Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo EV2335W-GB Teil 5


Interpolation

Der Scaler des Eizo EV3335W arbeitet gut. Das Ergebnis ist damit meist besser als bei einer Skalierung durch aktuelle Grafikkarten. Sichtbare Schwächen machen wir nur bei einer Zuspielung in 1.680 x 1.050 Pixeln aus. Die anderen Testsignale werden deutlich besser verarbeitet.

Die verzerrungsfreie Wiedergabe von Videosignalen externer Standalone-Player gelingt nur eingeschränkt, weil ein quadratisches Pixelseitenverhältnis unterstellt wird. Damit werden nicht anamorphe SD-Signale zwangsweise gestreckt oder gestaucht dargestellt. Ein echter Kritikpunkt ist das nicht: Für die Verarbeitung von Videosignalen sieht Eizo explizit den Foris FS2332 mit umfangreicheren Signaleingängen (u.a. HDMI) vor.

Überprüfung der Skalierung am Eizo EV2335W.

Signal Unverzerrte Wiedergabe
SD (16:9 - anamorph) Ja
SD (4:3) Nein
HD (1080p) Ja (auch pixelgenau)
HD (720p) Ja (auch pixelgenau)

Die folgenden Bilder geben einen groben Eindruck über die Qualität der Skalierung wieder. Der Abstand der Kamera zum Bildschirm ist stets identisch und es wird immer seitengerecht auf Vollbild skaliert. Die Schärfereglung verbleibt in Neutralstellung.

Links Auflösung 1.920 x 1.080 und rechts Auflösung 1.680 x 1.050.

Links Auflösung 1.280 x 720 und rechts Auflösung 1.024 x 768.

Um die Skalierung in Spielen zu verdeutlichen, haben wir identische Auflösungen in "Civilization IV – Beyond the Sword" genutzt:

Links Auflösung 1.920 x 1.080 und rechts Auflösung 1.680 x 1.050.

Hinter der Einstellung "Smoothing" versteckt sich ein Schärferegler. Er steht nur bei nicht nativer Zuspielung zur Verfügung. Der Einstellungsbereich reicht von 1-5. Die Standardeinstellung liegt bei 3. Die Umsetzung erfolgte zurückhaltend. Selbst in den beiden höchsten Einstellungen werden nur leichte Doppelkonturen sichtbar.

Links Auflösung 1.280 x 720 und rechts Auflösung 1.024 x 768.

Hinter der Einstellung "Smoothing" versteckt sich ein Schärferegler. Er steht nur bei nicht nativer Zuspielung zur Verfügung. Der Einstellungsbereich reicht von 1-5. Die Standardeinstellung liegt bei 3. Die Umsetzung erfolgte zurückhaltend. Selbst in den beiden höchsten Einstellungen werden nur leichte Doppelkonturen sichtbar.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!