CES 2020: Neue LG-Monitore der Ultra-Serien

Die 2020-Modelle der Produktreihen UltraFine, UltraGear und UltraWide werden von LG auf der CES präsentiert

0
2612

LG Electronics (LG) gibt Auskunft über die kommende Monitor-Generation, die auf der CES 2020 vorgestellt werden sollen. Die neuesten Modelle der Ultra-Serie setzen auf Design und Performance. Die 2020-Modelle der Produktreihen UltraFine, UltraGear und UltraWide wurden bereits mit dem CES Innovation Award prämiert.

LG 32UN880 (Bild: LG)
Komfort und Leistung mit „Ergo“-Design; 4K-Gaming-Performance mit neuester 1 ms IPS-Technik (Bild: LG)

Ergonomie neu gedacht: LG UltraFine Ergo

Der 32 Zoll UltraFine Ergo 4K UHD Monitor von LG (Modell 32UN880) setzt das Thema Ergonomie in den Fokus. Das „LG Ergo“-Konzept bündelt Bildqualität, ergonomisches Design und Anschluss-Flexibilität durch USB-C in einem Paket, das einfach komfortabler ist. Egal ob am Arbeitsplatz oder zu Hause: Das UltraFine Ergo 4K UHD Display will durch seine Darstellungsqualität mit feinsten Details sowie lebensechten Farben und sorgt gleichzeitig für einen aufgeräumten Schreibtisch.

Möglich wird das durch die speziell entwickelte Teleskop-Halterung, die Nutzern maximale Flexibilität beim Einsatz des Monitors bietet. Die Halterung kann sowohl am Rand des Tisches als auch nahe zur Wand montiert werden und (somit) das Display auf der individuellen Wunsch-Höhe fixieren. Mit einer Schwenkbarkeit von bis zu 180 Grad ist der Monitor zudem bestens für die Zusammenarbeit mit Kollegen geeignet. Höhe, Entfernung und Blickwinkel ganz nach Wunsch: Mit dem UltraFine Ergo 4K UHD Monitor haben Nutzer im Handumdrehen mehr Ergonomie am Arbeitsplatz.

Darüber hinaus bietet die Ein-Kabel-Lösung per USB-C über einen einzigen Anschluss 4K-Bildqualität, schnelle Datentransfers und eine Lademöglichkeit für Laptops.

Gaming für Höchstleistung: LG UltraGear

Mit den neuen UltraGear Gaming Monitoren (27GN950, 34GN850 und 38GN950) baut LG konsequent die Stärken der Gaming-Serie des Unternehmens weiter aus. Hier trifft Bildqualität auf Geschwindigkeit, was den verwendeten IPS-Displays mit 1 Millisekunde Reaktionszeit (GtG) zu verdanken ist.

Das beste Beispiel dafür ist der 27 Zoll große UltraGear 4K UHD Monitor 27GN950, dessen Nano IPS Display auf die Bedürfnisse moderner Gamer zugeschnitten wurde: 1 ms Reaktionszeit, 144 Hz Bildwiederholfrequenz (übertaktbar auf 160 Hz) und die Möglichkeit zur Hardware-Kalibrierung sollen Spielewelten besser aussehen lassen als je zuvor.

Der DisplayPort-Anschluss des Monitors unterstützt die VESA DSC-Technologie (Display Stream Compression) für eine verlustfreie Darstellung von 4K-UHD-Signalen. Dieser Standard sorgt für eine Darstellung mit ebenso lebendigen wie detailreichen Bildern bei hoher Geschwindigkeit, ist kompatibel zu HDR und zertifiziert als NVIDIA G-SYNC Compatible. Durch die Adaptive-Sync-Technik für eine variable Bildrate bleibt der Spielgenuss flüssig und störungsfrei.

Noch mehr Immersion bieten nur die größeren UltraGear Modelle 34GN850 sowie 38GN950, die ebenfalls mit 1 ms IPS-Displays ausgestattet sind und mit einer 160 Hz Bildwiederholfrequenz arbeiten. Der 34GN850 unterstützt zudem VESA DisplayHDR 400. Die laut LG beste Gaming-Erfahrung finden Spiele-Fans mit den Flaggschiffen der neuesten Gaming-Monitore: Die Modelle 27GN950 und 38GN950 sind nach VESA DisplayHDR 600 zertifiziert und machen durch ihren speziell gestalteten Standfuß eine tolle Figur.

Brillanzversprechen: LG UltraWide

Bei der Entwicklung des 38 Zoll großen Curved UltraWide QHD+ Monitors 38WN95C ließ LG die jahrelange Erfahrung als Marktführer im Bereich von Widescreen-Monitoren einfließen. Zum Einsatz kommt hier ein Nano IPS Display mit nativer Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixeln, 1 Millisekunde Reaktionszeit, 144 Hz Bildwiederholrate und einer Zertifizierung als NVIDIA G-SYNC Compatible.

Der Monitor präsentiert sich durch seinen Thunderbolt 3 Anschluss als echter Allrounder. Die Darstellungsqualität kommt auf dem 38-Zoll-Display ebenfalls nicht zu kurz: Eine 98-prozentige Abdeckung des DCI-P3-Farbraums und Unterstützung für VESA DisplayHDR 600 sollen lebendige Farben und kontrastreiche HDR-Detailfülle ermöglichen.

Besucher der CES 2020 können sich am Stand von LG Electronics (#11100, Central Hall, Las Vegas Convention Center) selbst von den Qualitäten der neuen LG Monitore überzeugen.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen