Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu P22W-5 ECO IPS Teil 2


Zum Lieferumfang des Fujitsu P22W-5 gehört ein DVI und D-Sub VGA Kabel sowie ein 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker Audiokabel und ein Netzkabel, um den P22W-5 mit Strom zu versorgen. Weiterhin finden wir noch eine Treiber CD, ein Garantieheft und eine Broschüre mit Sicherheitshinweisen in der Schachtel des Fujitsu P22W-5. Fehlt eigentlich nur noch ein HDMI Kabel und das Zubehör wäre komplett.

Lieferumfang des Fujitsu P22W-5.

Optik und Mechanik

Hell/Dunkel Kombinationen sind für das menschliche Auge ein sehr auffallendes Zusammenspiel zweier Farben. Zeitlos sind ohne Zweifels die neutralsten aller Farben: Schwarz und Weiß. Eine sehr interessante und edle Kombination die Fujitsu für seine TFT Monitore gewählt hat. Besonders die weißen leicht rauen Flächen verleihen dem Fujitsu P22W-5 eine besondere Eleganz. Diese Farbkombination ist einzigartig.

Die Kunststoffteile des Fujitsu P22W-5 sind sehr passgenau gefertigt. Weder scharfe Kanten noch unregelmäßige Spaltmaße sind uns aufgefallen. Ein nur etwa 2 Zentimeter schmaler weißer Rahmen umfasst das Panel. Bis auf den Namen des Herstellers findet sich keine weitere Beschriftung auf dem Rahmen. Um nicht unnötig aufzufallen sind die Bedientasten vertieft und mittig an der Rahmenunterseite angebracht. Ein durchaus interessantes Designelement ist der "Knick" an der Unterseite des Rahmens. Der Standfußteller ist leicht nach oben gewölbt und mit 23 x 21,7 Zentimeter fast quadratisch.

Nobel mit interessanter Farbkombination und Designlinie: Fujitsu P22W-5.

Auf zwei Laufschienen lässt sich die Höhe des Displays stufenlos verändern. Von minimal 4,8 Zentimeter auf maximal 16,8 Zentimeter, jeweils von der Displayunterkante gemessen, kann der Fujitsu P22W-5 ausgefahren werden. Es ist nicht viel Kraftaufwand notwendig aber der Bewegungsablauf könnte einen Tick flüssiger sein.

12 Zentimeter lässt sich der Fujitsu P22W-5 in der Höhe anpassen.

Neben der Höhe kann auch die Neigung des Displays verändert werden. Leicht, gut dosierbar und flüssig lässt sich die Neigung des Fujitsu P22W-5 ändern. Fujitsu gibt einen Neigungswinkel von -3 Grad nach vorne und 25 Grad nach hinten an.

Maximale Neigung des Displays nach vorne und hinten.

Sehr schön anzusehen ist auch die Rückseite des Fujitsu P22W-5. Der dunkle Standfuß hebt sich von den ansonsten gänzlich weißen Flächen geschickt ab, das Herstellerlogo kommt gut zur Geltung ohne aufdringlich zu wirken. Die Belüftungsöffnungen werden nur als schmaler, dunkler Rahmen wahrgenommen.

Rückansicht des Fujitsu P22W-5: Weniger ist oft mehr

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!