Test Monitor Acer H236HLbmjd
2/5

0
503

Bedienung

Die Bedientasten, welche unterhalb des Rahmens auf der rechten Seite angebracht sind, haben einen klaren, aber doch recht kräftigen Druckpunkt. Die Tasten selbst sind in einem zur Bedienung guten Abstand zueinander angebracht.

Währen des Betriebes leuchtet die Ein/Ausschalttaste blau, was jedoch nur durch die Reflexion auf dem Tisch bemerkt wird, da sonst der Rahmen vollkommen die Sicht auf die Tasten nimmt. Im Standby-Betrieb wird die Taste orange hinterlegt. Auf dem Rahmen selbst ist nur die Position der Ein/Ausschalttaste eingeprägt, die Menütasten liegen links davon.

Im OSD sind zur Bedienung die einzelnen Punkte markiert, Startmenü jedoch nicht Maßstabsgerecht: Das Eingangs-OSD bedeckt nur ca. 2/3 der Fläche der Bedienknöpfe, wodurch die Knöpfe versetzt zu der Markierung liegen.

Dies führt dazu dass man (in Kombination mit der verdrehten Hand und nicht sichtbaren Fingerkuppen) sich konstant verdrückt, wenn man im OSD Einstellungen vornehmen will. Im späteren Komplettmenü sind die Tasten dann realitätsgetreu ausgeschildert.

Acer H236hlbmjd Monitor Bottom
Durchsichtige Tasten an der Unterseite. (Pressefoto: Acer)

OSD

Das OSD lässt sich schnell über das Drücken einer beliebigen Taste erreichen, man landet immer in einem Obermenü. Von dort aus gibt es eine Schnelleinstellung zur Lautstärke, eine Auto-Einstellungsfunktion, welche am HDMI-eingang wirkt, Farbmodi sowie Eingangswahl. Dazu lässt sich hier auch das Hauptmenü anwählen. Das OSD ist hierbei mit einer Baumstruktur versehen, bei dem die jeweiligen Hauptreiter nach unten gehen, die Menüunterpunkte dann immer rechts davon eingeblendet werden.

Acer H236hlbmjd Monitor Osd 1
Acer H236hlbmjd Monitor Osd 2
OSD Hauptmenü und Bildmenü (aus: Handbuch Acer).

Das OSD selbst ist intuitiv aufgebaut, man kommt durch die ausgezeichneten hoch/runter-Tasten bequem durch die einzelnen Reiter und Enter/Exit bringt einen durch die Menüpunkte selbst. Je nach Reiter ist das Untermenü auf zwei Seiten zum Blättern verteilt. Nicht zugängliche Optionen werden übersprungen, jedoch nicht ausgegraut.

Acer H236hlbmjd Monitor Osd 3
OSD Schnellmenü Schnellmenü.

Der H236HLbmjd bietet einen Economy-Modus an, welcher den Monitor stromsparend abdunkelt. Dieser Modus ist über die Darstellungs-Auswahl (Film, Eco, Bild etc.) erreichbar.

Bildqualität

Das Panel ist mit einer spiegelnden Oberfläche versehen, Personen im Hintergrund oder einfallendes Licht werden auf dem Display stark reflektiert. Diese sind jedoch nicht wie bei einem Spiegel klar und scharf zurückgeworfen, sondern etwas verzerrt.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 100, Kontrast 50, Farbeinstellung Warm, Bildmodus Normal. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet. Gamma und Schärfe sind nicht einstellbar.

Graustufen

Der Grauverlauf ist in der Werkseinstellung nahezu einwandfrei, nur ein ganz leichtes Banding am Übergang zu Weiß ist erkennbar. Farbschimmer treten nicht auf.

Acer H236hlbmjd Monitor Grau
Graustufen und -verlauf.

Bei den Graustufen schneidet der H236HLbmjd sehr gut ab. Bei einem normalen Blick wird höchstens eine helle wie eine dunkle Stufe abgeschnitten. Auch der Blickwinkel angeht bleibt sehr stabil.

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Bei abgedunkeltem Zimmer und frontaler Sicht fällt beim H236HLbmjd im rechten unteren Eck sowie im linken unteren Eck ein Lichthof auf. Der Rest des Monitors ist hierbei für die menschliche Sicht als Homogen ausgeleuchtet zu bezeichnen: Mit bloßem Auge (die Kamera ist hier unverzeihlicher) ergibt sich eine durchgehende schwarze Fläche.

Die Ausleuchtung ist hierbei jedoch auch Blickwinkelabhängig: geht man ein Stück zur Seite, breiten sich die Lichthöfe zur jeweiligen Seite mit aus. Die obere Hälfte ist allerdings weitgehend blickwinkelunabhängig.

Acer H236hlbmjd Monitor Ausleuchtung 1
Acer H236hlbmjd Monitor Ausleuchtung 2
Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

Helligkeit, Kontrast und Schwarzwert

Acer H236hlbmjd Monitor Kontrast
Helligkeits- und Kontrastverlauf.

Der Regelbereich für die Helligkeit des H236HLbmjd erstreckt sich von 75 bis 246 cd/m². Die Maximalhelligkeit von 250 cd/m² im Datenblatt wird also exakt erreicht.

Der Regelbereich ist günstig gewählt: in sehr dunklen Räumen kann man weit genug herunter drehen, für helle Umgebungen reicht die Leistung ebenfalls aus. Größere Reserven für sonnenlichtdurchflutete Räume sind aber nicht vorhanden. Bei unserer empfohlenen Arbeitsplatzhelligkeit von 140 cd/m² steht der Regler in Position 38.

Die Schwarzwerte entsprechen dem attraktiven Niveau aktueller IPS-Panels. Wir messen zwischen 0,07 und 0,23 cd/m², daraus errechnet sich ein Kontrastverhältnis von sehr guten 1.060:1.

Bildhomogenität

Acer H236hlbmjd Monitor Homogen
Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität beim weißen Testbild.

Für die Helligkeitsverteilung gibt es nur eine zufriedenstellende Bewertung. Das gesamte untere Drittel zeigt Abweichungen mit zweistelligen Prozentwerten, die Ecke unten rechts liegt messtechnisch an der Sichtbarkeitsschwelle für das bloße Auge. Der Mittelwert liegt bei 93 Prozent.

Bei der Farbreinheit gibt es dieselbe Note. Das mittlere deltaE von nur 1,1 ist gut, doch die beiden Maximalwerte von 2,1 und 3,1 in der Ecke oben rechts führen zur Abwertung.

Dem geübten Auge erscheint der Bildschirm oben heller als unten, auch die dunklere Ecke unten rechts ist erkennbar. Unten rechts und links wirkt der äußerste Bildschirmrand unruhig aufgehellt. Auffällige Verfärbungen sind nicht zu sehen. Bei größeren Blickwinkeln überzieht sich das Panel aus allen Blickrichtungen mit einem deutlichen grauen Schimmer.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!