Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer H236HLbmjd

Einleitung

Acer hat mit dem H236HLbmjd einen Monitor auf den Markt gebracht, der besonders bei den Multimedia-Nutzern Anklang finden dürfte. Mit seinen Verbindungsmöglichkeiten über gängige Anschlüsse und seiner MHL-Fähigkeit bietet er allen Interessierten ein breites Einsatzspektrum.

Acer H236HLbmjd (Pressebild: Acer)

Abgerundet durch ein Full-HD-Display, das durch seine spiegelnde Oberfläche starke Kontraste und lebendige Farben ermöglichen soll, sowie einer Optik, welche mit dünnem Rahmen und einer Kombination aus Hochglanz und gebürsteter Oberflächenstruktur daherkommt, will er auf dem Schreibtisch Eindruck schinden.

Acer bietet den H236HLbmjd auch unter dem Stichwort ZeroFrame IPS Monitor an – womit direkt der Gedanke an den sehr dünnen Rahmen aufkommt, welcher das Aussehen vorrangig bestimmt. Man findet den H236HL mit den Kürzeln bmid und bmjd als Varianten mit und ohne MHL-Fähigkeit. In diesem Test betrachten wir die MHL-fähige bmjd-Variante.

Lieferumfang

Im typisch weißen Acer-Karton befinden sich der komplett von Schaumstoff umschlossene Monitor, der demontierte Standfuß mit Trägerarm, ein gedrucktes Handbuch und Garantiescheine sowie eine CD mit Kurzanleitung und Benutzerhandbuch als PDF.

Zubehör Acer H236HLbmjd.

Zum Anschließen des Monitors liegen hier ein externes Netzteil mit zwei Netzkabeln dabei – eines nach deutschem Standard, eines für das Ausland. Weiter gibt es ein VGA-Kabel und ein Klinkenkabel zum Anschließen einer Musikquelle.

Optik und Mechanik

Acer hat dem H236HLbmjd eine sehr schlanke Optik gegeben, bei dem der Rahmen gerade mal 0,8 cm misst. dadurch und durch die spiegelnde Displayoberfläche kommt ein edles Gesamtbild zu Tage, das durch einen Pianolack-schwarzen Tragarm auf rau gebürstetem Standfuß noch verstärkt wird. Die fast schon filigrane Optik mit ca. 1,2 cm Monitortiefe wird durch die Auslagerung des Netzteils erkauft.

Spiegelndes Display mit dünnem Rahmen: Frontansicht.

Das Display selbst ist in einen dünnen Rahmen aus Plastik eingelassen, das etwas vorsteht. Die Verarbeitung ist noch in Ordnung. Der umgehende Spalt ist relativ gleichmäßig, jedoch lässt sich das Display selbst mit leichtem Druck nach innen schieben, es ist also nicht fest im Rahmen integriert. Der Vorteil hierbei ist, es treten keine Spannungen durch den Rahmen auf, welche Lichthöfe erzeugen könnten.

Spaltmaße an der Displaykante.

Die spiegelnde Oberfläche ist gut geeignet, Farben und Bilder kontrastreich und lebendig zu präsentieren. Man muss – wie bei allen Glare-Displays – jedoch darauf achten, dass keine starken Lichtquellen im Hintergrund sind, da diese sofort reflektiert werden. Die Spiegelungen sind hier recht deutlich sichtbar, besonders bei heller Umgebung.

Ergonomisch bietet der Acer H236HLbmjd lediglich eine Neige-Funktion von +5°/-15°. Eine Höhenverstellung, seitliche Drehmöglichkeit, Pivotfunktion oder VESA-Halterung sind nicht vorgesehen. Bei der Montage des Standfußes ist uns aufgefallen, dass dieser nicht zu 100% passgenau gearbeitet ist.

Hands on Acer H236HLbmjd (Video)

Die Kante von Standfußes und Monitor sind leicht achsenversetzt und erst nach ein bisschen hin und her drücken war alles korrekt ausgerichtet. Der Neigungswinkel kann mit einem angenehmen Druck leichtgängig verändert werden.

Neigbar um +15°/-5°.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!