Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer XB270HUbprz Teil 4


Anschlüsse

Anschlusstechnisch wird der Acer XB270HU keinen Preis gewinnen, da die einzige Schnittstelle zur Bildübertragung ein DisplayPort ist. Zwar ist diese Art von Anschluss notwendig, um NVIDIAs G-Sync nutzen zu können, jedoch fragt man sich, was die Ingenieure daran hindert, eine weitere Schnittstelle bereitzustellen, um das Gerät auch mit HD-Geräten verbinden zu können. Denn im Moment existieren nur vereinzelt BD-Player, die diese Art von Anschluss bieten. Der Standard dafür ist nach wie vor HDMI. Positiv sei aber noch erwähnt, dass der Monitor über vier USB-3.0-Anschlüsse verfügt.

Zur Bildübertragung dient einzig ein DisplayPort-Anschluss.

Neben den zwei Anschlüssen am Anschluss-Panel befinden sich noch mal zwei davon komfortabel zu erreichen an der linken Außenseite. Der obere Port bietet obendrauf noch eine Schnellladefunktion für kompatible Geräte.

Seitliche USB-3.0-Anschlüsse.

Bedienung

Gesteuert wird das OSD-Menü über fünf mechanische Tasten. Sie verfügen über einen guten Druckpunkt und sprechen direkt an. Minimal abgegrenzt, jedoch gut differenzierbar durch die blau beleuchtete Betriebs-LED, befindet sich auf der rechten Seite der Power-Button.

Im Stand-by leuchtet die LED in Gelb. Ein Druck auf eine beliebige Taste eröffnet das Eingangsmenü, das auch gleichzeitig als Tastenerklärung dient. Aus diesem Grund lässt sich das Menü auch nicht auf dem Display verschieben.

OSD-Eingangsmenü.

Die Tastenfunktionen des Startmenüs sind fest zugeordnet und lassen durch die Symbole klar erkennen, zu welchem Zweck sie dienen. Äußerst links greift man auf die vordefinierten Modi zu, daneben regelt man die Helligkeit, die dritte Taste von links ändert den Overdrive, rechts davon geht es zu der ULMB-Einstellungsebene, und schließlich eröffnet die äußerst rechte Taste das Hauptmenü. Innerhalb der Schnellzugriffmenüs sind nur noch drei Tasten aktiv. Die zweite von rechts verlässt das Schnellmenü, während die beiden rechten Tasten zum Hoch- beziehungsweise Abregeln dienen.

Innerhalb des Hauptmenüs erhalten die Tasten ähnliche Funktionen. Die äußerst rechten Tasten dienen nach wie vor zum Hoch- beziehungsweise Abregeln und jetzt auch zum Auf- beziehungsweise Abwärtsnavigieren innerhalb des Menüs. Die mittlere Taste dient zum Eintritt in die nächste Ebene oder bestätigt eine Einstellung. Links davon verlässt man wiederrum die Ebene oder das gesamte Menü. Die linke Taste dient auch hier zum Aufrufen der vordefinierten Modi.

Tasten mit LED in eingeschaltetem Zustand und im Stand-by.

OSD

Dass wir es hier mit einem waschechten Gaming-Display zu tun haben, wird sofort klar, wenn man das Schnellmenü betritt. Während sich bei anderen Displays der Overdrive irgendwo versteckt hält, ist er hier sofort an prominenter Stelle erreichbar. Auch die ULMB-Einstellungsebene findet hier direkt ihren Platz.

Overdrive- und ULMB-Einstellungsebene.

Ein Hotkey in erster Instanz ist am Acer XB270HU nicht zu finden. Dies wäre aber auch nicht sinnvoll, da die Tastenbeschriftung erst beim Aufrufen des Menüs sichtbar wird und in Verlängerung zur dazugehörigen Taste Auskunft über deren Funktion gibt.

OSD-Hauptmenü mit wenigen Einstellungsmöglichkeiten.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!