird, soll dieser Testbericht klären.

Alle im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Eingang einer Powercolor X1950Pro ermittelt. Die Messungen zur Kalibrierung wurden mit der iColor Software in Verbindung mit dem Kolorimeter DTP94 von Quato durchgeführt. Für den Test der Videofunktionen und der Spieltauglichkeit kamen der Blu-ray-Player BDP-S350E und die Playstation 3 von Sony zum Einsatz.

Lieferumfang

Der Asus VK246H wird in einem passgenauen, flachen Karton geliefert. Um Platz zu sparen, liegen Gehäuse und Standfuß in Einzelteilen vor, deren Montage aber leicht von der Hand geht.

Auf den ersten Blick waren wir erfreut über den Lieferumfang: Neben dem digitalen DVI- und dem analogen VGA-Kabel liegen ein Kaltgerätekabel zur Stromversorgung des internen Netzteils, ein 3,5 mm Audiokabel sowie eine USB-Verbindung zur Webcam bei. Hinzukommt kommen eine Kurzanleitung, eine Garantieinformation sowie eine CD, auf der die Webcam-Software "Life Frame" enthalten ist.

Umfangreicher Lieferumfang beim Asus VK246H, allerdings ohne Handbuch.

Leider mussten wir feststellen, dass kein ausführliches Handbuch mitgeliefert wurde – weder in digitaler Form auf CD noch in gedruckter. Mit Erstaunen nahmen wir zur Kenntnis, dass die deutsche Internetpräsenz von Asus, den VK246H nicht einmal gelistet hat und wir auch hier keine deutsche Anleitung downloaden konnten. Auf der internationalen Asus Seite fanden wir immerhin eine englische Anleitung, welche die gedruckte Kurzanleitung zwar um 2 Seiten erweiterte aber nicht als Ersatz für ein vollständiges Handbuch gelten kann.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!