Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite E2710HDS-1 Teil 3


Rückseite des E2710HDS-1 mit Lüftungsschlitzen.

Der Standfuß ist eher einfach gehalten. Der obere Schaft ist am Monitor fest montiert und verfügt über ein Gelenk zur Neigung des Monitors. Der untere Teil des Standfußes wird in den Schaft gesteckt und rastet dort mit Clips ein. Außer der Neigungsfunktion verfügt der Standfuß über keine Verstellmöglichkeiten. Ein Drehgelenk oder Drehteller in der Bodenplatte des Fußes fehlt. Dort sind zudem kleine Gummifuße für einen stabileren Stand angebracht.

Maximale Neigung nach vorne um 5 Grad (links) und nach hinten um 20 Grad (rechts).

Neigen lässt sich der Iiyama E2710HDS-1 nach vorne um 5 Grad und nach hinten sogar um bis zu 20 Grad. Zumindest eine zusätzliche Verstellmöglichkeit der Höhe wäre wünschenswert gewesen.

Um den Monitor seitlich zu drehen, bleibt nur die Möglichkeit, diesen mit beiden Händen leicht anzuheben und in der neuen Position abzustellen. Die Gummifüße unter dem Standfuß erschweren ein direktes Drehen im Stand deutlich.

Geräuschentwicklung

Der Iiyama E2710HDS-1 arbeitet praktisch geräuschlos. Zwar kann man ein surren vernehmen, wenn man mit dem Ohr direkt an die Lüftungsschlitze der Rückseite heran geht, bei größeren Abständen verschwindet das Geräusch selbst in leisen Räumen vollkommen. Eine Serienstreuung ist hier natürlich denkbar.

Stromverbrauch

Den Angaben des Herstellers zufolge braucht der E2710HDS-1 45 Watt typisch. In unserem Test bleibt der Monitor bei maximaler Helligkeit mit 44,6 Watt knapp unter dieser Angabe. Nach der Kalibrierung verbraucht der Monitor bei einer Helligkeit von 140 cd/m² und der Helligkeitseinstellung von 36 noch eine Leistung von 23,9 Watt. Angesichts der Größe des Monitors ist das ein ordentliches Ergebnis.

  Hersteller Gemessen
45 W 44,6 W
k.A. 34,3 W
k.A. 28,5 W
k.A. 23,9 W
k.A. 18,2 W
k.A. 11,7 W
< 1W < 1,0 W
k.A. ~ 2,0 W
k.A. < 1,0 W

Auch im Standby-Modus verbraucht der Monitor nicht mehr, als vom Hersteller angegeben. Zumindest solange die USB-Funktion deaktiviert bleibt. Bei aktiver USB-Funktion steigt der Verbrauch leicht.

Anschlüsse

Die Anschlussvielfalt des Iiyama E2710HDS-1 entspricht dem aktuellen Standard und ist nahezu vollständig. An der Geräterückseite befinden sich ein DVI-D-, ein analoger VGA- sowie ein HDMI-Anschluss. HDMI- und DVI-D-Anschluss verfügen über HDCP-Unterstützung für kopiergeschütztes Bildmaterial.

Zudem findet man bei den Anschlüssen je einen Audio-Upstream sowie einen Audio-Downstream Anschluss. Ebenso findet man hier einen USB-Uplink und zwei USB-Downlink Anschlüsse. Des Weiteren befinden sich an der linken Seite des Gehäuses weitere zwei USB-Anschlüsse. Insgesamt hat man somit 4 USB-2.0-Anschlüsse in Griffweite des Arbeitsplatzes.

Anschlüsse des Iiyama E2710HDS-1.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!