Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu P27T-6 IPS Teil 3


Der etwas nach hinten geneigte Standfuß gibt dem Fujitsu P27T-6 einen sicheren Stand, kann aber Schwingungen schlecht abfangen. Schon bei leichtem antippen, schwingt das Display ein paar Sekunden nach, die schiere Größe muss dabei aber als mildernder Umstand berücksichtigt werden. Neben Höheneinstellung, Pivot- und Neigefunktion erlaubt der Standfuß des Fujitsu P27T-6 auch eine seitliche Drehung um 340 Grad. Eine Drehscheibe im Standteller macht dies möglich, dabei dreht sich der rechteckige Standfuß mit und benötigt deshalb auch entsprechend Platz auf dem Schreibtisch. Dieser ist aber mit etwa 28,5 x 24,5 Zentimeter nicht zu klobig.

Ergonomischer Standfuß und bis auf die Unterseite ebenfalls komplett in weiß.

Eine vorhandene VESA 100 Bohrung wird auch vom originalen Standfuß verwendet, mit vier Kreuzschlitzschrauben kann dieser aber schnell gewechselt und durch eine alternative Halterung ersetzt werden. Wegen der vollständigen Ergonomiefunktionen des Originalstandfußes sollte dies aber in den seltensten Fällen notwendig sein.

Die VESA 100 Halterung wird auch vom originalen Standfuß genutzt.

Da der Fujitsu P27T-6 eine CCFL Hintergrundbeleuchtung besitzt sind die Belüftungsöffnungen entsprechend großflächig dimensioniert und sorgen so für eine gute Luftumwälzung im Gehäuse. Das ist auch notwendig denn der P27T-6 wird recht warm. Ein Lüfter wird jedoch nicht verbaut. Wegen der großen Lüftungsöffnungen und dem besonders auf der linken Seite durchscheinenden Hintergrundbeleuchtung, sollte vor allem im Sommer darauf geachtet werden, dass sich noch eine weitere Lichtquelle im Raum befindet um das Risiko des Eindringens von Insekten die vom Licht angezogen werden zu minimieren.

Unser Testgerät macht bei keiner Helligkeitseinstellung akustisch auf sich aufmerksam und arbeitet absolut leise. Bekanntlich unterliegt die Geräuschentwicklung aber einer gewissen Serienstreuung und wird nicht von jedem Menschen gleich empfunden.

Großzügige Belüftungsöffnungen auf der Rückseite.

Die Gehäuseverarbeitung des Fujitsu P27T-6 ist gut, auch die Mechanik des Standfußes ist bis auf die etwas zu leichtgängige Neigefunktion tadellos. Bei der Haptik gibt es hingegen ein paar Abzüge denn die Kunststoffteile fühlen sich an manchen Stellen etwas dünn an und hin und wieder ist dem Gehäuse auch bei nicht allzu festem Anfassen ein knirschen zu entlocken. Zudem hatte unser Testgerät an der linken Gehäuseseite eine spür- und sichtbare Anhebung der Gehäusewand von ein paar Millimetern Länge und etwa einem Millimeter in der Höhe.

Zurückhaltendes Herstellerlogo auf dem Displayrahmen.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
110 W 126,2 W
k.A. 77,8 W
k.A. 106,3 W
0 W 0,6 W
0 W 0,0 W
k.A. 86,8 W
k.A. 66,7 W
k.A. 53,3 W
k.A. jeweils 1,3 W mehr

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!